Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Univ.)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Aktuelles » Nachrichten » 2014 - 4. Quartal
  • Print this page
  • create PDF file

2014 - 4. Quartal

Eine Ebene höher
2014 - 4. Quartal Fruehlingsstimmen2013
Rachid Ouaissa über die Neubewertung von Geschichte und Gegenwart des Orients
2014 - 4. Quartal Arabellion2011
Rachid Ouaissa und Johannes M. Becker diskutieren über den "Arabischen Frühling".
2014 - 4. Quartal Start des neuen Weiterbildungsmasters Kinderzahnheilkunde
Gemeinsamer Studiengang der Universitäten Gießen und Marburg startet mit einer ersten Präsenzphase am 2. Oktober 2014 an der JLU
2014 - 4. Quartal Andreas Hering
Der Pianist Andreas Hering. Foto: Marburger Schlosskonzerte
2014 - 4. Quartal „Willkommen in Marburg“ für alle Erst- und Zweitsemester 2014
Gemeinsame Presseerklärung des Studentenwerks Marburg, der Philipps-Universität Marburg und der Stadt Marburg zum Willkommensdinner 2014
2014 - 4. Quartal Marburger Uni-Präsidentin begrüßt Finanzzusagen des Landes
Das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst hat am Dienstagmittag einen Überblick über die Hochschulfinanzierung der kommenden Jahre gegeben.
2014 - 4. Quartal Studierende im Audimax
Studierende im Audimax. Foto: Nadine Weigel
2014 - 4. Quartal Willkommen an der Philipps-Universität!
Die Präsidentin der Philipps-Universität, Prof. Dr. Katharina Krause, und Prof. Dr. Harald Lachnit, Vizepräsident für Studium und Lehre, heißen die rund 5.900 Erstsemester herzlich willkommen. Zum Beginn des Wintersemesters 2014/15 liegt die Zahl der Studierenden an der Philipps-Universität bei etwa 26.500 und damit nochmals höher als im Vorjahr.
2014 - 4. Quartal Benjamin Straube
(v.l.n.r.): Prof. Dr. Wolfgang Weidner, Stiftungspräsident Friedrich Bohl, Preisträger Prof. Dr. Werner Seeger und Privatdozent Dr. Benjamin Straube, Prof. Dr. Hans-Dieter Klenk (Foto: Von Behring-Röntgen-Stiftung)
2014 - 4. Quartal Besondere Forschungsleistungen in der Medizin geehrt
Prof. Dr. Werner Seeger erhielt die Von Behring-Röntgen-Forschungsmedaille – Dr. Benjamin Straube wurde mit dem Von Behring-Röntgen-Nachwuchspreis ausgezeichnet
2014 - 4. Quartal Freie Plätze für Physikfans!
Jetzt anmelden für Schüler-Workshop am Fachbereich Physik vom 29. bis 31. Oktober 2014
2014 - 4. Quartal Ruth Klüger
Ruth Klüger, Schlierbach 2013 (Foto: Literarische Nahversorger).
2014 - 4. Quartal Prof. Dr. Andreas Neubauer
Der Marburger Medizin-Professor Andreas Neubauer wurde in die Leopoldina aufgenommen. Foto: Rolf K. Wegst/Philipps-Universität Marburg
2014 - 4. Quartal Marburger Mediziner in die Leopoldina aufgenommen
Ehrung für den Onkologen Professor Dr. Andreas Neubauer
2014 - 4. Quartal Nanocolt-Team
Professor Dr. Bernd Müller und seine Mitarbeiterinnen Elke Kotte und Nicole Schreiber. (Foto: Wilfried Gladisch / Philipps-Universität Marburg)
2014 - 4. Quartal Biowissenschaftler erforschen Auswirkungen von Nanopartikeln
Marburger Lungenspezialist leitet bundesweiten Forschungsverbund.
2014 - 4. Quartal Samuha_Grabung
Marburger Archäologen förderten bei Ausgrabungen in der Türkei eine hethitische Stadt zutage.
2014 - 4. Quartal Samuha_Tafel
Keilschrifttafeln belegen, dass es sich bei dem ausgegrabenen Ort um die hethitische Königsstadt Samuha handelt. (Fotos: Philipps-Universität Marburg / Andreas Müller-Karpe)
2014 - 4. Quartal Jugendliche erobern die Städte
