Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Univ.)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Studium » Studienangebot » Master » Motologie (Master of Arts)
  • Print this page
  • create PDF file

Motologie (Master of Arts)

Kurzbeschreibung

Ziel des Studiums ist es, Entwicklung ganzheitlich zu fördern. Im Mittelpunkt der Motologie steht die Frage, wie man über die Arbeit mit Körperlichkeit und Bewegung Menschen in ihrer Entwicklung unterstützen kann. Sie beschäftigt sich mit allen Altersgruppen: mit Kindern und Jugendlichen, Erwachsenen und alten Menschen. Als pädagogisches oder therapeutisches Konzept ist sie in einer Vielzahl von Einrichtungen unter dem Überbegriff „Psychomotorik“ vertreten.

Studierende haben die Wahl zwischen den Studienschwerpunkten „Körperpsychotherapie“ sowie „Förderung und Beratung“. Beiden Studienrichtungen liegen Theorien zur Körperlichkeit und Bewegung, Selbsterfahrung, Entwicklungstheorie, Diagnostik und Gruppendynamik zugrunde und beide Schwerpunkte bieten eine Auswahl von Arbeitsfeldern (Kinder/Jugendliche, Klinik Erwachsene, Senioren, Gesundheitsförderung).

Der Schwerpunkt Körperpsychotherapie (KPT) ist vorrangig auf die Arbeit mit Erwachsenen in psychosomatischen und psychiatrischen Kliniken ausgerichtet. Die wissenschaftliche Thematisierung des Fachgebietes (Grundlagen und Verfahren der KPT, psychodynamische Krankheitslehre etc) wird mit Selbsterfahrung sowie eigenständiger Arbeit mit Patienten unter Supervision verknüpft. Grundlagen des therapeutischen Settings (therapeutische Beziehung und Kommunikation, Krisenintervention)  werden gelehrt und erfahrbar gemacht, ebenso wie verfahrensspezifische Vorgehensweisen aus dem Spektrum der Tanztherapie, Gestalttherapie, Bioenergetik und KBT.

Der Schwerpunkt Förderung und Beratung (F+B) ist auf die Entwicklungs- und Gesundheitsförderung im Lebensverlauf ausgerichtet. Unter Förderung wird dabei eine eigenständige Herangehensweise in der Körper- und Bewegungsarbeit verstanden, die sich von Pädagogik und Therapie unterscheidet, aber auch Überschneidungen mit ihnen aufweist. Der Studienschwerpunkt befasst sich darüber hinaus mit der Ausbildung von Beratungskompetenzen in psychomotorischen Settings.

Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben. Die Master-Ordnung ist über die Internetseite der Motologie (s.u.) einzusehen.

Der Studiengang ist akkreditiert. 

Weiterführende Informationen zum Studiengang

 

Studienfachberatung zum Studiengang

Prof. Dr. Seewald
E-Mail: Motoinfo@staff.uni-marburg.de 
Tel.: 06421/2823761

Studienfachberatung zum Schwerpunkt KPT

Frau Dr. Benajir Wolf
E-Mail: wolfb@staff.uni-marburg.de
Tel.: 06421/2823760

Studienfachberatung zum Schwerpunkt FuB

Frau Dr. Marianne Eisenburger
E-Mail: eisenbur@staff.uni-marburg.de
Tel.: 06421/2823961

 

Zulassungsbedingungen

vorausgesetzter Hochschulabschluss 

ein mit mindestens der Note „gut“ (2,5) oder der relativen ECTS-Note „C“ bewerteter einschlägiger Hochschulabschluss, d.h. Abschluss

  • eines Bachelorstudiums oder eines mindestens gleichwertigen Studiums in einer der Fachrichtungen
    • Erziehungswissenschaft
    • Sportwissenschaft
    • Psychologie
    • Psychomotorik, Physiotherapie oder Ergotherapie oder
  • eines Lehramtsstudiums mit den Fächern
    • Sport und/oder
    • Musik und/oder
    • Kunst/Gestalten/Werken oder
    • Lehramt an Sonder- bzw. Förderschulen
  • eines Fachhochschulstudiums der
    • Sozialpädagogik bzw. –arbeit
    • Heilpädagogik.

 

Inhaber und Inhaberinnen eines mindestens dem Bachelorgrad gleichwertigen Hochschulabschlusses in einem anderem Studiengang als einem der genannten Studiengänge können auf Antrag zum Masterstudiengang Motologie zugelassen werden, wenn der Studiengang eine Schwerpunktbildung im erziehungs- und/oder bewegungswissenschaftlichen und/oder entwicklungspsychologischen Bereich aufweist.


Zulassungsmodus

Eignungsfeststellungsverfahren
>> Informationen zum Eignungsfeststellungsverfahren erhalten Sie über den Link zur Bewerbung unten

1 Über die Anerkennung anderer Nachweise wird im Einzelfall entschieden.

 

Fristen und Termine

Bewerbungstermin

Liegt bei Bewerbungsschluss noch kein Abschlusszeugnis mit einer Gesamtnote vor, ist bei einem zugrunde liegenden Bachelor-Studium mit einem Umfang von 180 Leistungspunkten die vorläufige Gesamtnote aus den bis dahin erbrachten, also auch den nicht benoteten Leistungen, mindestens jedoch aus 150 Leistungspunkten, zu errechnen.

Eine Einschreibung kann in diesem Fall nur unter dem Vorbehalt erfolgen, dass alle Studien- und Prüfungsleistungen des Bachelorstudiums vor Beginn des Masterstudiums (Stichtag: 30.09.) erbracht worden sind und der Nachweis bis zum Ende des Vorlesungszeitraums des ersten Fachsemesters geführt wird.

- Zulassung nur zum Wintersemester -

Beginn der Bewerbungsfrist: 01. Mai 2014

Ende der Bewerbungsfrist: 15. Juli 2014

Bitte bewerben Sie sich frühzeitig! Dies gilt besonders für ausländische Studierende, die Zeit für die Erteilung des Visums einplanen sollten.

 

Bewerbung

Den Bewerbungsleitfaden erreichen Sie über unsere Webseite mit Informationen zu beizulegenden Dokumenten und einer Erläuterung des Eignungsfestellungsverfahrens >>> weiter

 

Zuletzt aktualisiert: 31.07.2013 · Mootze

 
 
 
Philipps-Universität Marburg

Philipps-Universität Marburg – Dezernat III, Biegenstraße 10, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421 28-22222, Fax +49 6421 28-22500, E-Mail: dezernat3@verwaltung.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/studium/studienangebot/master/m-motologie/view

Impressum | Datenschutz