Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_freunde.jpg
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Informationen für » Freunde und Förderer » Deutschlandstipendium
  • Print this page
  • create PDF file

Gemeinsam junge Talente fördern - mit dem Deutschlandstipendium 

Mit dem Deutschlandstipendium bietet die Philipps-Universität Marburg jungen Hochbegabten eine ideale Ergänzung zur Studienfinanzierung. An dem Programm, das von der Bundesregierung bezuschusst wird, beteiligen sich einerseits begabte Studierende, andererseits engagierte Unternehmen und Privatpersonen.

Studentin im blauen Shirt
Foto: istockphoto

Professor im Hörsaal
Foto: Martin Leissl

Studentin im Labor
Foto: Martin Leissl

Feier
Foto: Helmut Grassmann

Was uns als Philipps-Universität wichtig ist...

  • Wir bieten forschungsorientierte Lehre auf hohem Niveau
  • Wir ermöglichen Studierenden die "Erschließung der Welt" aus der Perspektive unterschiedlicher Disziplinen und Fachkulturen
  • Wir eröffnen Studierenden ein Wachsen hin zu kritisch denkenden, selbstbewussten und umsichtig agierenden Persönlichkeiten
  • Wir fördern und begleiten Studierende so, dass sie ihr Studium erfolgreich in angemessener Zeit abschließen


Das Deutschlandstipendium passt somit genau zu unseren Leitlinien - deshalb engagieren wir uns für das Deutschlandstipendium!

Wie sehen Stipendiaten das Deutschlandstipendium?


"Das Deutschlandstipendium bedeutet mir sehr viel. Ich kann mich ausschließlich auf meine Forschung konzentrieren und profitiere als Nachwuchswissenschaftler von dem Kontakt zu meinen Förderern." Sebastian B., Humanbiologie

"Das Deutschlandstipendium ist ein politisch, weltanschaulich und konfessionell unabhängiges Stipendium. Ich habe so die Möglichkeit, andere Studierende kennenzulernen, die verschiedene Ansichten und Meinungen haben." Carolin D., Psychologie

"Durch den Kontakt mit den Förderern wird einem klar gemacht, welche Hoffnungen in usere Generation gesetzt werden. Ich hoffe, diesen gerecht zu werden." Marie W., Orientwissenschaften

"Das Deutschlandstipendium ist viel mehr als eine finanzielle Entlastung. Es ist eine öffentliche Auszeichnung für meine persönliche Leistung, auf die ich sehr stolz bin. Das Stipendium ermöglicht es mir, mich weiterhin intensiv mit meinem Studium, meiner Tochter und meinen sozialen Aktivitäten zu beschäftigen und eröffnet mir womöglich ein wenig schneller den Einstieg ins Berufsleben." Caroline W., Speech Science

Wie hoch ist die Förderung und woher kommt das Geld?


2011 legte die Bundesregierung das Programm zur Förderung des Deutschlandstipendiums auf. Zweck ist die Förderung der akademischen Entwicklung von besonders hervorragenden Studierenden während ihres grundständigen Studiums oder in der anschließenden Masterphase. Jeder Stipendiat erhält monatlich 300 Euro für ein Jahr. Der Bund finanziert jedes Stipendium mit 150 Euro monatlich, wenn Privatpersonen oder Unternehmen die andere Hälfte übernehmen.

Werden auch Sie Förderer!

Lassen Sie uns gemeinsam junge Talente mit dem Deutschlandstipendium unterstützen.


Die Philipps-Universität Marburg beteiligt sich - dank ihrer Förderer

Volksbank Mittelhessen e.G.

Von Behring-Röntgen-Stiftung

Viessmann Werke

Clariant Deutschland

Freundeskreis Marburger Theologie e.V.

an diesem Programm. 

Im Studienjahr 2012/13 wurden an der Philipps-Universität Marburg sechzehn Stipendien an Studierende unterschiedlicher Fachrichtungen vergeben.

Mit Ihrer Unterstützung möchte die Philipps-Universität Marburg im Studienjahr 2013/14 die Anzahl der geförderten Hochbegabten gerne deutlich erhöhen.

Zum Flyer Deutschlandstipendium >>> Weiter

So funktioniert das Stipendium...

  • Sie oder Ihr Unternehmen spenden 150 Euro pro Stipendiat und Monat (1.800 Euro/Jahr für ein Stipendium)
  • Die Bundesregierung verdoppelt die gespendete Summe um 150 Euro pro Stipendiat und Monat (1.800 Euro/Jahr für ein Stipendium)
  • Die Philipps-Universität wählt aus den Bewerbern eine Stipendiatin, einen Stipendiaten aus
  • Die Stipendiatin, der Stipendiat kann sich Vollzeit auf das Studium konzentrieren

So profitieren Sie als Privatperson von Ihrer Spende...

  • Sie bringen Talente zur Entfaltung von Spitzenleistungen
  • Sie leisten einen Beitrag zu Bildungsgerechtigkeit und sozialer Verantwortung
  • Ihr Engagement wird öffentlich in der feierlichen Stipendienübergabe gewürdigt
  • Sie können Ihre Spende steuerlich geltend machen

So profitiert Ihr Unternehmen von der Förderung...

  • Sie tragen zur Förderung Hochbegabter bei,
  • Sie übernehmen gesellschaftliche Verantwortung für die Ausbildung des Fachkräftenachwuchses (wenn Sie möchten, entscheiden Sie über das Fachgebiet, das Sie gefördert sehen wollen),
  • Sie kommen mit Studierenden persönlich in Kontakt,
  • Sie fördern gemeinsam mit uns den Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort Deutschland, insbesondere die Region Mittelhessen.

 Ihr Engagement machen wir in den Medien und durch Veranstaltungen bekannt.

Seminar
Foto: Rolf Wegst
Student Istockphoto
Foto: istockphoto
Student der Philipps-Universität
Foto: Philipps-Universität Marburg
Image Mini
Foto: Heike Heuser



Wer kann sich bewerben?

Abiturienten und Studierende, die über eine deutsche oder ausländische Hochschulberechtigung verfügen. Das Besondere ist: Das Stipendium ist unabhängig vom Einkommen und kann neben einer BAföG-Förderung bezogen werden.

Welche Kriterien werden bei der Vergabe berücksichtigt?

  • Sehr gute Leistungen in Schule, Studium und ggf. Beruf

  • Gesellschaftliches Engagement

  • Soziale, familiäre und persönliche Umstände


Für das Studienjahr 2013/14 nehmen wir ab sofort Bewerbungen entgegen. Die Bewerbungsfrist endet am Freitag, dem 26. Juli 2013 (Ausschlussfrist)                                                                                      


Weitere Informationen

>>>Weiter zur Informationsseite Deutschlandstipendium für Studenten
>>>Weiter zur Informationsseite des BMBF

 

Logo Deutschlandstipendium

 

 

Zuletzt aktualisiert: 03.07.2013 · Rommel Susanne, Fb. 20, 2866445

 
 
 
Philipps-Universität Marburg

Philipps-Universität Marburg, Biegenstraße 10, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421 28-20, Studifon +49 6421 28-22222, Fax +49 6421 28-22500, E-Mail: info@uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/informationen/freunde/deutschlandstip

Impressum | Datenschutz