Sammelband widmet sich Alltagskultur und politischem Widerstand im arabischen Raum.
2014 - 4. Quartal Ouaissa
Professor Dr. Rachid Ouaissa ist Mitherausgeber eines Sammelbandes über die arabische Jugend. (Foto: Holger Sauer)
2014 - 4. Quartal Parlamentarischer Abend in Wiesbaden
Zahlreiche Besucher beim Parlamentarischen Abend der Forschungsallianz der Universitäten Gießen und Marburg im Hessischen Landtag in Wiesbaden (Foto: Pressestelle der Philipps-Universität/Rolf K. Wegst).
2014 - 4. Quartal Parlamentarischer Abend
Universitätspräsidentin Prof. Dr. Katharina Krause begrüßt beim Parlamentarischen Abend der Forschungsallianz der Universitäten Gießen und Marburg im Hessischen Landtag in Wiesbaden (Foto: Pressestelle der Philipps-Universität/Rolf K. Wegst).
2014 - 4. Quartal Parlamentarischer Abend
Im Gespräch: JLU-Kanzler Dr. Michael Breitbach, JLU-Präsident Prof. Joybrato Mukherjee, UMR-Präsidentin Prof. Katharina Krause und der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (Foto: Pressestelle der Philipps-Universität/Rolf K. Wegst)
2014 - 4. Quartal Parlamentarischer Abend
Angeregte Gespräche beim Parlamentarischen Abend (Foto: Pressestelle der Philipps-Universität/Rolf K. Wegst).
2014 - 4. Quartal Parlamentarischer Abend
Beim Parlamentarischen Abend der Forschungsallianz der Universitäten Gießen und Marburg: Boris Rhein, Hessischer Minister für Wissenschaft und Kunst; Hessischer Ministerpräsident Volker Bouffier; Prof. Katharina Krause, Präsidentin der Philipps-Universität Marburg; Prof. Joybrato Mukherjee, Präsident der Justus-Liebig-Universität Gießen; Wolfgang Greilich, Vizepräsident des Hessischen Landtages (Foto: Pressestelle der Philipps-Universität Marburg/Rolf K. Wegst).
2014 - 4. Quartal Parlamentarischer Abend
Historiker Prof. Dr. Christoph Kampmann und Prof. Dr. Horst Carl im universitätenübergreifenden Gespräch (Foto: Pressestelle der Philipps-Universität/Rolf K. Wegst).
2014 - 4. Quartal Parlamentarischer Abend
Dr. Thomas Spies im Gespräch mit dem Onkologen Prof. Dr. Andreas Neubauer und dem Zellforscher Prof. Dr. Roland Lill (Foto: Pressestelle der Philipps-Universität/Rolf K. Wegst).
2014 - 4. Quartal Parlamentarischer Abend
Parlamentarischer Abend der Forschungsallianz der Universitäten Gießen und Marburg (Foto: Pressestelle der Philipps-Universität/Rolf K. Wegst).
2014 - 4. Quartal Forscherteam identifiziert 3500 Jahre alte Königsstadt
Türkisches Kultusministerium gibt Entdeckungen Marburger Wissenschaftler in hethitischer Siedlung bekannt.
2014 - 4. Quartal IHK-Wissenschaftspreis 2013
Oskar Edelmann, stellv. Hauptgeschäftsführer IHK, Dr. rer. nat. Jonas Benzler, Träger des IHK-Wissenschaftspreises 2013, Prof. Dr. Katharina Krause, Präsidentin der Philipps-Universität, Marco Grebe, Träger des IHK-Förderpreises 2013 und Peter Lather, Vorsitzender des IHK-Regionalausschusses (Foto: IHK Kassel-Marburg/Bettina Meyer-Peters).
2014 - 4. Quartal IHK-Wissenschaftspreis 2014
Prof. Dr. Katharina Krause, Präsidentin der Philipps-Universität und Peter Lather, Vorsitzender des IHK-Regionalausschusses bei der Ver-leihung des IHK-Wissenschaftspreises 2013 (Foto: IHK Kassel-Marburg/Bettina Meyer-Peters).
2014 - 4. Quartal IHK zeichnet zwei Wissenschaftler der Philipps-Universität Marburg aus
Wissenschaftspreis: Entstehung von Diabetes mellitus Typ II untersucht
2014 - 4. Quartal Programm Benefizkonzert
 
