Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_integration.jpg
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Gesellschaftswissenschaften und Philosophie » Politikwissenschaft » Europäische Integration und Politische Ökonomie » Aktuelles » Termine » Gewerkschaften zwischen Tarifauseinandersetzungen und europäischen Krisenprotesten
  • Print this page
  • create PDF file

25.04.2012

Gewerkschaften zwischen Tarifauseinandersetzungen und europäischen Krisenprotesten

Diskussionveranstaltung mit Heidi Schroth (IG Metall) und Karin (Interventionistische Linke)

Zeit: 30.04.2012 20:00 h - 30.04.2012 22:00 h
Ort: Hörsaal des CNMS (Deutschhausstraße 12, 35037 Marburg)

Weitere Informationen:

Die Gewerkschaft ver.di hat ihre Tarifauseinandersetzungen 2012 bereits abgeschlossen hat, IG BCE und IG Metall befinden sich noch mitten in den Verhandlungen. Während die deutschen Gewerkschaften in der Tarifpolitik mit teils deutlichen Forderungen auftreten, halten sie sich bei europäischen Krisenprotesten zurück. An den parallel zu den Tarifauseinandersetzungen stattfindenden Krisenprotesten von M31 bis Blockupy sind sie nur über Einzelpersonen beteiligt.

In der Veranstaltung möchten wir angesichts dieser Situation diskutieren, welche Rolle Gewerkschaften derzeit im Kampf um eine progressive Lösung der europäischen Krise spielen können und sollten. Dabei möchten wir der Frage nachgehen, was die Gründe für die  Beschränkung der Gewerkschaften auf das Kerngeschäft Tarifpolitik sind und welche Vor- und Nachteile eine Beteiligung an den Krisenprotesten für Gewerkschaften in Deutschland bietet.

Heidi Schroth ist als Landesbeauftragte für Tarifpolitik der Metall- und Elektroindustrie in Rheinland-Pfalz bei der IG Metall tätig.

Karin ist in der Interventionistischen Linken aktiv.

Eine Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft für gewerkschaftliche Fragen (http://agf.blogsport.de) in Kooperation mit dem Krisenbündnis Marburg (http://krise-marburg.org)

Zuletzt aktualisiert: 25.04.2012 · huken

 
 
 
Fb. 03 - Gesellschaftswissenschaften und Philosophie

Europäische Integration und Politische Ökonomie, Wilhelm-Röpke-Straße 6g, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-24389, Fax +49 6421/28-28991, E-Mail: rockel@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/fb03/politikwissenschaft/eipoe/aktuelles/events/gewerkschaften_euro-krise

Impressum | Datenschutz