Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Univ.)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Studium » Studienangebot » Master » Friedens-und Konfliktforschung (Master of Arts)
  • Print this page
  • create PDF file

Friedens-und Konfliktforschung (Master of Arts)

Kurzbeschreibung

Ziel des interdisziplinären Masterstudiengangs ist es, analytische und praktische Qualifikationen im Bereich der Friedens- und Konfliktforschung zu vermitteln. Dazu gehören insbesondere Fähigkeiten, Konflikte nach ihrem Gegenstand, ihrem Verlauf, ihren Ursachen und Akteuren analysieren und Perspektiven der Befriedung, Regelung oder Lösung von Konflikten entwickeln zu können. Inhalte des Studiengangs sind politische Konflikte in der Weltgesellschaft. In den Lehrveranstaltungen dominieren Methoden wie z.B. Rollen- und Planspiele, Szenarienentwicklung, Kleingruppenarbeiten, Workshops und Inszenierungen. Das Studienprogramm umfasst unter anderem ein internationales Praktikum, englischsprachige Veranstaltungen, interdisziplinäre Forschungsseminare und eine transdisziplinäre Übung zur Konfliktbearbeitung.

Der Studiengang kann nur zum Wintersemester begonnen werden.

Der Studiengang ist nicht zulassungsbeschränkt. Voraussetzung für die Zulassung ist ein Bachelor-Abschluss oder ein anderes abgeschlossenes Hochschulstudium, ausreichende Englischkenntnisse sowie die persönliche fachbezogene Eignung, die sich aus verschiedenen Dimensionen und dem Erfolgsgrad des zuvor absolvierten Studiums zusammensetzt. Zu der fachbezogenen Eignung gehören ausreichende Kenntnisse in Methoden der empirischen Sozialforschung, die während der ersten zwei Semester auch nachgeholt werden können. Bewerbungen müssen bis zum 15.07. bei ASSIST eingegangen sein. Sollte Ihnen zur Bewerbungsfrist verfahrensbedingt noch kein Zeugnis über den ersten Abschluss vorliegen, bitten wir Sie, sich auch ohne die Einreichung des Abschlusszeugnisses fristgerecht zu bewerben. In zulassungsfreien Masterstudiengängen kann das Zeugnis bis Mitte Dezember nachgereicht werden. Für Studienbewerber, die ihren ersten akademischen Grad (z.B. Bachelor) nicht an einer deutschen Hochschule erworben haben, gelten teils andere Bewerbungsbedingungen. Bitte informieren Sie sich über das Bewerbungsverfahren und über den Link zu den Zulassungsbedingungen unten. 

Der Studiengang ist akkreditiert. 

Weiterführende Informationen zum Studiengang

 

Studienfachberatung zum Studiengang

Prof. Dr. Thorsten Bonacker
Ketzerbach 11, Zimmer 01003A
35032 Marburg
Tel. 06421/28 24574
E-Mail: thorsten.bonacker@staff.uni-marburg.de

Prof. Dr. Susanne Buckley-Zistel
Ketzerbach 11, Zimmer 01004
35032 Marburg
Tel. 06421/28 24507
E-Mail: s.buckley-zistel@staff.uni-marburg.de

 

Zulassungsbedingungens

vorausgesetzter Hochschulabschluss

Bachelorabschluss oder Abschluss eines mindestens gleichwertigen Studiengangs1

Vorteilhaft ist ein Studium mit sozialwissenschaftlicher Komponente.

vor der Zulassung nachzuweisende studiengangspezifische Kenntnisse und Fähigkeiten

Englischkenntnisse, Niveau B 2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen

Zulassungsmodus und studiengangsspezifische, einzureichende Unterlagen

Eignungsfeststellungsverfahren
>> Informationen zum Eignungsfeststellungsverfahren erhalten Sie über den Link zur Bewerbung unten

1 Über die Anerkennung anderer Nachweise wird im Einzelfall entschieden.

 

Fristen und Termine

Bewerbungstermin

Liegt bei Bewerbungsschluss noch kein Abschlusszeugnis mit einer Gesamtnote vor, ist bei einem zugrunde liegenden Bachelor-Studium mit einem Umfang von 180 Leistungspunkten die vorläufige Gesamtnote aus den bis dahin erbrachten, also auch den nicht benoteten Leistungen, mindestens jedoch aus 150 Leistungspunkten, zu errechnen.

Eine Einschreibung kann in diesem Fall nur unter dem Vorbehalt erfolgen, dass alle Studien- und Prüfungsleistungen des Bachelorstudiums vor Beginn des Masterstudiums (Stichtag: 30.09.) erbracht worden sind und der Nachweis bis zum Ende des Vorlesungszeitraums des ersten Fachsemesters geführt wird.



- Zulassung nur zum Wintersemester -

Beginn der Bewerbungsfrist: 01. Mai 2014

Ende der Bewerbungsfrist: 15. Juli 2014

 

Bitte bewerben Sie sich frühzeitig! Dies gilt besonders für ausländische Studierende, die Zeit für die Erteilung des Visums einplanen sollten.

 

Bewerbung

Bewerbungen für diesen Studiengang können erst zur Bewerbungsphase für das Wintersemester 2014/15 ab 01. Mai 2014 wieder entgegen genommen werden.
Sie können sich jedoch bereits zum jetzigen Zeitpunkt über das Eignungsfeststellungsverfahren und die Online-Bewerbung informieren. >>> weiter

 

Zuletzt aktualisiert: 03.06.2013 · Mootze

 
 
 
Philipps-Universität Marburg

Philipps-Universität Marburg – Dezernat III, Biegenstraße 10, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421 28-22222, Fax +49 6421 28-22500, E-Mail: dezernat3@verwaltung.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/studium/studienangebot/master/m-frukon/view

Impressum | Datenschutz