2014 - 4. Quartal Ringvorlesung „Inklusion und Exklusion an deutschen Schulen“
Start am 22.10.14
2014 - 4. Quartal Forschungsallianz als Vorbild
„Forschungsallianz der Universitäten Gießen und Marburg“ stellt sich in Wiesbaden vor – Gemeinsamer Informationsabend der beiden traditionsreichsten Forschungsuniversitäten Hessens im Landtag – Glückwünsche des Ministerpräsidenten Volker Bouffier
2014 - 4. Quartal Forschen in Marburg 2010-2014
Neue Publikation über Forschungsaktivitäten an der Philipps-Universität
2014 - 4. Quartal Aumann
Stefan Aumann vor Aufnahmen herbstlicher Motive.
2014 - 4. Quartal Sweers_KiF
Finn Sweers gab Erläuterungen zu seinen Herbstbildern. (Fotos: Reinhold Eckstein / Pressestelle der Philipps-Universität)
2014 - 4. Quartal Pressekonferenz am MIT
Pressekonferenz im Marburger Ionenstrahl-Therapiezentrum (MIT): Prof. Dr. Dr. Jürgen Debus(Geschäftsführer MIT GmbH, Ärztlicher Direktor des Heidelberger Ionenstrahl-Therapiezenturms HIT und der Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie am Universitätsklinikum Heidelberg), Prof. Dr. Guido Adler(Vorstandsvorsitzender und Leitender Ärztlicher Direktor, Universitätsklinikum Heidelberg), Boris Rhein (Hessischer Minister für Wissenschaft und Kunst), Irmtraut Gürkan(Stv. Vorstandsvorsitzende und Kaufmännische Direktorin, Universitätsklinikum Heidelberg), Prof. Dr. Rita Engenhart-Cabillic(Zentrum für Radiologie der Philipps-Universität Marburg, Ärztliche Direktorin der Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie am Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH), Prof. Dr. Thomas Haberer(Wissenschaftlich-technischer Direktor MIT GmbH und des Heidelberger Ionenstrahl-Therapiezentrums HIT), Prof. Dr. Herrmann Requardt(Vorstand der Siemens AG, CEO Siemens Healthcare), Dr. Dr. Martin Siebert(Vorstandsvorsitzender Rhön-Klinikum AG Healthcare) (v. li.; Foto: Pressestelle der Philipps-Universität Marburg/Reinhold Eckstein).
2014 - 4. Quartal Marburger Ionenstrahl-Therapiezentrum: Im Herbst 2015 sollen die ersten Patienten bestrahlt werden
Gemeinsame Pressemitteilung: Technische und klinische Inbetriebnahme des Standortes Marburg auf Grundlage der erfolgreichen Konzepte am Heidelberger Ionenstrahl-Therapiezentrum HIT / Technologie und Behandlungsspektrum sollen weiterentwickelt werden / Heidelberger und Marburger Kollegen arbeiten Hand in Hand / Patienten profitieren von beiden Standorten
2014 - 4. Quartal ncRNA
Der Marburger Biochemiker Professor Dr. Gerhard Schratt (Mitte) versammelte die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des neuen Schwerpunktprogramms der Deutschen Forschungsgemeinschaft zur Auftaktveranstaltung in Marburg. (Foto: Philipps-Universität Marburg / Dr. Roberto Fiore)
2014 - 4. Quartal Sechs Millionen Euro für Erforschung nicht-kodierender RNAs
Marburger Biochemiker leitet bundesweiten Forschungsverbund.
2014 - 4. Quartal Prof. Dr. Stephan Becker
Prof. Dr. Stephan Becker (Foto: Pressestelle der Philipps-Universität/Thomas Strecker).
2014 - 4. Quartal EBOKON: Verstärkung für die Ebola-Forschung
Stephan Becker ist Koordinator des neuen Konsortiums zur Ebola-Forschung.
2014 - 4. Quartal Neuer Studiengang „Kulturelle Bildung an Schulen!“
ALTANA Kulturstiftung und die Philipps-Universität starten den mit 22 Studierenden komplett ausgelasteten Studiengang im Oktober 2014.
2014 - 4. Quartal Preisrede
Festvortrag von Ruth Klüger anlässlich der Verleihung des Brüder Grimm-Preises 2014 am 31.Oktober 2014.
2014 - 4. Quartal Ruth Klüger
Ruth Klüger, Trägerin des Brüder Grimm-Preises 2014 der Philipps-Universität Marburg (Foto: Pressestelle der Philipps-Universität/Markus Farnung)
2014 - 4. Quartal Ruth Klüger
Uni-Präsidentin Prof. Dr. Katharina Krause (rechts) gratuliert der Grimm-Preisträgerin 2014, Prof. Dr. Ruth Klüger (Foto: Pressestelle der Philipps-Universität/Markus Farnung).
2014 - 4. Quartal Preisverleihung
Ministerialrat Reinhard Schinke (Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst), Laudator Prof. Dr. Dr. h.c. Heinrich Detering, Grimm-Preisträgerin Prof. Dr. Ruth Klüger, Universitätspräsidentin Prof. Dr. Katharina Krause, Jurymitglied Prof. Dr. Karl Braun (Foto: Pressestelle der Philipps-Universität/Markus Farnung).
2014 - 4. Quartal Laudatio Prof. Detering
 
