Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Univ.)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Studium » Bewerbung » Bewerbungen über zentrale Stellen
  • Print this page
  • create PDF file

Bewerbungen für bundesweit zulassungsbeschränkte Studiengänge mit Auswahl- oder Verteilungsverfahren der Stiftung für Hochschulzulassung (ehemals ZVS)

Form der Bewerbung, Bewerbungsfrist

Bewerbung für Studiengänge, die aufnahmebeschränkt sind und für die das Auswahl- oder Verteilungsverfahren der Stiftung für Hochschulzulassung durchgeführt wird (nur 1. Fachsemester) *

Stiftung für Hochschulzulassung
44128 Dortmund

Internetadresse: http://www.hochschulstart.de/

Ein kleiner HINWEIS vorab: Motivationsschreiben, aufwändig gestaltete Bewerbungsmappen oder ähnliches ans Studierendensekretariat oder an die Fachbereiche gesandt, finden keine Berücksichtigung und haben von daher keinen Einfluss auf die Bearbeitung Ihrer Bewerbung.  

Bitte beachten Sie die Bewerbungsfristen:

Bewerbung für ein Wintersemester:

  • bis 31.05. eines Jahres, wenn Sie Ihre Hochschulzugangsberechtigung vor dem 16.01.des Jahres erworben haben (sog. Alt-Abiturienten);
  • bis 15.07. eines Jahres, wenn Sie Ihre Hochschulzugangsberechtigung nach dem 15.01. des Jahres erworben haben (sog. Neu-Abiturienten).

Bewerbung für ein Sommersemester:

  • bis 15.01. des Jahres


Folgende Studiengänge der Philipps-Universität sind in das Vergabeverfahren der Stiftung für Hochschulzulassung einbezogen:

  • im Sommer- und Wintersemester: Pharmazie, Zahnmedizin,
  • nur Wintersemester: Medizin

Regeln für die Studienplatzvergabe

Die Studienplatzvergabe erfolgt zu 20 % an die Abiturbesten, zu 20 % nach der Wartezeit und zu 60 % im Rahmen eines Hochschulauswahlverfahrens.

Für die Studiengänge Pharmazie und Zahnmedizin werden die Plätze im Hochschulauswahlverfahren nach der Note vergeben.

Für den Studiengang Medizin können Bewerber ab dem Wintersemester 2014/15 ihre Zulassungschancen verbessern, wenn sie der Stiftung für Hochschulzulassung entweder das Ergebnis des Tests für Medizinische Studiengänge (TMS) oder eine der unten aufgeführten abgeschlossenen Berufsausbildungen nachweisen.

Die Notenverbesserungen durch TMS und nachgewiesene einschlägige Ausbildung können nicht nebeneinander erfolgen; der jeweils günstigere Maßstab wird bei der Auswahl zugrunde gelegt.

Verbesserungen werden höchstens bis zu einer korrigierten Note von 1,0 berücksichtigt. 

Ein TMS-Prozentrangwert ab 90% führt zu einer Verbesserung der Abiturdurchschnittsnote um 0,8; ein Prozentrangwert von 80-89% zu einer Verbesserung von 0,6; ein Prozentrangwert von 70-79% zu einer Verbesserung von 0,4; einer von 60-69% zu einer Verbesserung um 0,2.

Für eine der angegebenen Ausbildungen wird die Abiturdurchschnittsnote um 0,3 aufgebessert. 

 Berufsausbildungen:

  • Altenpfleger/in
  • Anästehesiepfleger/in
  • Biologielaborant/in
  • Biologisch-technischer Assistent/in
  • Biotechnologischer Assistent/in
  • Chemielaborant/in
  • Chemisch-technische/r Assistent/in
  • Chirurgisch-Technische/r Assistent/in
  • Diätassistent/in
  • Ergotherapeut/in
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in
  • Gesundheits- und Krankenpfleger/in
  • Hebamme/Entbindungspfleger
  • Heilerziehungspfleger/in
  • HNO-Audiologieassistent/in
  • Logopäde/Logopädin
  • Medizinische/r Fachangestellte/r
  • Medizinisch-technische/r Assistent/in - Funktionsdiagnostik
  • Medizinisch-technische/r Laboratoriumsassistent/in
  • Medizinisch-technische/r Radiologieassistent/in
  • Medizinisch-technische/r Dokumentar/in
  • Medizinisch-technische/r Dokumentationsassistent/in
  • Medizinischer Sektions- und Präparationsassistent/in
  • Motopäde/in
  • Operationstechnische/r Angestellte/r
  • Operationstechnische/r Assistent/in
  • Orthoptist/in,
  • Pharmazeutisch-technische/r Assistent/in
  • Physikalisch-technische/r Assistent/in
  • Physiklaborant/in,
  • Physiotherapeut/in
  • Rettungsassistent/in
  • Veterinärmedizinisch-technische/r Assistent/in
  • Zytologieassistent/in


 

Weitere Informationen:

An der Philipps-Universität Marburg stehen als Ansprechpartner die Zentrale Allgemeine Studienberatung (ZAS) und das Studierendensekretariat unter 06421/282 2222 (über das Marburger Studientelefon) zur Verfügung.

Weitergehende Informationen sowie den Zugang zum Online-Antrag (dort AntOn genannt) sind auf den Internet-Seiten unter  http://www.hochschulstart.de/  zu finden.

 

* Bewerber mit einer ausländischen Hochschulzugangsberechtigung (nicht Deutschen Gleichgestellte und nicht EU-Ausländer) müssen sich wegen der Prüfung der Hochschulzugangsberechtigung bis 15.07. für ein Wintersemester und bis 15.01. für ein Sommersemester über UNI ASSIST  bewerben: http://www.uni-marburg.de/studium/raa/bwerberinternat/assist

Zuletzt aktualisiert: 25.04.2014 · Michael Boßhammer

 
 
 
Philipps-Universität Marburg

Philipps-Universität Marburg – Dezernat III, Biegenstraße 10, 35032 Marburg
Tel. +49 6421 28-22222, Fax +49 6421 28-22500, E-Mail: dezernat3@verwaltung.uni-marburg.de

Facebook-Logo Twitter-Logo YouTube-Logo

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/studium/bewerbung/bewerbzentral

Impressum | Datenschutz