Direkt zum Inhalt
 
 
emo-hpa.jpg
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Aktuelles » Hochschulpolitik » Hochschulpakt
  • Print this page
  • create PDF file

Hochschulpakt und Hochschulbudgetierung

 

Ein sogenannter Hochschulpakt ist eine vertragsförmige Vereinbarung zwischen politischen Akteuren. Vereinbart werden Ziele und Funktionsbedingungen zur Zielerreichung, dazu gehören insbesondere die finanziellen Zuweisungen.

Die Eckdaten  des von der hessischen Wissenschaftsministerin Eva Kühne-Hörmann Ende März 2010 vorgestellten Hochschulpakts 2011-2015 haben in der Hochschullandschaft Irritationen hervorgerufen. Der Hochschulpakt wurde am 18. Mai 2010 unterzeichnet. Acht Hochschulen verfassten dazu eine gemeinsame Protokollnotiz. Die Ministerin dagegen bezeichnete den Hochschulpakt als Ausdruck von "Planungssicherheit in wirtschaftlich sehr schwierigen Zeiten".

Auf diesen Seiten stellt die Philipps-Universität Hintergrundinformationen zu diesem aktuellen Thema sowie Positionen dazu bereit.

Am 11. Mai 2010 fand an der Philipps-Universität ein Dies Academicus unter dem Motto "Wissenschaft trifft Politik" statt, bei dem aktuelle Fragen zur Entwicklung im Hochschulbereich Thema waren. Die Ergebnisse der Plenumsveranstaltungen sind universitätsintern bereitgestellt.

Zuletzt aktualisiert: 28.05.2010 · Andreas Gabriel

 
 
Philipps-Universität Marburg

Pressestelle der Philipps-Universität, Biegenstraße 10, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421 28-26118, Fax +49 6421 28-28903, E-Mail: pressestelle@verwaltung.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/aktuelles/hochschulpolitik/hochschulpakt

Impressum | Datenschutz