2014 - 4. Quartal Meggers_RKWegst
Professor Dr. Eric Meggers und sein Team schreiben in „Nature“ über asymmetrische Katalyse. (Foto: Philipps-Universität Marburg / Rolf K. Wegst)
2014 - 4. Quartal Verleihung des Emil von Behring-Preises 2014 an Stewart T. Cole
Verleihung des Emil von Behring-Preises 2014 an Stewart T. Cole: Bürgermeister Dr. Franz Kahle, Universitätspräsidentin Prof. Dr. Katharina Krause, Emil von Behring-Preisträger Prof. Dr. Stewart T. Cole, Jochen Reutter, Standortleiter und Geschäftsführer von Novartis Vaccines, Laudator Prof. Dr. Erhard Bremer (Foto: Pressestelle der Philipps-Universität Marburg/Christian Stein).
2014 - 4. Quartal Professor Dr. Stewart T. Cole
Der Mikrobiologe Professor Dr. Stewart T. Cole, Träger des Emil von Behring-Preises 2014 (Foto: Pressestelle der Philipps-Universität Marburg/Christian Stein).
2014 - 4. Quartal Professor Dr. Stewart T. Cole
Professor Dr. Stewart T. Cole nahm den Emil von Behring-Preis aus den Händen von Professorin Dr. Katharina Krause entgegen, der Präsidentin der Philipps-Universität. (Foto: Pressestelle der Philipps-Universität/Christian Stein)
2014 - 4. Quartal Emil von Behring-Preis
Emil von Behring-Preis: Medaille (Foto: Pressestelle der Philipps-Universität/Christian Stein).
2014 - 4. Quartal Stewart T. Cole nimmt Emil von Behring-Preis entgegen
Professor Dr. Stewart T. Cole vom Global Health Institute, Ecole Polytechnique Fédérale de Lausanne (Schweiz) hat am 4. November 2014 in der Aula der Alten Universität den Emil von Behring-Preis der Philipps-Universität Marburg aus den Händen von Universitätspräsidentin Professorin Dr. Katharina Krause entgegengenommen. Der Emil von Behring-Preis ist mit 20.000 Euro dotiert, gestiftet vom Marburger Impfstoffhersteller Novartis Vaccines. Die Ehrung gehört damit zu den höchstdotierten deutschen Auszeichnungen für Medizin.
2014 - 4. Quartal Licht liefert händische Moleküle ohne Spiegelbild
Marburger Chemiker entwickeln energiesparendes Verfahren zur asymmetrischen Katalyse.
2014 - 4. Quartal Victoria Flood
Dr. Victoria Flood, Stipendiatin der Alexander von Humboldt-Stiftung am Fachgebiet für Vergleichende Sprachwissenschaft und Keltologie (Foto: Pressestelle der Philipps-Universität/Reinhold Eckstein).
2014 - 4. Quartal Auf der Spur mittelalterlicher politischer Prophezeiungen
Humboldt-Stipendiatin Dr. Victoria Flood forscht in Marburger Keltologie
2014 - 4. Quartal Laudatio auf Ruth Klüger von Prof. Dr. Karl Braun
 
