Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Univ.)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Aktuelles » Nachrichten » 2015 - III. Quartal
  • Print this page
  • create PDF file

2015 - III. Quartal

Eine Ebene höher
2015 - II. Quartal
2015 - III. Quartal Mittelhessische Hochschulen erfolgreich beim Landesexzellenzprogramm LOEWE
Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst fördert Forschungsvorhaben mit 22,4 Millionen Euro
2015 - III. Quartal Neues für die Chemie-Lehrbücher
Chemikerteam fängt ungewöhnliches Molekül ein.
2015 - III. Quartal Impfstoffkandidat gegen MERS-Coronavirus wirkt
Erfolg für Gießener und Marburger Virologie: Test im Mausmodell verlief erfolgreich
2015 - III. Quartal MERS-Virus
Transmissionselektronenmikroskopische Aufnahme (TEM) von MERS-CoV-Viruspartikeln außerhalb der Zelle (Virionen) (Quelle: National Institute of Allergy and Infectious Diseases [NIAID])
2015 - III. Quartal Wie das Down-Syndrom vor Krebs schützt
Forscherteam aus Marburg und den USA untersuchte einen Tumorhemmer mit Doppelleben.
2015 - III. Quartal Bleiselenid
Bleimonoselenid macht das Rennen: Das erstmals isolierte Molekül (rechts) ähnelt dem Kohlenmonoxid (links), wie die Fachzeitschrift „Angewandte Chemie International Edition“ auf dem hinteren Innentitel ihrer aktuellen Ausgabe zeigt. (Abbildung: Autoren / AG Dehnen)
2015 - III. Quartal Brücke in die deutsche Universitätskultur
Studienkolleg Mittelhessen an der Philipps-Universität begrüßt ausländische Studierende und Stipendiaten
2015 - III. Quartal DAAD-Stipendiaten im Studienkolleg Mittelhessen
Der DAAD hat für das Wintersemester 2015/16 acht Stipendiatinnen und Stipendiaten aus dem Programm „Stipendien für besonders begabte nichtdeutsche AbsoventInnen deutscher Auslands-, Sprachdiplom- und FIT-Schulen“ an das Studienkolleg Mittelhessen entsendet. Foto: Oksana Oksamytna/Philipps-Universität Marburg
2015 - III. Quartal Tumorsuppressor DYRK1A
Trümmer versperren den Weg zum Zellkern: DYRK1A bewirkt, dass Fasern in der Zelle fragmentiert bleiben (Bild rechts, oberer Bildrand), während sie normalerweise ein Gerüst aufbauen (links). (Abbildung: Autoren / AG Lauth)
2015 - III. Quartal Erster Schritt in die berufliche Zukunft
26 junge Frauen und Männer beginnen ihre Ausbildung an der Philipps-Universität Marburg
2015 - III. Quartal Neue Auszubildende der Fotografie
Haben viel Freude an Fotografie: Foto-Azubi Nicolas Saracchini aus Córdoba (Argentinien) und Anna-Katharina Schiltz aus Lüdenscheid (NRW). Foto: Philipps-Universität Marburg.
2015 - III. Quartal Der neue Auszubildenden-Jahrgang 2015
26 junge Männer und Frauen begannen am 1.9.2015 ihre Ausbildung an der Philipps-Universität Marburg. Es begrüßten sie Kanzler Dr. Friedhelm Nonne (hintere Reihe links) und Ausbildungsleiterin Vera Payer (vordere Reihe, Dritte v. re.). Foto: Philipps-Universität Marburg
2015 - III. Quartal Marburger Forschung setzt sich durch
„Förderatlas 2015“ der Deutschen Forschungsgemeinschaft bestätigt Stärke der Philipps-Universität.
2015 - III. Quartal „Comenius-EduMedia“-Siegel“ für Marburger Herzsimulator „SimHeart“
Auszeichnung der Gesellschaft für Pädagogik, Information und Medien für multimediale Lehrkonzepte
2015 - III. Quartal comeniuspreisfuersimheartmarburg
Freuen sich über die Comenius-Auszeichnung für ihren Herz-Simulator „SimHeart“: PD Dr. Hans Braun (rechts) und Dipl.-Ing. Aubin Tchaptchet. Foto: Philipps-Universität Marburg
2015 - III. Quartal Rauischholzhausen
Schloss Rauischholzhausen bei Marburg, Ort der zweiten OSP-Konferenz, wurde nach 1873 errichtet. (Abbildung: Archiv der Pressestelle)
2015 - III. Quartal Alternativen zur Pharmazie der Patente
Pharmaforscher erkunden neue Wege der Wirkstoff-Entwicklung.
2015 - III. Quartal OSP_Bellagio
Im vergangenen Jahr trafen sich die Teilnehmer der „Open Source Pharma Konferenz“ im italienischen Bellagio am Comer See. (Foto: Rockefeller Foundation)
2015 - III. Quartal Ministerpräsident Bouffier besucht LOEWE-Zentrum Synmikro
 
