Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Univ.)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Informationen für » Mitarbeiter » Nachrichten-Archiv » Grippeschutzimpfung 2010
  • Print this page
  • create PDF file

22.09.2010

Grippeschutzimpfung 2010

Diese Nachricht enthält wichtige Informationen zur saisonalen Impfung gegen Influenza.

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,Virus

in Kürze ist Herbstanfang und mit dieser Jahreszeit beginnt auch die Grippe-Saison 2010 / 2011. Die Virus-Grippe ist eine Tröpfcheninfektion, d.h. sie wird durch Niesen, Husten oder Händedruck übertragen. An einigen typischen Anzeichen, wie plötzlichem Beginn mit hohem Fieber und schwerem Krankheitsgefühl können Sie die „echte Virus-Grippe“ erkennen. Sie kann jeden treffen. Der einzig wirksame Schutz ist die Grippeimpfung.

Die Zielgruppen der Impfung sind neben den gesundheitlich gefährdeten Personen (z.B. über 60-Jährige, chronische Lungen-, Herz-Kreislauf-, Leber- und Nierenerkrankungen, Diabetes mellitus sowie Immungeschwächte) auch berufsbedingt Gefährdete. Dazu zählen Menschen mit viel Personenkontakt bzw. vermehrter Ansteckungsgefahr, wie z.B. Pflegeund ärztliches Personal, PförtnerInnen usw. Aktuell wurde die Impfempfehlung auch auf alle Schwangeren, vorzugsweise ab dem 2. Schwangerschaftsdrittel, erweitert.

Grippeviren verändern sich laufend. Der Impfstoff wird jedes Jahr den aktuell verbreiteten Grippevirus-Stämmen angepasst. Die Grippeimpfung muss deshalb jährlich durchgeführt werden. Die Impfung löst selbst keine Grippeinfektion aus.


Der aktuelle Impfstoff schützt gegen drei Influenza-Stämme der Saison 2010 / 2011. Der Influenza-Stamm H1N1 der letzten Saison ist ohne Wirkverstärker enthalten. Heftigere Impfreaktionen, wie teilweise 2009 bei der Pandemie-Impfung, sind nicht zu erwarten! Wir empfehlen, die Schutzimpfung rechtzeitig vor Beginn einer Influenzaausbreitung durchführen zu lassen.


Es besteht ab sofort für alle MitarbeiterInnen der Universität die Möglichkeit, sich kostenlos beim Betriebsärztlichen Dienst gegen Grippe impfen zu lassen.


Unsere regulären Impfsprechstunden finden statt:

 

Zusätzlich veranstalten wir in der 43. Kalenderwoche (25.10. - 29.10.2010) eine Impfwoche, in der Sie täglich von 10.00 - 12.00 Uhr in unsere Betriebsärztliche Praxis zum Impfen kommen können.


Zusätzlich zur Grippeschutzimpfung können wir Ihr Impfbuch überprüfen und ggf. weitere beruflich indizierte Schutzimpfungen vornehmen. Bitte bringen Sie Ihren Impfpass mit!

 

Den Infoflyer können Sie hier herunterladen!


Ihr Team vom Betriebsärztlichen Dienst                  
       UKGM

Kontakt

Betriebsärztlicher Dienst
des Universitätsklinikums
Giessen und Marburg
Standort Marburg
Baldingerstraße
35043 Marburg

Tel.: 06421-58-63676

Zuletzt aktualisiert: 22.09.2010 · Peter Bernshausen

 
 
 
Philipps-Universität Marburg

Philipps-Universität Marburg, Biegenstraße 10, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421 28-20, Studifon +49 6421 28-22222, Fax +49 6421 28-22500, E-Mail: info@uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/informationen/mitarbeiter/nachrichten-archiv/grippeimpfung2010

Impressum | Datenschutz