Direkt zum Inhalt
 
 
emo_sammlungen.jpg
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Universitäre Sammlungen » Sammlungen » Vorgeschichtliche Sammlung
  • Print this page
  • create PDF file

Das Vorgeschichtliche Seminar und seine Lehrsammlung

Die Sammlung des Vorgeschichtlichen Seminars der Philipps-Universität Marburg verwahrt Objekte der vor- und frühgeschichtlichen Kulturen Europas, Vorderasiens und Nordafrikas. Neben großen Beständen an Keramiken umfasst die Sammlung zahlreiche Steingeräte und viele Gegenstände aus Bronze.

Schon vor der Gründung des Vorgeschichtlichen Seminars der Philipps-Universität Marburg wurden hier Fundstücke zur Vor- und Frühgeschichte zusammengetragen. Angeregt durch den Archäologen Walter Bremer, beginnt die Sammlungstätigkeit bereits in den 1920er Jahren. 1927/28 wurde der erste Lehrstuhl für Vor- und Frühgeschichte in Deutschland mit Gero Merhart von Bernegg besetzt. Die Bestände sind seitdem in großem Umfang erweitert worden und bilden bis heute ein unverzichtbares Lehrmittel des Vorgeschichtlichen Seminars der Philipps-Universität Marburg, einer der international traditionsreichsten Einrichtungen seiner Art.

Die 30.000 Objekte umfassende Sammlung gehört zu den umfangreichsten in Deutschland. Schwerpunkte liegen bei den vor- und frühgeschichtlichen Kulturen Europas, Vorderasiens und Nordafrikas. Außer den großen Beständen an Keramik befinden sich zahlreiche Steingeräte und viele Bronzegegenstände in Marburg.

Studierende der Vor- und Frühgeschichte werden jedes Semester in Übungen anhand der Lehrmittelssammlung des Seminars in das Bestimmen und Zeichnen archäologischer Objekte eingeführt. Auch werden Ausstellungen mit den Funden aus der Lehrsammlung gestaltet und die Studierenden so in die Museumsarbeit eingeführt. An Schulklassen in Hessen können „Archäologie-Koffer“ mit Originalfunden und Repliken aus verschiedenen Zeitstufen als Anschauungsmaterial ausgeliehen werden.

Mit der Einrichtung des interdisziplinären Forschungs- und Lehrverbundes „Geoarchäologie“ ist auch für die Lehrmittelsammlung des Vorgeschichtlichen Seminars ein neuer wissenschaftlicher und wissenschaftsgeschichtlicher Rahmen entstanden.

Münze
Deutschland/Spätlatènezeit (2. Jh. v. Chr.), Keltisch-germanische Münze der Nemeter mit Pferdedarstellung
     
Bügelkanne
Südgriechenland/13. Jh. v. Chr.,
Mykenische Bügelkanne

Seminar für Vor- und Frühgeschichte
Biegenstraße 11, 35037 Marburg (Eingang Wolffstraße)
Telefon: 06421/28-22348, Fax: 06421/28-28901
vorgesch@staff.uni-marburg.de
http://www.uni-marburg.de/fb06/vfg

Zuletzt aktualisiert: 09.01.2013 · Heekyung Reimann

 
 
 
Philipps-Universität Marburg

Philipps-Universität Marburg, Biegenstraße 10, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421 28-20, Studifon +49 6421 28-22222, Fax +49 6421 28-22500, E-Mail: info@uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/sammlungen/sammlungen/vorgeschichte

Impressum | Datenschutz