Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Univ.)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Studium » Studienangebot » Master » Europäische Wirtschafts- und Sozialgeschichte (Master of Arts)
  • Print this page
  • create PDF file

Europäische Wirtschafts- und Sozialgeschichte (Master of Arts)

Kurzbeschreibung

Angesichts aktueller Ereignisse erhalten die historischen Dimensionen der Wirtschaft eine immer größere Bedeutung. Der Studiengang „Europäische Wirtschafts- und Sozialgeschichte“ widmet sich dieser Entwicklung und verbindet die systematische Herangehensweise der Wirtschaftswissenschaften mit der historischen der Geschichtswissenschaft. Bei einem hohen theoretisch-analytischen Anspruch hat er das Ziel, auf den Ebenen von Akteuren, Strukturen und Prozessen die wirtschaftliche und soziale Entwicklung sowie die Interdependenzen mit Politik, Technik und Institutionen zu vermitteln. Darüber hinaus sind jedoch hohe Praxisanteile möglich – ein sechsmonatiges Praktikum kann in den Studienverlaufsplan integriert werden –, die den Studierenden nicht nur die Erkundung zukünftiger Berufsfelder ermöglichen, sondern auch in Kontakt zu potentiellen Arbeitsgebern bringen. Der Arbeitsmarkt im Bereich der internationalen Wirtschaftsbeziehungen vergrößert sich mit der zunehmenden Vernetzung von Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Absolventen des M.A.-Studienganges „Europäische Wirtschafts- und Sozialgeschichte“ werden in diesen Berufsfeldern ebenso wie in den „klassischen“ Berufsfeldern für Historiker geeignete Bewerber sein.
Zum Abschluß des Masterstudiengangs wird der akademische Titel Master of Arts (M.A.) in den Geistes- und Sozialwissenschaften verliehen. Der Masterstudiengang „Geschichte der internationalen Politik“ ist ein konsekutiver, forschungs- oder praxisorientierter Studiengang.

 

Weiterführende Informationen zum Studiengang

 

Studienfachberatung zum Studiengang

Fachbereichskoordinator für Studien- und Prüfungsorganisation
Dr. Florian Krüpe
Wilhelm-Röpke-Str. 6 C
Zi. 408
Tel. 06421/28 24903
Fax: 06421/28 24904
Sprechzeit: Di 09.30 - 12.00 Uhr sowie n.V.
E-Mail: studienberatung-geschichte@staff.uni-marburg.de

 

Zulassungsbedingungen

vorausgesetzter Hochschulabschluss

Abschluss eines fachlich einschlägigen Bachelorstudienganges im Bereich der Geschichts-, Gesellschafts-, Sprach-, Kultur-, Rechts- oder Wirtschaftswissenschaften oder der Nachweis eines vergleichbaren in- oder ausländischen berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses. Es sind mindestens 24 Leistungspunkte im Bereich historischer Disziplinen sowie den zugehörigen Grund- bzw. Hilfswissenschaften nachzuweisen.1

vor der Zulassung nachzuweisende studiengangspezifische Kenntnisse und Fähigkeiten

Kenntnisse zweier Fremdsprachen auf dem Niveau B1 des "Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen". Lateinkenntnisse im Umfang des Latinums und Griechischkenntnisse im Umfang des Graecums können als Fremdsprachen geltend gemacht werden.


In einigen Modulen werden funktionale Lateinkenntnisse als Modulvoraussetzung definiert. Funktionale Lateinkenntnisse befähigen zum Verständnis lateinischer Texte mithilfe eines Wörterbuchs, zum Verifizieren bereits existierender Übersetzungen und zum anschließenden Interpretieren von Texten und Inhalten. Sie werden nachgewiesen durch einen entsprechenden Vermerk über lateinische Sprachkenntnisse im Umfang des sog. "Kleinen Latinums" bzw. "(Großen) Latinums" im Abschlusszeugnis, eine erfolgreich bestandene Klausur im Anschluss an eine explizit hierfür ausgewiesene Quellenübung des Fachbereichs Geschichte und Kulturwissenschaften oder durch eine erfolgreich bestandene Klausur, die vom Fachgebiet Klassische Philologie im Anschluss an die Lateinkurse I und II durchgeführt wird. Vergleichbare Nachweise werden auf Antrag anerkannt.

Zulassungsmodus

Bei vollständiger Erfüllung der Zulassunsgbedingungen erfolgt eine direkte Zulassung

1 Der Prüfungsausschuss kann die Zulassung mit der Auflage verbinden, dass zusätzliche Studienleistungen und/oder Prüfungsleistungen von höchstens 30 LP erbracht werden. In diesem Fall kann sich das Studium entsprechend verlängern.

 

Fristen und Termine

Bewerbungstermin

Liegt bei Bewerbungsschluss noch kein Abschlusszeugnis mit einer Gesamtnote vor, ist bei einem zugrunde liegenden Bachelor-Studium mit einem Umfang von 180 Leistungspunkten die vorläufige Gesamtnote aus den bis dahin erbrachten, also auch den nicht benoteten Leistungen, mindestens jedoch aus 150 Leistungspunkten, zu errechnen.

Eine Einschreibung kann in diesem Fall nur unter dem Vorbehalt erfolgen, dass alle Studien- und Prüfungsleistungen des Bachelorstudiums vor Beginn des Masterstudiums (Stichtag: 30.09. bzw. 31.03) erbracht worden sind und der Nachweis bis zum Ende des Vorlesungszeitraums des ersten Fachsemesters geführt wird.


Zum Wintersemester 2016/17:

Beginn der Bewerbungsfrist: 01. Mai 2016

Ende der Bewerbungsfrist: 26. August 2016

Zum Sommersemester 2017:

Beginn der Bewerbungsfrist: 01. November 2016

Ende der Bewerbungsfrist: 24. Februar 2017

Bitte bewerben Sie sich frühzeitig! Dies gilt besonders für ausländische Studierende, die Zeit für die Erteilung des Visums einplanen sollten.



 

Bewerbung

Bitte wählen Sie eine der folgenden Optionen:

  1. Sie haben einen ersten, grundständigen Studienabschluss, der an einer deutschen Hochschule erworben wurde >>> weiter

  2. Sie haben einen ersten, grundständigen Hochschulabschluss, der nicht an einer deutschen Hochschule erworben wurde >>> weiter

  3. Sie sind derzeit an einer deutschen Universität in einem Masterstudiengang eingeschrieben und wollen Ihr Studium in Ihrem bisherigen oder einem ähnlichen Masterstudiengang an der Philipps-Universität Marburg fortsetzen (Bewerber für ein höheres Fachsemester) >>> weiter

 

Zuletzt aktualisiert: 03.06.2013 · Mootze

 
 
 
Philipps-Universität Marburg

Philipps-Universität Marburg – Dezernat III, Biegenstraße 10, 35032 Marburg
Tel. +49 6421 28-22222, Fax +49 6421 28-22500, E-Mail: dezernat3@verwaltung.uni-marburg.de

Facebook-Logo Twitter-Logo YouTube-Logo

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/studium/studienangebot/master/m-euwiso/view

Impressum | Datenschutz