Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Univ.)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Aktuelles » Nachrichten » 2006 » Drei Verwaltungsfachangestellte und zwei Inspektorenanwärter beenden Ausbildung
  • Print this page
  • create PDF file

29.11.2006

Drei Verwaltungsfachangestellte und zwei Inspektorenanwärter beenden Ausbildung

Ausbildungsgang für den gehobenen Dienst und zum Verwaltungsfachangestellten erfolgreich abgeschlossen

Zeugnis1
Erich Steinmetz, Leiter des Hessischen Verwaltungsschulverbandes Wiesbaden, übergibt die Zeugnisse an Stefanie Kaiser (v.l.), Anton Luganski sowie Franziska Zemisch
Während die drei Verwaltungsfachangestellten vom Ausbildungsjahrgang 2003 des Hessischen Verwaltungsschulverbandes bereits erste Berufserfahrung an der Philipps-Universität sammeln, erhielten kürzlich auch die beiden Inspektorenanwärter nach dreijähriger Ausbildungszeit ihre Diplome in den Räumen  der Polizeidirektion Mittelhessen in Gießen und dürfen sich jetzt Diplom-Verwaltungswirt nennen.
„Für die Philipps-Universität“, so Ausbildungsleiterin Vera Payer, „endet wiederum eine erfolgreiche Ausbildungsphase. Von den insgesamt fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wurden vier mit Fristverträgen übernommen, während eine Inspektorenanwärterin eine feste Anstellung an der Universität Frankfurt erhalten hat.“

Zeugnis2
Von Hans Körting, Verwaltungsfachhochschule Wiesbaden, Abteilungsleitung Gießen, erhielten ihre Diplome Mirjam Lenz (l.) und Kristina Laucht
Die für viele Bedienstete schon nicht mehr ganz unbekannten Gesichter gehören den Verwaltungsfachangestellten Stefanie Kaiser, FB Medizin, Franziska Zehmisch, Dez. I, Haushaltsabteilung, sowie Anton Luganski, Abteilung Internationale Beziehungen. Vervollständigt wird die „muntere Runde“ an der Philipps-Universität durch die Diplom-Verwaltungswirtin Kristina Laucht, die zukünftig im Dezernat IV, Abteilung Gebäudemanagement, für die Vergabe der universitären Räumlichkeiten zuständig ist. Mirijam Lenz wird als Diplom-Verwaltungswirtin ihre Berufskarriere an der Universität Frankfurt beginnen.


Zuletzt aktualisiert: 29.11.2006 · grassman

 
 
 
Philipps-Universität Marburg

Philipps-Universität Marburg, Biegenstraße 10, 35032 Marburg
Tel. +49 6421 28-26118, Fax +49 6421 28-28903, E-Mail: pressestelle@verwaltung.uni-marburg.de

Facebook-Logo Twitter-Logo YouTube-Logo

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/aktuelles/news/2006/20061125h

Impressum | Datenschutz