Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Völkerkunde)
 
  Startseite  
 

AnthroLab Logo
Das Marburger AnthroLab

Das "Marburger AnthroLab" ist eine Vortrags- und Diskussionsreihe des Fachgebiets Kultur- und Sozialanthropologie der Philipps-Universität Marburg.
Ziel ist es aktuelle Forschungsarbeiten, Projekte, Feldforschungserfahrungen und -ergebnisse sowohl KollegInnen, Studierenden wie der interessierten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Diese Veranstaltungsreihe soll ein Laboratorium für kreativen, innovativen aber auch kritischen Gedankenaustausch und angeregte Diskussionen sein. Die Vorträge in dieser Reihe wollen nicht nur untersuchte soziokulturelle Zusammenhänge präsentieren, sondern damit auch einen Einblick ins kultur- und sozialanthropologische Handwerk und in die unterschiedliche methodische und theoretische Ausstattung völkerkundlicher Werkstätten ermöglichen.


Vorträge im WiSe 2014/2015

 
21. Oktober 2014
Una antropología del "outro": la experiencia de tutoría de un antropólogo indígena
Dr. Gilton Mendes (Departamento de Antropologia, Universidade Federal do Amazonas, Brasilien)
 
28. Oktober 2014
Das Potential einer dekolonialen und interkulturellen Wissensproduktion - Indigene Universitäten in Lateinamerika
JunProf. Dr. Anna Meiser (Institut für Ethnologie, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg)
 
4. November 2014
Überhitzt. Anthropologische Kommentare zu Klimawandel in Alaska und anderswo
Prof. Dr. Peter Schweitzer (Institut für Kultur- und Sozialanthropologie, Universität Wien)
 
13. November 2014
Stigma and Culture: Ethnological Schadenfreude and Last-Place Anxiety in Black America
Prof. Dr. J. Lorand Matory (Center for African and African-American Research, Duke University North Carolina)
 
2. Dezember 2014
Memory and conflict: The memory of the "old conflict" as a means of overcoming the new one
Dr. Arsen Hakobian (Institute of Archaeology and Ethnography, National Academy of Sciences, Armenia)
 
16. Dezember 2014
Local commitments and national aspirations: the making of an African middle class
Prof. Dr. Carola Lentz (Institut für Ethnologie und Afrikastudien, Johannes Gutenberg-Universität Mainz)
 

Der Veranstaltungsraum wird noch bekanntgegeben.


Vergangene Vorträge

Dr. Mònica Martínez Mauri (Universitat de Barcelona)
 
Prof. Dr. Edith Franke (Philipps-Universität Marburg)

11. Februar 2014
Sojaanbau, Abholzung und Naturschutz am Unteren Amazonas. Ein ethnographischer Bericht.
Michaela Meurer M.A. (Philipps-Universität Marburg)

21. Januar 2014
Beihilfe: Emergente Konzeptionen der Verantwortung
Prof. Dr. Julia Eckert (Institut für Sozialanthropologie, Universität Bern)

10. Dezember 2013
RessourcenKulturen im Konflikt: Rohstoffe und sozio-kosmische Ressourcen in Orissa, Indien
Prof. Dr. Roland Hardenberg (Abteilung für Ethnologie, Asien-Orient-Insitut, Universität Tübingen)

19. November 2013
Animismus in Südostasien
Prof. Dr. Guido Sprenger (Institut für Ethnologie, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg)

24. Oktober 2013 
Not about them without them: Eine museale Praxis zwischen Anspruch und Wirklichkeit
Dr. Claudia Augustat (Sammlung Südamerika, Weltmuseum Wien)

9. Juli 2013
"Die Schamanen und der Lehrer von Caño Bacon. Ethnographischer Bericht und Aspekte von Schule, Wissen und Modernität bei den Yanomami am Oberen Orinoko, Venezuela."  

Dr. Gabriele Herzog-Schröder (Ludwig-Maximilians-Universität München)

25. Juni 2013
„Die Sateré verlassen sich nicht mehr auf den Wald!" Veränderungen der Naturwahrnehmung bei den Sateré-Mawé

Dr. Wolfgang Kapfhammer (Philipps-Universität Marburg)

11 Juni 2013
"Ethnologie, Kunst und Museum: Was passiert an den Völkerkundemuseen?"
Dr. Mona B. Suhrbier (Weltkulturen Museum Frankfurt am Main)

28. Mai 2013 
"The transnationalization of the Afro Brazilians religions in Europe: Germany and Portugal."

Prof. Dr. Joana Bahia (Universidade do Estado do Rio de Janeiro (UERJ), Brazil/Universidade de Lisboa, Portugal)