2015 - III. Quartal Kultusstaatssekretär Dr. Manuel Lösel besucht den LOEWE-Schwerpunkt LingBas
 
2015 - III. Quartal Ausgezeichnete Zellbiologen
Forschen grenzüberschreitend an der Philipps-Universität Marburg: Prof. Dr. Nicolas Rouhier, Prof. Dr. Roland Lill und Dr. Joseph Braymer (von links). Foto: Philipps-Universität Marburg
2015 - III. Quartal Ausgezeichnete Zellbiologen kommen zum Forschen nach Marburg
Für einen Humboldt-Preisträger aus Frankreich und einen Marie-Curie-Stipendiat aus den USA ist die Philipps-Universität erste Wahl
2015 - III. Quartal Besuch des Bundesgesundheitsministers am 13.8.2015
 
2015 - III. Quartal „Politische Themen bekommen ein Gesicht“
Studierende aus der ganzen Welt begegnen sich bei der Hessischen Internationalen Sommerschule (ISU) in Marburg
2015 - III. Quartal Teilnehmer der ISU 2015
An der ISU 2015 in Marburg nahmen Studierende aus 23 Ländern teil. Foto: Lydia Koblofsky/Philipps-Universität Marburg
2015 - III. Quartal Eröffnung der ISU 2015
Eröffnung der Hessischen Internationalen Sommerschule (ISU) in Marburg am 20.7.2015 im Max Kade Zentrum. Foto: Lydia Koblofsky/Philipps-Universität Marburg
2015 - III. Quartal ISU 2015 Exkursion zum EU-Parlament
Die Teilnehmer der ISU auf Exkursion in Straßburg beim EU-Parlament. Foto: Lydia Koblofsky/Philipps-Universität Marburg
2015 - III. Quartal Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe besuchte das UKGM
Freuen sich über den Besuch von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (2. v. l.): Prof. Dr. Wolfgang Oertel (links), Inhaber der Hertie-Senior-Forschungsprofessur Neurowissenschaft der Philipps-Universität Marburg, Prof. Dr. Katharina Krause, Präsidentin der Philipps-Universität und Prof. Dr. Helmut Schäfer, Dekan des Marburger Fachbereichs Medizin. Foto: Nadine Weigel
2015 - III. Quartal Gestörtes Recycling macht Krebszellen aggressiv
Das Zellgerüst muss mitspielen, damit Zellen aneinander haften
2015 - III. Quartal Leichtere Eingliederung für Flüchtlinge
Studierende der Philipps-Universität Marburg und Beschäftigte des Landkreises Marburg-Biedenkopf unterstützen Flüchtlinge durch Vorträge auf Arabisch
2015 - III. Quartal Ganz vorne mitspielen
Jetzt lesen: Das neue Marburger Unijournal berichtet über Sport, Kunst und Wissenschaft
2015 - III. Quartal Marburger Unijournal Nr. 47, Sommer/Herbst 2015
 
