Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Religionskundliche Sammlung)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Religionskundliche Sammlung » Ausstellung » Dauerausstellung » Hinduismus
  • Print this page
  • create PDF file

Hinduismus


Einer der Schwerpunkte in der Gründungszeit der Religionskundlichen Sammlung, waren religiöse Traditionen in Indien.
Heute werden in der Sammlung unter dem Begriff Hinduismus 659 Aquarelle, Postkarten, Fotos von Expeditionen, Handschriften und eine große Anzahl populärer, farbiger Drucke aus dem Shaiva- und Vaishnava-Bereich zusammengefasst. Die 707 dreidimensionalen Objekte umfassen vor allem Bronzen: vom Miniatur Krishna bis zum fast einen Meter hohen, tanzenden Shiva für Prozessionen. Zubehör für Pūjās samt mannigfacher Lampen und Götterbekleidung, Körperstempel sowie 50 Holzfiguren für einen Vishnu-Tempel, die Rudolf Otto anfertigen ließ, bereichern den Bestand.
Die meisten Objekte stammen aus Indien, einige wenige auch aus Indonesien, Nepal, Sri Lanka, den USA oder aus Mauritius.

Lp 240
Ausschnitt aus einem Wandbehang aus dem 17.-18. Jh. Chr. Zr., Neu-Delhi, Indien, 218 x 174 cm. Krishna im Tanz mit den Kuhhirtinnen.
Lp 240
Lp 004 d
Tilaka-Körperstempel der Vaiṣṇava mit den Worten Rādhā und Kṛṣṇa in Bengali auf jeweils einem Fuß.
Lp 004 d
Lp 333 b
Eins von sieben Gewändern für eine Krishna-Figur. Jaipur, Indien.
Lp 333 b










Zuletzt aktualisiert: 19.07.2016 · Zandt

 
 
 
Religionskundliche Sammlung

Philipps-Universität Marburg, Landgraf-Philipp-Straße 4, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-22480, Fax +49 6421/28-22399, E-Mail: relsamm@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/relsamm/ausstellung/ausstellung/hindu

Impressum | Datenschutz