2014 - 4. Quartal Wie das Blei der Philologie in das Gold der Dichtung verwandelt wird
Ruth Klüger erhält den Brüder Grimm-Preis 2014
2014 - 4. Quartal Edward Lachmann
Edward Lachman, Träger des Marburger Kamerapreises 2015, am Set von Erin Brockovich (Foto: Privatarchiv Edward Lachman)
2014 - 4. Quartal Pressemappe zum Marburger Kamerapreis 2015
 
2014 - 4. Quartal Ebola: Klinische Prüfung für einen sicheren Impfstoff
Deutsches Zentrum für Infektionsforschung unterstützt Studie, an der Marburger Virologen mitarbeiten
2014 - 4. Quartal Pressekonferenz zum Marburger Kamerapreis
Bernd Brock, Marketingabteilung Sparkasse Marburg-Biedenkopf; Hubert Hetsch, Marburger Filmkunsttheater; Viola Lakse, Bundesverband der Kinematografie, Dr. Kerstin Weinbach, Stadträtin der Stadt Marburg, Dr. Richarsd Laufner, Fachdienstleiter Kultur, Prof. Dr. Malte Hagener, Pilipps-Universität Marburg und Leiter Marburger Kamerapreis, Mirjam Klein, Organsiationsleitung Marburger Kamerapreis, Mascha Justus-Willershausen, Fachdienst Kultur (von links nach rechts; Foto: Mediakontakt Laumer).
2014 - 4. Quartal Marburger Kamerapreis 2015 geht an den Amerikaner Edward Lachman
Preisverleihung am 7. März 2015
2014 - 4. Quartal Faceroom-Plakat 1
Plakat zur faceroom-Kampagne "Ich will ins Museum" des Marburger Kunstmuseums (Quelle: GOLDfisch ART).
2014 - 4. Quartal Faceroom-Kampagne 2
Plakat zur faceroom-Kampagne "Ich will ins Museum" des Marburger Kunstmuseums mit Icon(Quelle: GOLDfisch ART).
2014 - 4. Quartal faceroomparty
Museumsmitarbeiter Daniel Bubel, Uni-Vizepräsident Prof. Dr. Joachim Schachtner, Museumsdirektor Dr. Christoph Otterbeck und GOLDfisch ART-Geschäftsführer Shaker Hussein laden ein zur faceroomparty am 28.11.2014 im Kunstmuseum Marburg (Foto: Pressestelle der Philipps-Universität/Reinhold Eckstein).
2014 - 4. Quartal Plakat zur faceroomparty
Plakat zur faceroomparty am 28.11.2014 im Marburger Kunstmuseum (Quelle: GOLDfisch ART).
2014 - 4. Quartal Plakat zur faceroomparty
 