8. Mai 2013 
"Transformation des Sakralen: Neusemantisierungen in den Anden am Beispiel des Tío Supay von Oruro"

Dr. Christiane Clados (Institute of Andean Studies, Berkeley, USA)

12. Februar 2013
"Viele Wege führen nach Peru. Asiatische Textilien, Bollywood, Hinduismus und neue kulturelle Praktiken in Lima."
Prof. Dr. Karoline Noack (Abteilung für Altamerikanistik, Rheinische Friedrich- Wilhelms-Universität Bonn)

15. Januar 2013
"The tree circles of kinship"

Prof. Dr. Emmanuel Désveaux, Directeur d'Etudes à l'EHESS, Adjunct Professor, University of Indiana, Bloomington )

 
04 Dezember 2012
"Historische Linguistik in Südamerika: Lagebericht und Ausblick"

Prof. Dr. Michael Cysouw (Forschungszentrum Deutscher Sprachatlas, Philipps Universität Marburg)

 
13. November
"Aufbruch oder Bruch der Tradition? - Kontroversen in der afrokubanischen Santería-Religion"
Dr. Lioba Rossbach de Olmos und Dr. Sol Montoya
(Kultur- und Sozialanthropologie, Marburg)
 
23. Oktober 2012
"Constructing Identity through the first grade textbook in Armenia: authors, teachers and national standards"
Satenik Mkrtchyan, M.A. Institute of Archaeology and Ethnography, National Academy of Sciences of the Republic of Armenia, Yerevan (Armenia) 
and Department of Ethnology, Ivane Javakhishvili Tbilisi State University (Georgia).
 

10. Juli 2012
"Places with Powers: Zur Konzeption sakraler Orte bei den West-Apachen"
Dr. Anka Krämer de Huerta (LMU München, Institut für Ethnologie und Staatliches Museum für Völkerkunde München.)

12. Juni 2012
"Wohin mit dem (Post-)Sozialismus? Zur Materialität und Körperlichkeit der gesellschaftlichen Transformationen in (Ost-)Europa"
Jun.-Prof. Dr. Asta Vonderau ( Institut für Film-, Theater- und empirische Kulturwissenschaft, Kulturanthropologie, Johannes Gutenberg-Universität Mainz)   

15. Mai 2012
"Indigene Erinnerungen an Krieg und Widerstand heute - am Beispiel der Yukatekischen Maya und der Yaqui in Mexiko"
Dr. Antje Gunsenheimer (Abteilung Altamerikanistik, Rheinische Friedrich-Wilhelms Universität Bonn)

19. April 2012
"Coca und Cocaproduktion - ein Blick auf die sozio-ökonomischen und ökologischen Kontexte"
Dr. Eva Fischer (Institut für Sozialanthropologie, Universität Bern)

7. Februar 2012
"Hay que aprovechar la suerte - Man muss das Glück nutzen: Kulturelles Risikomanagement im Andenhochland Nordwest-Argentiniens"
Dr. Barbara Göbel (Ibero-Amerikanisches Institut, Berlin)

17. Januar 2012
"Ethnische und religiöse Pluralität auf Lombok, Indonesien"
PD Dr. Volker Gottowik (Institut für Ethnologie, Johann-Wolfgang-Goethe Universität Frankfurt am Main)

13. Dezember 2011
"Lokales Umweltwissen und ökonomische Praxis bei den Urarina, Peru"
Raphael Tomczyk M.A. (Institut für Vergleichende Kulturforschung, Philipps-Universität Marburg)

15. November 2011
"Der Bergsturz von Attabad/Nordpakistan und die Politik der Katastrophe"
Prof. Dr Martin Sökefeld (Lehrstuhl für Ethnologie, LMU München)

25. Oktober 2011
"Urbane Spiritualität, mesoamerikanische Ruinen und neue Genderrollen in Mexiko"
Prof. Dr. Ingrid Kummels (Lateinamerika Institut, Berlin)

28. Juni 2011
Religiöse Praktiken und modernisierte Traditionen in Mexiko
Prof. Dr. Eveline Dürr (Institut für Ethnologie, LMU-München)

7. Juni 2011
Amazonian body art. Aesthetics, politics or cosmology?
Prof. Dr. Philippe Erikson (Département d'ethnologie, Université Paris Ouest)

10. Mai 2011
Ethno-politics, public policy and the role of the anthropologist in the Amazon region
Prof. Dr. Maria Luiza Garnelo Pereira (Centro de Pesquisa Leônidas e Maria Deane, Manaus/Brasilien)

19. April 2011
Diversification and internationalization of Peruvian ayahuasca vegetalismo
Dr. des. Beatriz Caiuby Labate (Institut für Medizinische Psychologie/Universität Heidelberg)

