Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Univ.)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Wissenschaftliches Zentrum für Materialwissenschaften » Interdisziplinäre Nachwuchsförderung an den Fachbereichen Physik und Chemie und dem WZMW
  • Print this page
  • create PDF file

28.11.2013

Interdisziplinäre Nachwuchsförderung an den Fachbereichen Physik und Chemie und dem WZMW

GRK Logo

Im Graduiertenkolleg "Funktionalisierung von Halbleitern" arbeiten seit Oktober 2012 an der Universität Marburg zwölf Arbeitsgruppen aus den Fachbereichen Physik, Chemie und dem Wissenschaftlichen Zentrum für Materialwissenschaften (WZMW) in einem interdisziplinären Forschungsprogramm zusammen, um fundamentale Limitierungen konventioneller Halbleiter durch die Integration neuartiger Materialien und Strukturen zu überwinden. Das gemeinsame Programm wird von der DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft) mit ca. 4.5 Mio. Euro für die nächsten 4.5 Jahre gefördert. Die Mittel werden u. a. für Stellen für Doktorandinnen und Doktoranden und für Verbrauchs- und Reisemittel für die Mitglieder des Graduiertenkollegs genutzt. Das neue Graduiertenkolleg bietet den beteiligten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern durch Forschungsarbeiten auf innovativen Themengebieten ebenso wie durch fachspezifische und fachübergreifende Spezialveranstaltungen einen optimalen Einstieg in ihre Karriere.

 

Weitere Informationen:

Sprecherin:
Prof. Dr. Kerstin Volz
Fachbereich Physik & WZMW
Tel.: 06421/28-22297
kerstin.volz@physik.*

Stellvertretende Sprecherin:
Prof. Dr. Stefanie Dehnen
Fachbereich Chemie
Tel.: 06421/28-25751
dehnen@chemie.*



* Um eine vollständige E-Mail-Adresse zu erhalten, ersetzen Sie bitte "*" durch "uni-marburg.de".

Zuletzt aktualisiert: 28.11.2013 · Kimmel

 
 
Schriftzug Seitenfuß (Univ.)

WZMW, Hans-Meerwein-Straße, 35032 Marburg
Tel. +49 6421 28-25694, Fax +49 6421 28-28935, E-Mail: elke.vaupel@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/wzmw/grkeinrichtung

Impressum | Datenschutz