Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (SpruK)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Germanistik und Kunstwissenschaften » Studium » Studiengänge » B.A. Sprache und Kommunikation » Studienverlauf » Bewerbung » Erläuterungen zum Bewerbungsverfahren
  • Print this page
  • create PDF file

Erläuterungen zum Bewerbungsverfahren

Diese Erläuterungen beziehen sich auf die Vorgänge die ablaufen nachdem Sie uns Ihre Bewerbung zugesandt haben. Wie Sie sich bewerben erfahren Sie im Bewerbungsleitfaden Schritt für Schritt. Diesen Leitfaden erreichen Sie über den Link „Zur Bewerbung“. Bitte lesen Sie folgenden Erläuterungen jedoch unbedingt bevor Sie Ihre Bewerbung ausfüllen und abschicken. Das Verständnis der Verfahrensablaufs erleichtert es Ihnen Fehler im Bewerbungsverfahren zu vermeiden.


Ablauf der Bewerbung

Nachdem Sie Ihre Bewerbung online oder offline an das Studierendensekretariat gesandt haben, wird diese zunächst überprüft. Sie erhalten vom Studierendensekretariat keine automatische Eingangsbestätigung Ihrer Bewerbung. Möchten Sie trotzdem Bescheid über den Eingang Ihrer Bewerbung bekommen, dann legen Sie der Bewerbung bitte eine an Sie adressierte und ausreichend frankierte Postkarte bei.
Nach der Prüfung Ihrer Bewerbung und der anschließenden Bearbeitung Ihrer Unterlagen nach der Hessischen Vergabeverordnung im Vergabeverfahren der Hochschule, erhalten Sie vom Studierendensekretariat per Post einen Bescheid, wie über Ihre Bewerbung entschieden wurde.

In einem Schreiben teilt Ihnen die Philipps-Universität Marburg mit, dass Sie für einen Studienplatz zugelassen sind. Gleichzeitig wird Ihnen in diesem Schreiben eine Frist für die Annahme dieses Studienplatzes gesetzt. Die Annahme erklären Sie schriftlich per Post indem Sie uns den Bescheid in Kopie und die darin genannten Unterlagen zusenden, sofern dies nicht schon bei der Bewerbung passiert ist. Persönliches Erscheinen zu Einschreibung ist nicht mehr erforderlich.

Die Philipps-Universität Marburg konnte Sie nicht für einen Studienplatz zulassen. Dies kann verschiedene Ursachen haben, die Ihnen im Einzelnen im Ablehnungsbescheid mitgeteilt werden.
Bitte prüfen Sie daraufhin, ob Sie eine ausreichende Hochschulzugangsberechtigung besitzen und ob Sie Ihre Unterlagen vollständig und unterschrieben eingereicht haben.

Können Sie den Grund für den Ablehnungsbescheid nicht nachvollziehen, melden Sie sich im Studierendensekretariat der Philipps-Universität Marburg.

Zuletzt aktualisiert: 04.08.2009 · lessman3

 
 
 
Fb. 09 - Germanistik und Kunstwissenschaften

B.A. Sprach- und Kommunikationswissenschaft, Wilhelm-Röpke-Straße 6a, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-24692, Fax +49 6421/28-24558, E-Mail: german@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/fb09/studium/studiengaenge/ba-spruk/studienverlauf/bewerbung/erlaeuterungbewerbung

Impressum | Datenschutz