Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Univ.)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Studium » Studienangebot » Master » Gräzistik (Master of Arts)
  • Print this page
  • create PDF file

Gräzistik (Master of Arts)

Kurzbeschreibung

Die Gräzistik ist eine der Basiswissenschaften für das europäische Selbstverständnis. Gegenstand sind Texte aus der griechischen Antike, die das gesamte Spektrum von Literatur und Wissenschaft in einem umfassenden Sinn betreffen. In den meisten Fällen handelt es sich um Texte, die eine bis heute ungebrochene Tradition begründen. Nahezu alle Gattungen der europäischen Literatur treten hier zum ersten Mal auf. Ganze Wissenschaftsdisziplinen werden begründet. Entsprechend vielfältig angelegt und vielseitig verwendbar ist das Studium der Gräzistik.

Der viersemestrige Masterstudiengang Gräzistik dient, aufbauend auf einem gräzistisch orientierten BA-Studiengang, der Vermittlung fundierter methodischer und inhaltlicher Kompetenzen im Bereich der antiken und spätantiken griechischen Literatur sowie ihrer Rezeption in Mittelalter und Neuzeit und der Festigung der hierzu erforderlichen griechischen Sprachkenntnisse. Die Gesamtheit dieser Kenntnisse soll die Absolventinnen und Absolventen befähigen, auf dem Gebiet der Gräzistik selbständig zu arbeiten, sich eigenständig in philologische Fragestellungen einzuarbeiten, diese kritisch und systematisch zu analysieren und sich neue Felder der Forschung zu erschließen. Damit bereitet dieser Studiengang auch auf eine mögliche Promotion vor. Er ist vorwiegend forschungsorientiert.

Entsprechend seiner Zielsetzung bietet der MA-Studiengang besondere Möglichkeiten der individuellen Schwerpunktbildung (Wahlpflichtmodul und Spezialisierungsmodul) und der Verknüpfung gräzistischer Themen mit den Inhalten anderer geistes-, kultur- oder naturwissenschaftlicher Fächer (Ergänzungsbereich).

Der Studiengang ist akkreditiert.

Weiterführende Informationen zum Studiengang

Studienfachberatung zum Studiengang

Dr. Brigitte Kappl
Seminar für Klassische Philologie
Wilhelm-Röpke-Str. 6 D
Zimmer 515
Tel.: 06421/ 2824618
E-Mail: kappl@staff.uni-marburg.de

Zulassungsbedingungen

vorausgesetzter Hochschulabschluss

Studienvoraussetzung ist ein berufsqualifizierender Hochschulabschluss.
Bachelorstudiengänge mit einem hohen Anteil an Fachmodulen mit Inhalten der Gräzistik (wenigstens 60 LP) berechtigen bei Vorliegen einer Bachelorarbeit mit gräzistischer Thematik und einer Gesamtnote von wenigstens 2,5 unmittelbar zur Zulassung.1

vor der Zulassung nachzuweisende studiengangspezifische Kenntnisse und Fähigkeiten

Nachweis des Latinums, des Graecums sowie Kenntnisse des Englischen auf dem Niveau B1 des gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens. Kenntnisse in einer weiteren modernen Fremdsprache sind erwünscht.1

Zulassungsmodus

Bei vollständiger Erfüllung der Zulassunsgbedingungen erfolgt eine direkte Zulassung

1 Liegen die genannten Voraussetzungen nicht vor, entscheidet der Prüfungsausschuss im Einzelfall. Der Prüfungsausschuss kann die nachträgliche Absolvierung zusätzlicher fachspezifischer Module im Umfang von bis zu 12 Leistungspunkten zur Auflage machen.

Fristen und Termine

Bewerbungstermin

Liegt bei Bewerbungsschluss noch kein Abschlusszeugnis mit einer Gesamtnote vor, ist bei einem zugrunde liegenden Bachelor-Studium mit einem Umfang von 180 Leistungspunkten die vorläufige Gesamtnote aus den bis dahin erbrachten, also auch den nicht benoteten Leistungen, mindestens jedoch aus 150 Leistungspunkten, zu errechnen.

Eine Einschreibung kann in diesem Fall nur unter dem Vorbehalt erfolgen, dass alle Studien- und Prüfungsleistungen des Bachelorstudiums vor Beginn des Masterstudiums (Stichtag: 30.09. bzw. 31.03.) erbracht worden sind und der Nachweis bis zum Ende des Vorlesungszeitraums des ersten Fachsemesters geführt wird.

Bewerbung zu einem Wintersemester:
bis 15. Juli

Bewerbung zu einem Sommersemester:
bis 15. Februar

 

Bitte bewerben Sie sich frühzeitig!

Bewerbung

Bewerbungen für diesen Studiengang können erst zur Bewerbungsphase für das Wintersemester ab 01. Mai wieder entgegen genommen werden. Über Form und Inhalt der Bewerbung informiert Sie unser Bewerbungsleitfaden, dem Sie bereits zum jetzigen Zeitpunkt weitere Informationen entnehmen können >>> weiter zum Bewerbungsleitfaden für zulassungsfreie Masterstudiengänge

Zuletzt aktualisiert: 25.10.2013 · Mootze

 
 
 
Philipps-Universität Marburg

Philipps-Universität Marburg – Dezernat III, Biegenstraße 10, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421 28-22222, Fax +49 6421 28-22500, E-Mail: dezernat3@verwaltung.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/studium/studienangebot/master/m-graezistik/documentation_list_all_documents_3col

Impressum | Datenschutz