Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Univ.)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Studium » Studienangebot » Master » Europa: Integration und Globalisierung (Master of Arts)
  • Print this page
  • create PDF file

Europa: Integration und Globalisierung (Master of Arts)

Kurzbeschreibung

Der Masterstudiengang ist ein konsekutiver Studiengang für Studierende mit Bachelor-Abschluss mit sozialwissenschaftlicher oder wirtschaftswissenschaftlicher Ausrichtung.
Im Prozess der europäischen Integration – und Globalisierung – sind die wirtschaftliche Verflechtung, die politische Kooperation und die rechtliche Absicherung (Vergemeinschaftung) von Regelungsbereichen oft unmittelbar aufeinander bezogen. Im Zentrum des Studiengangs stehen daher die wechselseitigen Bezüge und Vermittlungsformen zwischen wirtschafts-, politik- und rechtswissenschaftlichen Aspekten der europäischen Integration. Erweitert um Lehrangebote aus der Geschichtswissenschaft und Europäischen Ethnologie/Kulturwissenschaft sollen die Studierenden folgende Kompetenzen erwerben:
  • Aneignung fachspezifischer Kenntnisse über den Prozess der europäischen Integration in interdisziplinärer Perspektive;
  • Ausbildung analytischer Fähigkeiten, um die Berührungspunkte und Schnittfelder wirtschaftlicher, politischer und rechtlicher Integrationsformen systematisch und exemplarisch identifizieren zu können;
  • Analyse und Bewertung des – teils widersprüchlichen, teils komplementären – Verlaufs der europäischen Integration und der wirtschaftlichen, politischen, rechtlichen und auch kulturellen Aspekte der Globalisierung.

 

Weiterführend Informationen zum Studiengang

 

Studienfachberatung zum Studiengang

Dr. Regine Reck

Philipps-Universität Marburg, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Universitätsstraße 25, Zimmer 30
35037 Marburg
Tel.: 06421/28-23775
Fax: 06421/28-24858
E-Mail: europa-igl@staff.uni-marburg.de

Sprechstunde: bitte der Studiengangshomepage entnehmen

 

Zulassungsbedingungen

vorausgesetzter Hochschulabschluss

Der Nachweis des Abschlusses eines fachlich einschlägigen Bachelorstudiengangs im Bereich „Volkswirtschaftslehre oder Politikwissenschaft“ oder der Nachweis eines vergleichbaren in- oder ausländischen berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses in dem ausreichende volkswirtschaftliche oder politikwissenschaftliche Kompetenzen vermittelt worden sind.
Ausreichende Kompetenzen über grundlegende volkswirtschaftliche oder politikwissenschaftliche Kenntnisse liegen vor, wenn der entsprechende Abschluss

  • mindestens 60 Leistungspunkte entweder in volkswirtschaftlichen oder politikwissenschaftlichen Fächern sowie den zugehörigen Hilfswissenschaften oder
  • mindestens 90 Leistungspunkte in volkswirtschaftlichen und politikwissenschaftlichen Fächern (in Kombination) beinhaltet.

 

Zur Aufnahme des Masterstudiengangs wird ein mindestens mit "befriedigend" (=8 Notenpunkte gemäß §28 Abs.2 Allgemeine Bestimmungen) bewerteter Abschluss der Philipps-Universität Marburg bzw. ein vergleichbar bewerteter Abschluss an einer anderen in- oder ausländischen Hochschule benötigt.

 

vor der Zulassung nachzuweisende studiengangspezifische Kenntnisse und Fähigkeiten

Englischkenntnisse, Niveau B 2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen

Zulassungsmodus

Eignungsfeststellungsverfahren
>> Informationen zum Eignungsfeststellungsverfahren erhalten Sie über den Link zur Bewerbung unten

 

Fristen und Termine

Bewerbungstermin

Liegt bei Bewerbungsschluss noch kein Abschlusszeugnis mit einer Gesamtnote vor, ist bei einem zugrunde liegenden Bachelor-Studium mit einem Umfang von 180 Leistungspunkten die vorläufige Gesamtnote aus den bis dahin erbrachten, also auch den nicht benoteten Leistungen, mindestens jedoch aus 150 Leistungspunkten, zu errechnen.

Eine Einschreibung kann in diesem Fall nur unter dem Vorbehalt erfolgen, dass alle Studien- und Prüfungsleistungen des Bachelorstudiums vor Beginn des Masterstudiums (Stichtag: 30.09.) erbracht worden sind und der Nachweis bis zum Ende des Vorlesungszeitraums des ersten Fachsemesters geführt wird.

- Zulassung nur zum Wintersemester -

Beginn der Bewerbungsfrist: 01. Mai 2016

Ende der Bewerbungsfrist: 15. Juli 2016

Bitte bewerben Sie sich frühzeitig! Dies gilt besonders für ausländische Studierende, die Zeit für die Erteilung des Visums einplanen sollten.

 

 

Bewerbung

Den Bewerbungsleitfaden erreichen Sie über unsere Webseite mit Informationen zu beizulegenden Dokumenten und einer Erläuterung des Eignungsfestellungsverfahrens >>> weiter

 

Zuletzt aktualisiert: 03.06.2013 · Mootze

 
 
 
Philipps-Universität Marburg

Philipps-Universität Marburg – Dezernat III, Biegenstraße 10, 35032 Marburg
Tel. +49 6421 28-22222, Fax +49 6421 28-22500, E-Mail: dezernat3@verwaltung.uni-marburg.de

Facebook-Logo Twitter-Logo YouTube-Logo

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/studium/studienangebot/master/m-eigl/view

Impressum | Datenschutz