2014 - 4. Quartal Flyer zur faceroomparty
 
2014 - 4. Quartal Ein synthetisches Mini-Chromosom für Biotechnologie und Grundlagenforschung
Erkenntnisse zur Biologie des Cholera-Erregers
2014 - 4. Quartal Isyan
Isyan (dt. Revolution) des türkischen Künstlers Okan Bülbül
2014 - 4. Quartal Türkei-Woche an der Philipps-Universität
Attraktives Programm zum Facettenreichtum des EU-Partners
2014 - 4. Quartal Decke in Schloss Oranienstein
Decke des Marschallzimmers in Schloss Oranienstein in Diez: Triumph des Bacchus (1707/1709) von Jan van Dyck (Quelle: Foto Marburg/Thomas Scheidt und Christian Stein)
2014 - 4. Quartal Joël Charles, Jeannette Fuchs und Prof. Dr. Thorsten Stiewe
Joël Charles, Jeannette Fuchs und Prof. Dr. Thorsten Stiewe wurden mit dem Tierschutzforschungspreis 2014 des Landes Hessen ausgezeichnet (Foto: Pressestelle der Philipps-Universität Marburg /Reinhold Eckstein).
2014 - 4. Quartal synVicII
Das synthetische sekundäre Chromosom synVicII (gelb) enthält sowohl Elemente des sekundären Chromosoms von Vibrio cholerae als auch Elemente anderer Organismen (Bild: Synmikro).
2014 - 4. Quartal Kunsthistoriker dokumentieren barocke Deckengemälde in Deutschland
Das Deutsche Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte - Bildarchiv Foto Marburg beteiligt sich an einem neuen Akademienprojekt
2014 - 4. Quartal Mehr Tierschutz in der Tumorforschung
Thorsten Stiewe erhält Hessischen Tierschutz-Forschungspreis 2014
2014 - 4. Quartal Dr. Lili Zhao
Prof. Dr. Gernot Frenking mit Alexander von Humboldt-Stipendiatin Dr. Lili Zhao (Pressestelle Philipps-Universität/Reinhold Eckstein).
2014 - 4. Quartal Aufforstung 1
Das Bild zeigt eine Viehweide (Mitte), links davon eine große und mehrere kleine Aufforstungsflächen mit Kiefern. Im Hintergrund: Reste des Naturwaldes. (Foto: Michael Weber / TUM)
2014 - 4. Quartal Satellitenbild
Satellitenbild des San Francisco-Tals in Ecuador: Unterhalb der Straße sieht man den geschützten Naturwald, oberhalb der Straße die gerodete und in Weide umgewandelte Fläche (helles Grün). Die bräunliche Färbung markiert von Adlerfarn überwucherte Flächen. (Aufbereitung: B. Silva / Universität Marburg)
2014 - 4. Quartal Brandrodung 1
Die Brandrodung von Regenwäldern ist eine weit verbreitete Praxis, um landwirtschaftliche Nutzflächen zu gewinnen. (Foto: Jörg Bendix / Universität Marburg)
2014 - 4. Quartal Brandrodung 2
Die Brandrodung von Regenwäldern ist eine weit verbreitete Praxis, um landwirtschaftliche Nutzflächen zu gewinnen. (Foto: Michael Richter / Universität Marburg).
2014 - 4. Quartal Klimastation
Mit dieser Klimastation messen Wissenschaftler das Mikroklima auf den Weide- und Aufforstungsflächen. Die Wetterdaten werden genutzt, um die Auswirkungen der verschiedenen Landnutzungsoptionen auf Wasser und Klima zu berechnen. (Foto: Jörg Bendix / Universität Marburg).
2014 - 4. Quartal Ecuador
Bauern im Tal von Los Gabos, Ecuador. (Foto: Eduardo Tapia/ Uni Erlangen; Ecological Studies 198 (2008), S. 31) .
2014 - 4. Quartal Aufforstung2
Aufforstung mit Kiefern auf einem Bergrücken (vorne rechts), der früher als Viehweide genutzt wurde. (Foto: Jörg Bendix / Universität Marburg).
2014 - 4. Quartal Adlerfarninvasion
Hartnäckiges Unkraut: Adlerfarn überwuchert landwirtschaftlich genutzte Flächen. (Foto: Jörg Bendix / Universität Marburg)
