Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Univ.)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Aktuelles » Nachrichten » 2006 » Sport- und Studienheim am Edersee nur noch eingeschränkt nutzbar
  • Print this page
  • create PDF file

20.06.2006

Sport- und Studienheim am Edersee nur noch eingeschränkt nutzbar

Mangelnde Wirtschaftlichkeit führt zur Einstellung des Übernachtungsbetriebs ab 2007

Das Sport- und Studienheim der Universität am Edersee ist nur mit großen Verlusten für die Philipps-Universität zu betreiben. Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen zeigen, dass ein wirtschaftlicher Betrieb auch unter größtmöglichen Anstrengungen und Einsatz von Ressourcen auch in Zukunft nicht möglich sein wird. Das Präsidium hat daher die Schließung des Beherbergungsbetriebs bereits zur kommenden Saison vorgesehen.

„Jährliche Verluste von bis zu 150.000 Euro können wir uns bei der schwierigen Haushaltslage der Universität nicht mehr tatenlos leisten“, erklärt Dr. Friedhelm Nonne, Kanzler der Philipps-Universität. Aufgrund der strukturellen Gegebenheiten (vor allem der wenigen Zimmer) könnte das Haus selbst bei einer hundertprozentigen Auslastung sich nicht selber tragen. Die Übernachtungskosten müssten auf über 100 Euro pro Person und Nacht angehoben werden, um zu einer Deckung zu kommen – entsprechende Preise seien aber für die Gäste, vor allen Studierende, nicht zumutbar.

Die für das Sommersemester 2006 ausgeschriebenen Wassersportveranstaltungen des Hochschulsports können mit Nutzung des Sport- und Studienheims ohne Einschränkung bezüglich Unterbringung und Verpflegung der Kursteilnehmer durchgeführt werden. Zukünftig soll es weiterhin ergänzend zum Wassersportangebot am Marburger Bootshaus Wehrdaer Weg  Wassersport geben: Wo genau und in welcher Kooperation prüft derzeit das  Zentrum für Hochschulsport. Mittelfristig, d.h. für die nächsten drei bis fünf Jahre ist geplant, das Gelände, Bootsschuppen und -halle sowie die Sanitäreinrichtungen im Erdgeschoss des Hauses am Edersee weiterhin für die Belange des Wassersports zu nutzen, sofern das Zentrum für Hochschulsport Interesse hat. Für das langjährige Hausmeisterehepaar Fölsch, das das Bootshaus bislang betreute, wird  eine andere Einsatzmöglichkeit innerhalb der Universität gesucht.

Das Sport- und Studienheim am Edersee, das jeweils von Mitte März bis Mitte Oktober geöffnet ist, liegt in der Nähe der Ortschaft Vöhl in einem Landschaftsschutzgebiet ca. 16 km vor der Staumauer des Edersees am Rande ausgedehnter Wälder. Neben Übernachtungsmöglichkeiten für die Hochschul-Ruderer, -Segler, -Kanuten und alle Wassersport Interessierten kann das Haus auch für Seminare und Tagungen genutzt werden kann.

 

Weitere Informationen:

hier im Internet unter Service / Unterbringung / Sportheim Edersee

 

Zuletzt aktualisiert: 20.06.2006 · Pressestelle

 
 
 
Philipps-Universität Marburg

Philipps-Universität Marburg, Biegenstraße 10, 35032 Marburg
Tel. +49 6421 28-26118, Fax +49 6421 28-28903, E-Mail: pressestelle@verwaltung.uni-marburg.de

Facebook-Logo Twitter-Logo YouTube-Logo

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/aktuelles/news/2006/20060620a

Impressum | Datenschutz