Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Klass. Phil.)
 
  Startseite  
 

Das Seminar für Klassische Philologie

Bei der Gründung im Jahr 1527 bestand die Marburger Universität aus vier Fakultäten: der Artistenfakultät, der Theologischen, einer Juristischen und einer Medizinischen Fakultät.
Die artes liberales, die in der Artistenfakultät gelehrt wurden, waren die Grundlage der universitären und wissenschaftlichen Bildung. Sie bestanden gemäß dem aus der Spätantike stammenden Unterrichtssystem aus vier mathematischen Künsten, dem sog. Quadrivium aus Arithmetik, Geometrie, Musik und Astronomie als Basis der philosophischen Bildung, und drei philologischen Künsten, dem sog. Trivium, Grammatik, Rhetorik und Dialektik, als Basis der Literaturwissenschaft.
In Marburg gehörten zu dieser Fakultät von Anfang an eine Professur für Griechisch und mehrere für Latein. Aus der Artistenfakultät entwickelten sich die heutigen philologischen Seminare: Das erste unter ihnen war in Marburg die Klassische Philologie, die 1811 als Philologisches Seminar gegründet wurde.
Von Anfang an wurde in Marburg die Tradition, dass die Klassische Philologie sowohl die Literatur als auch die Philosophie der klassischen Antike zu ihrem Gegenstand hatte, intensiv gepflegt. Dieses Erbe der alten Aritstenfakultät, in der Philosophie und Literatur zusammen die Grundlage des studium generale, der allgemeinen Bildung, waren, ist im heutigen Marburger Seminar für Klassische Philologie seit nunmehr gut 20 Jahren Programm - und zwar auch mit Blick auf die Bedeutung dieser wissenschaftsgeschichtlichen Grundlegung für die Philosophie- und Literaturgeschichte in Europa.

 

Besetzung der ordentlichen Professuren am Seminar für Klassische Philologie seit 1955

Klassische Philologie / Gräzistik

Klassische Philologie / Latinistik

Friedrich Müller (1956-1968) Carl Becker (1955-1963)
Wolfgang Kullmann (1964-1975) Walter Wimmel (1963-1987)
Otto Lendle (1977-1991) Joachim Adamietz (1988-1996)
Arbogast Schmitt (1991-2008) Jürgen Leonhardt (1997-2004)
Sabine Föllinger (seit 2011) Gregor Vogt-Spira (seit 2006)

Vakanzen bzw. Vertretungen sind hier nicht dargestellt.

 

Bleiben Sie in Kontakt!

Sie haben am Seminar für Klassische Philologie studiert, gelehrt, geforscht oder anderweitig gewirkt, fühlen sich dem Seminar noch immer verbunden und möchten aktuelle Informationen - bspw. zu am Seminar stattfindenden Veranstaltungen und Vorträgen - erhalten? Gerne nehmen wir Sie in unseren E-Mail-Verteiler auf! Bitte schreiben Sie uns dazu eine kurze Mail mit Bitte um Aufnahme in den Verteiler an "klass.philATstaff.uni-marburg.de".

 

Werden Sie Unterstützer!

Sie möchten als Liebhaber der Antike, ihrer Sprachen, Literaturen und Kulturen die Wissenschaft dabei unterstützen, diese Fundamente Europas zu bewahren, weiter zu erforschen und auch für die Zukunft zu erschließen?
Dann unterstützen Sie das Seminar für Klassische Philologie bei seinen vielfältigen Aufgaben in der Lehre und seinen Vorhaben in der Forschung!

Spenden sind per Überweisung zugunsten des folgenden Kontos erbeten:

Philipps-Universität Marburg
Konto-Nr.: 108
BLZ: 533 500 00 (Sparkasse Marburg-Biedenkopf)
Verwendungszweck (bitte unbedingt angeben!): 80 70 30 08

Mithilfe Ihrer Spende ermöglichen Sie uns beispielsweise:

  • die Anschaffung neuester Fachliteratur für unsere Seminarbibliothek
  • die Erteilung zusätzlicher Lehraufträge
  • die Durchführung von studienbegleitenden Exkursionen (Kostenzuschuss an Studierende)
  • die Einladung renommierter Wissenschaftler zu Gastvorträgen
  • die Durchführung von wissenschaftlichen Tagungen sowie die Publikation von Kongressakten (Zuschüsse zu Tagungs- und Druckkosten)

Eine Spendenbescheinigung stellen wir Ihnen auf Anfrage hin gerne aus!

Die Mitarbeiter und Studierenden des Seminars danken Ihnen herzlich!

Zuletzt aktualisiert: 11.03.2014 · Brigitte Kappl

 
 
Fb. 10 - Fremdsprachliche Philologien

Klassische Philologie, Wilhelm-Röpke-Straße 6d, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-24753, Fax +49 6421/28-24850, E-Mail: klass.phil@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/fb10/klassphil/seminar/index_html/view

Impressum | Datenschutz