2014 - 4. Quartal Naturwald
Viehweide im Hochland der ecuadorianischen Anden (Foto: Jörg Bendix / Universität Marburg).
2014 - 4. Quartal Panorama
Panorama mit aufgeforsteten Kieferplantagen und Viehweiden (Foto: Jörg Bendix / Universität Marburg).
2014 - 4. Quartal Land- und Forstwirtschaft schützen den Regenwald
Studie untersucht Landnutzungs-Konzepte in tropischen Bergwäldern
2014 - 4. Quartal Protecting the rainforest through agriculture and forestry
Study investigates land use concepts in tropical mountain forests
2014 - 4. Quartal Drossel
Einsiedlerdrossel
2014 - 4. Quartal Endres
Juniorprofessor Dr. Dominik Endres (Fotos: Philipps-Universität Marburg/AG Endres)
2014 - 4. Quartal „Mitmenschlichkeit in der ‚Stadt der Blinden‘“
Chinesische Chemikerin Lili Zhao erhielt Forschungsstipendium für Marburg
2014 - 4. Quartal Mit dem eigenen Foto ins Museum
Kunstmuseum Marburg veranstaltet Party und Crowdfunding-Kampagne zur ‚Marburg b(u)y Night‘
2014 - 4. Quartal Scheckübergabe
Claudia Nehrig vom „Marburger Musikfreunde“ e.V. (Mitte) überreicht einen Scheck über den Erlös des Benefizkonzerts in Höhe von 2500 Euro an den Freunde des Museums für Kunst und Kulturgeschichte Marburg e. V., vertreten durch Bernd Höhmann, Jürgen Wieprecht und Horst Piringer (v. li.), sowie Museumsdirektor Dr. Christoph Otterbeck und Uni-Vizepräsident Prof. Dr. Joachim Schachtner (Foto: Pressestelle der Philipps-Universität/Susanne Langer).
2014 - 4. Quartal Singen wie die Drossel
Marburger Neurowissenschaftler weisen musikalische Prinzipien im Vogelgesang nach.
2014 - 4. Quartal Podiumsdiskussion
"Die europäische Idee zwischen Idealismus und praktischer Politik": Podiumsdiskussion mit Finanzminister Dr. Thomas Schäfer, Uni-Präsidentin Prof. Dr.Katharina Krause, Bischof Prof. Dr. Martin Hein sowie Dr. Manfred Scheurer von der Dt. Bundesbank (Foto: Pressestelle der Philipps-Universität/Christian Stein).
2014 - 4. Quartal Podiumsdiskussion
"Die europäische Idee zwischen Idealismus und praktischer Politik": Podiumsdiskussion mit Finanzminister Dr. Thomas Schäfer, Uni-Präsidentin Prof. Dr.Katharina Krause, Bischof Prof. Dr. Martin Hein sowie Dr. Manfred Scheurer von der Dt. Bundesbank (Foto: Pressestelle der Philipps-Universität/Christian Stein).
2014 - 4. Quartal Finanzminister Dr. Thomas Schäfer: „Das Maß an geteilten Werten entscheidet über die Zukunft der Europäischen Union“
Veranstaltung des Finanzministeriums und der Universität Marburg über Werte in der EU
2014 - 4. Quartal Marvin
Logo des intengrierten Campus-Management-Systems Marvin
2014 - 4. Quartal Marvin führt in Zukunft als großer Freund Marburger Studierende durch das Uni-Leben
Gewinnerinnen und Gewinner des Namenswettbewerbs für das integrierte Campus-Management-System stehen fest
2014 - 4. Quartal Verleihung des HRK-Auditzertifikats
Marijke Wahlers, Leiterin des Arbeitsbereichs Internationale Angelegenheiten der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) überreicht Petra Kienle, Dezernentin für Internationale Angelegenheiten an der Philipps-Universität Marburg, das HRK-Zertifikat für die Teilnahme am Audit „Internationalisierung“. Foto: Svea Pietschmann/HRK
2014 - 4. Quartal Internationalität beginnt zu Hause
