Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Univ.)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Aktuelles » Nachrichten » 2012c » Kohlenforscher Manfred T. Reetz in Kyoto geehrt
  • Print this page
  • create PDF file

07.11.2012

Kohlenforscher Manfred T. Reetz in Kyoto geehrt

Inhaber der Hans-Meerwein-Forschungsprofessur erhält den IKCOC-Preis in Japan

Reetz
Professor Manfred T. Reetz, Inhaber der Hans-Meerwein-Forschungsprofessur (Foto: Max-Planck-Institut für Kohlenforschung, Mülheim)

Professor Dr. Dr. Manfred Reetz, Inhaber der Hans-Meerwein-Forschungsprofessur und emeritierter Direktor des Max-Planck-Instituts für Kohlenforschung in Mülheim, wird mit dem renommierten IKCOC-Preis ausgezeichnet. Dieser mit 1.000.000 Yen (etwa 10.000 Euro) dotierte Preis wird alle drei Jahre an einen international renommierten Vertreter der Organischen Chemie vergeben.

Manfred Reetz wird seine Auszeichnung auf der „Twelfth International Kyoto Conference on New Aspects of Organic Chemistry (IKCOC-12)“ entgegen nehmen, die vom 12. bis 16. November in Kyoto stattfindet.

Reetz ist seit September 2011 emeritiert und hat heute die Hans-Meerwein-Forschungsprofessur an der Philipps-Universität Marburg inne. Desweiteren arbeitet er als externer Gruppenleiter des Max-Planck-Instituts für Kohlenforschung.

Kontakt

Sarah-Lena Gombert
Max-Planck-Institut für Kohlenforschung
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


Tel.: 0208/306-2003
E-Mail

Zuletzt aktualisiert: 07.11.2012 · Sarah-Lena Gombert

 
 
 
Philipps-Universität Marburg

Philipps-Universität Marburg, Biegenstraße 10, 35032 Marburg
Tel. +49 6421 28-26118, Fax +49 6421 28-28903, E-Mail: pressestelle@verwaltung.uni-marburg.de

Facebook-Logo Twitter-Logo YouTube-Logo

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/aktuelles/news/2012c/reetz

Impressum | Datenschutz