Direkt zum Inhalt
 
 
banner-icwc.jpg
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Forschungs- und Dokumentationszentrum für Kriegsverbrecherprozesse (ICWC) » Aktuelles » Nachrichten » Band zum Obersten Gerichtshof für die Britische Zone erschienen!
  • Print this page
  • create PDF file

06.02.2012

Band zum Obersten Gerichtshof für die Britische Zone erschienen!

Das in Zusammenarbeit mit dem ICWC entstandene und vom Justizministerium des Landes NRW herausgegebene Werk gibt eine ausführliche Übersicht der Verfahren des Obersten Gerichtshofes für die Britische Zone (OGHbZ) in Strafsachen sowie ausgewählter Tatkomplexe. Darüber hinaus werden biographische Skizzen der Richter und Staatsanwälte vorgestellt und das Verfahrensregister mit Hinweisen auf zeitgenössische Periodika nachgezeichnet.


Veröffentlichung zum OGHbZ

Der Oberste Gerichtshof wirkte vom 29. Mai 1948 bis zum 30. September 1950 in Köln am Reichensberger Platz  und war das einzige Gericht, bei dem die Maxime galt, ehemalige NSDAP-Mitglieder nicht zu Richtern und Staatsanwälten zu berufen.


Über 550 Verfahren mit mehr als 1.000 Angeklagten wurden vor dem OGH-BZ wegen NS-Verbrechen verhandelt. Die Anwendung des Kontrollratsgesetzes Nr. 10 erlaubte es den Alliierten, "Verbrechen gegen die Menschlichkeit" ("Crimes against humanity") erstmalig in der Geschichte als eigenständigen Straftatbestand zu werten. Darüber hinaus konnten Straftaten dieser Art nun auch in Friedenszeiten, also losgelöst von Verbrechen im Zweiten Weltkrieg, vor Gericht kommen. So war es möglich, auch Verbrechen des deutschen Faschismus in der Zeit zwischen 1933 und 1939 zu ahnden. Die Spruchpraxis des Obersten Gerichtshofes für die Britische Zone fiel durch die konsequente Verfolgung von Verbrechen gegen die Menschlichkeit aus dem Rahmen der deutschen Nachkriegsjustiz und gilt heute als beispielhaft für die Genese des Internationalen Völkerstrafrechts.

 

Der 19. Band der Reihe „Juristische Zeitgeschichte Nordrhein-Westfalen“ kann hier bezogen werden.

Kontakt

Dr. Wolfgang Form
Universitätsstraße 7
D-35032 Marburg

Tel.: +49 (0)6421-28 268 95
E-Mail

Zuletzt aktualisiert: 24.04.2012 · Hoermann Sascha, Fb. 01

 
 
 
Philipps-Universität Marburg

ICWC, Universitätsstraße 7, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421 28-26895, Fax +49 6421 28-26894, E-Mail: form@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/icwc/aktuelles/news/veroeffentlichung-verbrechen-gegen-die-menschlichkeit-der-oberste-gerichtshof-der-britischen-zone

Impressum | Datenschutz