Direkt zum Inhalt
 
 
Emotionsfläche Schulpäd
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Erziehungswissenschaften » Institut für Schulpädagogik » Forschung » Forschungsprojekte » Schule produziert - Produktion schult
  • Print this page
  • create PDF file

Wissenschaftliche Begleitung des Modellprojektes "Schule produziert - Produktion schult"

(Prof. Dr. H. Ackermann, Mitarbeiterin: Dipl.-Päd. M. Kannel)


Ziel der wissenschaftlichen Begleitung ist es zu prüfen, ob und inwiefern benachteiligte (Haupt-)Schüler durch außerschulische Praxiskurse sowie Betriebspraktika eine verbesserte Ausgangssituation für den Übergang in ein Ausbildungsverhältnis haben. In der Maßnahme werden Schülerinnen und Schüler in freiwilligen Arbeitsgruppen außerhalb der regulären Schulzeit nach dem Vorbild dänischer Produktionsschulen unter Anleitung von Praktikern auf das Berufsleben vorbereitet und die von Betrieben geforderten Schlüsselqualifikationen trainiert.

(durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert)

Zuletzt aktualisiert: 19.12.2006 · Piero

 
 
 
Fb. 21 - Erziehungswissenschaften

Institut für Schulpädagogik, Pilgrimstein 2, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-24492, Fax +49 6421/28-23771, E-Mail: schulpae@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/fb21/schulpaed/forschung/fp/ackermann1

Impressum | Datenschutz