2015 - III. Quartal Titelbild MUj 47
 
2015 - III. Quartal Helmut Remschmidt und Matthias Frosch
Der Marburger Professor Helmut Remschmidt (re.) erhält die Ehrendoktorwürde der Universität Würzburg. Die Urkunde überreicht Prof. Matthias Frosch, Dekan der Medizinischen Fakultät in Würzburg. (Foto: Universität Würzburg | Katrin Heyer)
2015 - III. Quartal Marburger Kinder- und Jugendpsychiater ausgezeichnet
Der Marburger Professor Helmut Remschmidt erhält die Ehrendoktorwürde der Universität Würzburg
2015 - III. Quartal Ehrendoktorwürde für israelischen Molekularbiologen
Professor Dr. Ze’ev Paroush von der Hebrew University in Jerusalem ausgezeichnet
2015 - III. Quartal Ehrenpromotion für Prof. Dr. Ze´ev Paroush
Professor Matthias Rothmund (links) und Dekan Professor Helmut Schäfer (rechts) feiern den neuen Marburger Ehrendoktor Professor Ze'ev Paroush (Mitte). Foto: Medienabteilung des Fachbereichs Medizin / Philipps-Universität Marburg
2015 - III. Quartal Integrin
Gruppenzwang: Wird das Protein Formin-like 2 (rot gefärbt) chemisch verändert, indem ihm Phosphatgruppen angehängt werden, so verlagert es sich von der Außenhülle der Zelle (linkes Bild oben) ins Innere (rechts oben). Dort trägt es dazu bei, Integrin in Bläschen zu verpacken. (Abb.: Autoren)
2015 - III. Quartal Superschneller Wellenritt im Kristall
Elektronik auf Zeitskala einzelner Lichtschwingungen möglich
2015 - III. Quartal Kristallelektronen
Eine intensive Lichtwelle beschleunigt Elektronen durch das Kristallgitter eines Festkörpers. Dabei überlagern sich die angeregten Elektronen auf verschiedenen Pfaden und senden ultrakurze Lichtblitze aus, die exakt an den Feldmaxima der Welle auftreten. (Foto: Universität Regensburg – Zur ausschließlichen Verwendung im Rahmen der Berichterstattung zu dieser Pressemitteilung)
2015 - III. Quartal Bleimonoselenid_Schema
Schematische Darstellung des Clusters mit eingefangenem Bleimonoselenid (Abbildung: Autoren / AG Dehnen)
2015 - III. Quartal Tongji-Philipps-Universität Sommerschulen
12. bis 24. Juli 2015 in Marburg
2015 - III. Quartal Martin Thanbichler zum Max Planck Fellow berufen
Auszeichnung für den Marburger Wissenschaftler für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der mikrobiellen Zellbiologie
2015 - III. Quartal Prof. Dr. Martin Thanbichler
Prof. Dr. Martin Thanbichler wird ab Oktober 2015 Max Planck Fellow. Foto: Stefanie Reißmann
2015 - III. Quartal MINT Summer School for Girls 2015
 
2015 - III. Quartal Ausstellung „Stadt Land Schloss“ startet mit einem großen Fest
Kulturgeschichtliche Reise durch das Landgrafenschloss Marburg
2015 - III. Quartal Ausstellungs-Flyer Stadt-Land-Schloss
 
2015 - III. Quartal Ausstellung Stadt-Land-Schloss im Landgrafenschloss Marburg
 
2015 - III. Quartal Historische Stätte der Chemie
Festveranstaltung am 10. Juli 2015
2015 - III. Quartal Rechnen für ganz Schnelle
Philipps-Universität Marburg erstmals bei internationaler Supercomputer-Messe in Frankfurt vertreten
2015 - III. Quartal Bedeutender Literaturwissenschaftler geehrt
Prof. Franz Karl Stanzel erhält die Ehrendoktorwürde der Philipps-Universität Marburg
2015 - III. Quartal Prof. em. Franz Karl Stanzel
Prof. em. Franz Karl Stanzel (Mitte) erhält die Ehrendoktorwürde der Philipps-Universität Marburg. Mit ihm freuen sich Fachbereichs-Dekan Prof. Dr. Christoph Werner und Fachbereichs-Pro-Dekanin Prof. Dr. Carmen Birkle. Foto: Philipps-Universität Marburg | Pressestelle
2015 - III. Quartal Präsidium der Philipps-Universität legt Rechenschaftsbericht vor
Vorstellung der wichtigsten Entwicklungen 2014/15
2015 - III. Quartal Rechenschaftsbericht des Präsidiums 2014/15
 