Philipps-Universität Marburg mit Qualitätssiegel für Internationalisierung ausgezeichnet
2014 - 4. Quartal Frauenförderpreis 2014
Verleihung des Frauenförderpreises 2014: Frauenbeauftragte Dr. Silke Lorch-Göllner, Preisträgerin Prof. Dr. Ingrid Kurz-Scherf, Universitätspräsidentin Prof. Dr. Katharina Krause und Preisträgerin Kirstin Baum (v. li; Foto: Pressestelle der Philipps-Universität/Miriam Prüßner).
2014 - 4. Quartal „Frauen sollen in einer bisher von Männern dominierten Umgebung besser Fuß fassen“
Kirstin Baum und Ingrid Kurz-Scherf erhalten Frauenförderpreis der Philipps-Universität.
2014 - 4. Quartal Neuer Weiterbildungsmasterstudiengang „Pharmarecht“
Einschreibung bis 31. Januar möglich
2014 - 4. Quartal Orexinrezeptor
Modell eines Orexin-Rezeptors, der Wirkstoffe in seiner Bindungstasche trägt. (Abbildung: Autoren / AG Kolb)
2014 - 4. Quartal AG_Kolb
Dr. Peter Kolb und Dr. Juan Carlos Mobarec (Foto: Philipps-Universität, Pressestelle / Regina Gerlach-Riehl, Fachbereich Pharmazie)
2014 - 4. Quartal Schlummertrunk erhält Konkurrenz
Marburger Forscher erklären die Bindung von Wirkstoffen an einen Hormonrezeptor, der den Schlaf beeinflusst.
2014 - 4. Quartal Elektrodenhelm_Lingbaus
Die Messung ereigniskorrelierter Potenziale ist eines der Verfahren, mit denen am „LOEWE“- Schwerpunkt „Fundierung linguistischer Basiskategorien“ gearbeitet wird. (Foto: Philipps-Universität / Lingbaus)
2014 - 4. Quartal Bausteine der Sprache stehen auf dem Prüfstand
Linguistischer Forschungsschwerpunkt der Philipps-Universität erhält weitere 820.000 Euro aus hessischem Förderprogramm „LOEWE“.
2014 - 4. Quartal Das ist der Gipfel
Das neue Marburger Unijournal berichtet über den Ausbau des Campus Lahnberge.
2014 - 4. Quartal Verstädterung fördert Diabetes in Namibia
Marburger Mediziner und Anthropologen forschen im südlichen Afrika.
2014 - 4. Quartal Namibia
Untersuchung von Probanden in Namibia. (Foto: Elisabeth Bothe, Philipps-Universität Marburg)
2014 - 4. Quartal Frohe Festtage!
Die Philipps-Universität wünscht allen ihren Studierenden und Beschäftigten, Freunden und Partnern frohe Festtage, einen erholsamen Jahresausklang und ein gesundes und glückliches Wiedersehen im Neuen Jahr!
2014 - 4. Quartal Musik zugunsten der Kunst
Gemeinsame Pressemitteilung der Philipps-Universität Marburg und des Marburger Musikfreunde e.V. zum Benefizkonzert für das Kunstmuseum Marburg
2014 - 4. Quartal idw-Preis 2014
Das Nachrichtenportal „Informationsdienst Wissenschaft“ hat die Pressestelle der Philipps-Universität mit einem „idw-Preis für Wissenschaftskommunikation 2014“ ausgezeichnet. Die Jury wählte die Nachricht „Physiker aus Marburg und den USA entdecken neues Quasiteilchen“ unter 85 Vorschlägen als beste deutschsprachige Forschungs-Pressemitteilung des Jahres 2014 aus. "Der Text bringt Grundlagenforschung auch Nichtfachleuten nahe", lobte das Preisgericht.

Zuletzt aktualisiert: 01.10.2014 · scholtej

 
 
 
Philipps-Universität Marburg

Philipps-Universität Marburg, Biegenstraße 10, 35032 Marburg
Tel. +49 6421 28-26118, Fax +49 6421 28-28903, E-Mail: pressestelle@verwaltung.uni-marburg.de

Facebook-Logo Twitter-Logo YouTube-Logo

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/aktuelles/news/2014d/view

Impressum | Datenschutz