Direkt zum Inhalt
 
 
Emotionsfläche Neue Medien
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Neue Medien in der Lehre » Themen » E-Klausuren
  • Print this page
  • create PDF file

E-Klausuren

E-Klausur ZMB
E-Klausur in der Zentralen Medizinischen Bibliothek, Marburg

Die Philipps-Universität Marburg und die Justus-Liebig-Universität Gießen haben im Rahmen eines durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst geförderten Kooperationsprojektes in den Jahren 2010-2011 einen E-Klausuren-Service für beiden mittelhessischen Universitäten aufgebaut. Seit dem WS 2009/10 wurden an diesen über 600 elektronische Klausuren (insgesamt fast 60.000 Einzelprüfungen) durchgeführt.

Konzept

E-Klausuren in der angebotenen Form lehnen sich organisatorisch und in der Durchführung an herkömmliche Papierklausuren an. Es sind Präsenzklausuren, die vom prüfenden Hochschullehrer gestellt und nach dessen Maßgabe durchgeführt und beaufsichtigt werden, nur dass sie am Rechner stattfinden und automatisch elektronisch ausgewertet werden. Sie bieten darüber hinaus gegenüber Papierklausuren eine Reihe von weiteren Vorteilen.

Die vom E-Klausuren-Service angebotenen Leistungen umfassen neben der Bereitstellung der Infrastruktur (Räume und Klausur-PCs, Klausursystem ILIAS-EA) die Beratung und Schulung sowie technische und organisatorische Unterstützung der Prüfer im Prüfungsprozess.

 


Zuletzt aktualisiert: 16.10.2014 · Martin Klehr

 
 
Philipps-Universität Marburg

Neue Medien in der Lehre, Hans-Meerwein-Straße, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-23533, Fax +49 6421/28-26994, E-Mail: elearning@uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/neue-medien/themen/e-klausuren

Impressum | Datenschutz