2015 - III. Quartal Auszeichnung für die besten Lehrpraxen
Hausärzte in der Region Marburg leisten wichtigen Beitrag zur Mediziner-Ausbildung
2015 - III. Quartal Blaues Band der Lehre für Marburger Hausarztpraxis
Freude über den Lehrpreis der Abteilung für Allgemeinmedizin der Philipps-Universität: Die Marburger Hausärzte Dr. Hartmut Hesse und Stephanie Schneider empfingen das „Blaue Band der Lehre“ aus den Händen von Prof. Dr. Erika Baum (links). Foto: Prof. Dr. Norbert Donner-Banzhoff.
2015 - III. Quartal Blaues Band der Lehre für Stadtallendorfer Hausarztpraxis
Von den Medizin-Studierenden als beste Landarztpraxis bewertet: Dr. Joachim März (2.v.l.) und Dr. Ortwin Schuchardt (rechts) kamen mit ihrem Praxisteam aus Stadtallendorf zur Verleihung der Auszeichnung durch Prof. Dr. Erika Baum (links). Foto: Prof. Dr. Norbert Donner-Banzhoff
2015 - III. Quartal Vorarbeiter für Synapsen-Bau beobachten
Biochemikerin und Humboldt-Stipendiatin Dr. Anna Antoniou erforscht Eiweißbildung in Nervenzellen auf molekularer Ebene
2015 - III. Quartal Dr. Anna Antoniou
Die Britin Dr. Anna Antoniou erforscht die Arbeit von mikroRNAs in Nervenzellen an der Philipps-Universität Marburg. Foto: Philipps-Universität Marburg | Pressestelle
2015 - III. Quartal Auf die Löcher kommt es an
Chemiker nutzen neue Methode, um Katalysator-Materialien zu charakterisieren - Gemeinsame Pressemitteilung der Philipps-Universität Marburg und der Justus-Liebig-Universität Gießen
2015 - III. Quartal Silica-Monolith
Mikroskopische Aufnahmen eines Kieselgel-Monoliths in zunehmender Vergrößerung zeigen die poröse Struktur des Materials. (Abb.: Autoren)
2015 - III. Quartal LOEWE-Übergabe 2015
Die mittelhessischen Hochschulen waren erfolgreich im Wettbewerb um Landesexzellenzmittel aus dem Forschungsförderprogramm LOEWE. Mit Wissenschaftsstaatssekretär Ingmar Jung (rechts), der die Förderbescheide überreichte, freuen sich UMR-Präsidentin Prof. Katharina Krause, JLU-Präsident Prof. Joybrato Mukherjee (2. v. li.) und THM-Präsident Prof. Günther Grabatin. Foto: Christian Stein.
2015 - III. Quartal App erleichtert Spracherwerb
Philipps-Universität Marburg veröffentlicht mobile Deutsch-App zum berufsbezogenen Sprachlernen
2015 - III. Quartal Deutsch-App
Deutsch lernen leicht gemacht: Die mobile App der Philipps-Universität erleichtert durch Bilder und eingesprochene Vokabeln den berufsbezogenen Spracherwerb. Foto: Philipps-Universität Marburg
2015 - III. Quartal App erleichtert Spracherwerb
Deutsch lernen leicht gemacht: Die mobile App der Philipps-Universität erleichtert durch Bilder und eingesprochene Vokabeln den berufsbezogenen Spracherwerb. Foto: Foto: Montage © pixabay.com | CC0 PD (http://bit.ly/1FXDwT4)
2015 - III. Quartal Plakat Orientierungsmarkt 2015
 
2015 - III. Quartal Orientierungseinheit für Erstsemester
Informationen und erste Kontakte für einen guten Start ins Studium – Einführungswoche vom 5. bis 9. Oktober 2015
2015 - III. Quartal Auszeichnung für Nachwuchswissenschaftlerinnen mit Kind
Marburger Mikrobiologin Annina Schulz erhält „For Women in Science“-Auszeichnung der UNESCO-Kommission und der L’Oréal-Stiftung
2015 - III. Quartal Annina Schulz erhält „For Women in Science“-Auszeichnung
Annina Schulz ist Forscherin an der Philipps-Universität Marburg und Mutter. Sie erhielt den „For Women in Science“-Preis der UNESCO-Kommission und der L’Oréal-Stiftung. Foto: L’Oréal | Peter Böttcher
2015 - III. Quartal Mari“ bietet Kinderbetreuung für unvorhergesehene Fälle
Die Initiatorinnen und Initiatoren des Marburger Bündnisses für Familie präsentieren das neue Betreuungsangebot „Mari“ (v. li.): Christa Winter, Leiterin des Marburger Bündnis für Familie, Oberbürgermeister Egon Vaupel, Karin Batz (Firma INOSOFT), Katarina Köhler (Herder-Institut), Karen Albrecht von der Philipps-Universität (vorne) und Vorsitzende der Arbeitsgruppe, Susanne Rother-Holster, Kai Abraham (fbs) und Werner Meyer (Jugendhilfeplaner). Foto: Stadt Marburg | Nadja Schwarzwäller
2015 - III. Quartal „Mari“ bietet Kinderbetreuung für unvorhergesehene Fälle
Projekt startet am 1. Oktober
2015 - III. Quartal Ars legendi für Prof. Jürgen Handke
Prof. Jürgen Handke von der Philipps-Universität Marburg erhält den Ars legendi-Preis 2015 des Stifterverbands für seinen Einsatz digitaler Medien in der Lehre. Foto: Philipps-Universität Marburg
2015 - III. Quartal Ars legendi-Preis 2015 für Digitales Lehren und Lernen geht nach Marburg
Der Marburger Anglistikprofessor Jürgen Handke erhält die Auszeichnung vom Stifterverband und der Hochschulrektorenkonferenz

Zuletzt aktualisiert: 03.07.2015 · scholtej

 
 
 
Philipps-Universität Marburg

Philipps-Universität Marburg, Biegenstraße 10, 35032 Marburg
Tel. +49 6421 28-26118, Fax +49 6421 28-28903, E-Mail: pressestelle@verwaltung.uni-marburg.de

Facebook-Logo Twitter-Logo YouTube-Logo

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/aktuelles/news/2015c/view

Impressum | Datenschutz