Direkt zum Inhalt
 
 
Emotionsfläche PNMO
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » CNMS » Politik des Nahen und Mittleren Ostens » Forschung
  • Print this page
  • create PDF file

Forschungsschwerpunkte im Bereich Politik des Nahen und Mittleren Osten


Die Forschungsschwerpunkte der Politik des Nahen und Mittleren Osten am CNMS liegen vorwiegend im Bereich der politischen, gesellschaftlichen und ökonomischen Prozesse des modernen Nahen und Mittleren Osten seit 1800. Dabei spielen der Aufstieg islamistischer Bewegungen, Staat und Gesellschaft in der arabischen Welt, EU-Mittelmeerpolitik, Außenpolitik arabischer Staaten und energiepolitische Fragestellungen eine zentrale Rolle. Dabei wird der Zusammenhang zwischen den politischen, ökonomischen und sozialen Strukturen des Vorderen Orients mit der Entwicklung des globalen Weltsystems und der Auseinandersetzung zwischen Industrie- und Entwicklungsländern stark betont.

Durch diachrone und synchrone komparatistische Fragestellungen sollen die gesellschaftlichen Prozesse und Dynamiken sowie die Herauskristallisierung von neuen Machtstrukturen und Gegeneliten mit den Herausforderungen der Globalisierung in Verbindung gebracht werden.


Zuletzt aktualisiert: 23.01.2014 · Josephine Bergmeier

 
 
 
Centrum für Nah- und Mittelost-Studien

Politik des Nahen und Mittleren Ostens, Deutschhausstraße 12, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421-28-24969, Fax +49 6421-28-24829, E-Mail: verena.fibich@uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/cnms/politik/forschung

Impressum | Datenschutz