Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Univ.)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Aktuelles » Nachrichten » 2010 » Professor Walter Sekundo erhält Leonhard-Klein-Preis
  • Print this page
  • create PDF file

25.06.2010

Professor Walter Sekundo erhält Leonhard-Klein-Preis

Auszeichnung für Forscher an der Marburger UKGM-Augenklinik

Leonhard-Klein-Preis für Walter Sekundo
Prof. Blum (links) und Prof. Sekundo (rechts) nehmen den Leonhard-Klein-Preis entgegen (Foto: privat).

Einer der besten deutschen Augenchirurgen im Bereich der Katarakt-und Refraktiv-Chirurgie, der Leiter der Marburger Augenklinik des UKGM, Prof. Dr. med. Walter Sekundo, kann sich über einen der höchstdotierten Preise in der deutschen Augenheilkunde freuen, den Leonhard-Klein-Preis. Er erhielt ihn am 9. Juni zusammen mit dem Erfurter Professor Blum im Rahmen des World Ophthalmological Congress in Berlin. Seit März 2009 ist Sekundo Professur für Augenheilkunde an der Philipps-Universität Marburg.

Die Preisträger – Professor Sekundo und Professor Blum - haben ein neuartiges Operationsverfahren mit ultrakurzen Laserpulsen von der Dauer weniger hundert Femtosekunden entwickelt, das mittlerweile in der Augenchirurgie klinisch zum Einsatz kommt. Bei dem neuen Verfahren, der „Femtosekunden Lentikel Extraktion“, wird der Laser zur Erzeugung von Schnitten im Inneren der Hornhaut genutzt. Das Verfahren, das seit 2008 zugelassen wurde, erfordert eine extrem präzise dreidimensionale Schnittführung und stabile Positionierung des Gerätes am Auge. Mittlerweile liegen von rund 2.000 Augen die Ergebnisse für die Behandlung von Kurzsichtigkeit mit und ohne Stabsichtigkeit vor.

Der Leonhard-Klein-Preis wird alljährlich für innovative, wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der mikrochirurgischen Instrumentenentwicklung und -anwendung international ausgeschrieben. Die Leonhard-Klein-Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Forschung auf dem Gebiet der Augenchirurgie wurde 1989 von dem Unternehmer Leonhard Klein errichtet. Der Stifter gründete 1948 in Heidelberg die „Spezialwerkstätte für chirurgische Augeninstrumente zur Entwicklung innovativer Instrumente für Augenärzte“. Zur Erhaltung seines Lebenswerkes gaben die Eheleute Klein ihrer Stiftung den Zweck, die Augenchirurgie zu fördern.

Weitere Informationen:

http://www.ukgm.de/ugm_2/deu/1253.html

http://stiftungen.stifterverband.info/t143_klein/index.html

Kontakt

Prof. Dr. Walter Sekundo
Klinik für Augenheilkunde
Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH, Standort Marburg
Robert-Koch-Str. 4
35037 Marburg

Tel.: 06421/58-66275

Zuletzt aktualisiert: 25.06.2010 · Frank Steibli

 
 
 
Philipps-Universität Marburg

Philipps-Universität Marburg, Biegenstraße 10, 35032 Marburg
Tel. +49 6421 28-26118, Fax +49 6421 28-28903, E-Mail: pressestelle@verwaltung.uni-marburg.de

Facebook-Logo Twitter-Logo YouTube-Logo

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/aktuelles/news/2010a/sekundo

Impressum | Datenschutz