15. Februar, 18 Uhr
Die Katholische Kirche im postsowjetischen Litauen: Ein ethnologischer Blick auf Historizität, Hegemonie und Säkularisierung.
PD Dr. Ingo W. Schröder (Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung Halle/Saale)

18. Januar 2011, 18 Uhr
"DREI lange Reihen leerer Museumsschränke...": Curt Nimuendajú und das Völkerkundemuseum in Deutschland: Ein Beitrag zur Geschichte der Ethnologie in Brasilien.
Prof. Dr. Peter Schröder (Universidade Federal de Pernambuco, Brasilien)

9. Dezember 2010, 18 Uhr
Local populations, agrobiodiversity and traditional knowledge in the Brazilian Amazon
Prof. Dr. Mauro Barbosa de Almeida (Universidade Estadual de Campinas, Brasilien) und Prof. em. Dr. Manuela Carneiro da Cunha (University of Chicago, USA)

26. Oktober 2010, 18 Uhr
Siedlungen der brasilianischen Landreform und Tropenwaldschutz im brasilianischen Amazonasgebiet: passt das zusammen?
Dr. Karin Naase (DAAD Stipendiatin, Philipps Universität Marburg)

08. Juli 2010. 18 Uhr
Ökonomische Strategien von EU-LandwirtInnen zwischen Agrarsubventionen, Marktorientierung und Kontrollen
Mag. Gertraud Seiser

01. Juli 2010, 18 Uhr
Sites, Netzwerke, Praktiken: Methodologische Überlegungen zur Praxistheorie

Mag. Dr. Bernhard Hadolt, M.Sc.

10. Juni 2010, 18 Uhr
The problem of becoming human (again): an ethnolinguistic approach to Amazonian transformations
Gastprofessorin Dr. Eithne Carlin

20. Mai 2010, 18 Uhr
Erderwärmung: Der Klimawandel und die Ethnologie

Dr. Lioba Rossbach de Olmos

4. Mai 2010, 18 Uhr
Das Wissen des Urwaldes
- wie Umwelterziehung anders stattfinden kann
Dr. Eliane Fernandes Ferreira

4. Februar 2010, 18 Uhr
Traditionelles Recht in Georgien
Elke Kamm M.A. und Dr. Stéphane Voell

21. Januar 2010, 18 Uhr
"Zwei Tagebücher sind noch unerträglicher als ein Tagebuch" - Texte, Kontexte und Subtexte der völkerkundlichen Forschung zu Beginn des 20. Jahrhunderts
Dr. Michael Kraus

10. Dezember 2009, 18 Uhr
Salud e interculturalidad en Ecuador - el caso de los Kichwas de la sierra centro
Lic. Carlos León

19. November 2009. 18 Uhr
Vom Bauhaus nach Argentinien - Das Interesse der Fotografin Grete Stern an den indigenen Kulturen des argentinischen Chaco
Angela Weber M.A. und Dr. Christoph Otterbeck

2. Juli 2009, 18 Uhr
Die halluzinierte Geschichte: Ethnohistorie des Ayawaska-Gebrauchs im peruanischen Regenwald
Mag. Bernd Brabec de Mori

18. Juni 2009, 18 Uhr
Wie die Krise die Krisenbewegung überwand. Ein Situationsbericht aus einer laufenden Forschung bei den Sateré-Mawé-Indianern, Brasilien
Dr. Wolfgang Kapfhammer

7. Mai 2009, 18 Uhr
"Die Tradition respektieren - den Fortschritt suchen" Wie die Mafa Jugend in Nordkamerun den Film MARAI über ihr Stierfest einschätzt
PD Dr. Godula Kosack

5. Februar 2009, 18 Uhr
Die Revitialisierung von traditionellem Recht in Georgien: Vorstellung eines neuen Forschungsprojekts in der Marburger Völkerkunde
Elke Kamm M.A.
Dr. Stéphane Voell

15. Januar 2009, 18 Uhr
Zufall oder Planbarkeit: Multilokale Feldforschungen zur afrokubanischen Santería-Religion
Dr. Lioba Rossbach de Olmos

 

Alle Veranstaltungen finden im Kugelhaus, Kugelgasse 10, statt.

Zuletzt aktualisiert: 20.03.2012 · leutnerf

 
 
 
Fb. 03 - Gesellschaftswissenschaften und Philosophie

Fachgebiet Kultur- und Sozialanthropologie, Kugelgasse 10, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-23749, Fax +49 6421/28-22140, E-Mail: ethno@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/fb03/ivk/vk/anthrolabalias

Impressum | Datenschutz