Direkt zum Inhalt
 
 
Die Bannergrafik des HRZ
 
  Startseite  
 

VPN unter MacOS X (nur alter VPN-Client mit IPsec, abgelöst durch neuen Client!)

Dieser Text beschreibt die Installation und Benutzung des alten, IPsec-basierten Cisco VPN-Clients unter MacOSX. Bitte verwenden Sie bei Problemen den neuen, SSL-basierten Client Anyconnect.

Eingangsvoraussetzungen

  • Vorkenntnisse: Sie verfügen über grundlegende Kenntnisse der Systemadministration unterMacOSX, d.h. Sie kennen den Unterschied zwischen einem Administrator- und einem Benutzer-Account und wissen, wie man beide einrichtet und benutzt. Wie alle Systemarbeiten erfolgt die Einrichtung des VPN-Zugangs als Administrator; die spätere Benutzung sollte in der Regel unter Ihrem regulären Benutzer-Account erfolgen.

  • Ihr Internet-Zugang funktioniert zuverlässig; Sie sind mit dem Auf- und Abbau von Verbindungen vertraut und haben einen Überblick über die beteiligten Geräte (z.B. ISDN-Adapter, ADSL-Modem, Router etc.).

  • Username (Benutzername) und Passwort (Kennwort) für Ihren Staff- oder Students-Account  liegen Ihnen vor.

 

Download der VPN-Client-Software

Die benötigte VPN-Client-Software wird vom HRZ kostenfrei als DMG-Archiv bereitgestellt:

ftp://ftp.uni-marburg.de/lokal/vpn/macintosh/unimr-vpnclient-macosx.dmg


Bitte beachten Sie: Die genannte Adresse ist  nur aus dem UMRnet bzw. über VPN und WebVPN zugänglich. Bitte benutzen Sie ggf. WebVPN für den Download.



 

Installation der Software

  1. Melden Sie sich mit einem Account mit Adminstratorrechten am System an.
  2. Laden Sie das DMG-Archiv unimr-vpnclient-macosx.dmg herunter.
  3. Falls das Archiv nicht automatisch geöffnet wird, öffnen Sie es mit einem Doppelklick. Starten Sie die Installation durch Doppelklick auf das Paketsymbol "Cisco VPN Client.mpkg".
  4. Folgen Sie den Anweisungen des Installationsprogramms.
  5. Starten Sie auf Anforderung des Installationsprogramms Ihren Rechner neu.
    Die VPN-Client-Software sollte nun installiert sein und sich im Ordner Programme befinden.
  6. Starten Sie den VPN-Clienten; es sollten die beiden Verbindungsprofile unimr-vpn-staff und unimr-vpn-students zu sehen sein:


 

Aufbau der Verbindung

  1. Stellen Sie eine Internet-Verbindung zu einem Provider ausserhalb der Philipps-Universität her.
  2. Starten Sie den VPN-Clienten.
  3. Wählen Sie den passenden Eintrag aus und klicken Sie auf das Symbol Connect
  4. Es öffnet sich ein Fenster zur Eingabe von Usernmame und Passwort:


    Geben Sie Username und Passwort ein und bestätigen Sie mit OK.

  5. Bei erfolgreicher Authentisierung öffnet sich ein weiteres Fenster mit einer Begrüßungsmeldung:



  6. Bestätigen Sie die Meldung mit Continue.Im Fenster des Cisco VPN Clienten wird die Verbindung angezeigt:


 

Testen der Verbindung

  • Klicken Sie bitte auf Status und wählen Sie den Punkt Statistics.
  • Im daraufhin geöffneten Fenster ist zunächst der Karteireiter Tunnel Details aktiviert:


  • Unter Address Information wird die Ihnen zugewiesene IP-Adresse für den VPN-Client angezeigt (im Beispiel die 137.248.72.1); notieren Sie sich diese Adresse.
  • Starten Sie Ihren WWW-Browser und rufen http://www.uni-marburg.de/whoami auf. Die von diesem Skript angezeigte Adresse muss mit der eben notierten VPN-Client-Adresse übereinstimmen.
  • Waren alle bis hier beschriebenen Test erfolgreich, testen Sie ggf. weitere IP-beschränkte Dienste, z.B. den Zugriff auf Ihre wichtigsten Fachzeitschriften. Bitte geben Sie uns Rückmeldung, falls hier noch etwas fehlt.
 

Abbau der Verbindung

  • Klicken Sie auf das Symbol Disconnect.
  • Bauen Sie ggf. die Internet-Verbindung wieder ab.

Zuletzt aktualisiert: 15.06.2012 · gerhardf

 
 
Hochschulrechenzentrum

Hochschulrechenzentrum, Hans-Meerwein-Straße, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421 28-28282, Fax +49 6421 28-26994, E-Mail: helpdesk@hrz.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/hrz/internet/vpn/ipsec/mac_osx/documentation_list_all_documents

Impressum | Datenschutz