Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Univ.)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Aktuelles » Nachrichten » (2016 - I. Quartal) » Auszeichnung für exzellente Lehre
  • Print this page
  • create PDF file

03.03.2016

Auszeichnung für exzellente Lehre

Ars legendi-Fakultätenpreis für Marburger Professorin Ilka Agricola

Auszeichnung für exzellente Lehre
Prof. Ilka Agricola mit Pantograph aus der Mathematischen Modellsammlung der Philipps-Universität Marburg. Foto: Thorsten Richter

Erfolg für Professorin Ilka Agricola von der Philipps-Universität Marburg: In der Kategorie „Mathematik“ erhielt sie den Ars legendi-Fakultätenpreis für die Einbindung von Exponaten der Mathematischen Modellsammlung der Philipps-Universität in ihren Unterricht.

„Mit mathematischen Modellen lassen sich abstrakte Gegenstände der Mathematik sehr eingängig erklären. Ich freue mich daher sehr, dass die Einbindung dieser Modelle in die universitäre Lehre nicht nur bei meinen Studierenden sehr beliebt ist, sondern nun auch durch den Preis weitere Beachtung erhält“, sagt Preisträgerin Prof. Agricola.  

Die Auszeichnung vergeben der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft gemeinsam mit der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh), der Deutschen Mathematiker-Vereinigung, der Deutschen Physikalischen Gesellschaft und dem Verband für Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin. Insgesamt wurden vier Lehrkonzepte prämiert. Dotiert ist die Auszeichnung mit je 5.000 Euro. Verliehen wird der Preis am 5. April in Frankfurt am Main.

Erlebbarer Fach-Zugang

Die aus zehn Mitgliedern bestehende Jury, der sowohl Fachvertretende als auch Vertreterinnen und Vertreter aus dem Bereich Hochschuldidaktik und Studierende angehören, betonte: Die Hochschullehrerin und Dekanin Prof. Agricola setze die Modelle aktiv und sehr erfolgreich in mathematischen Vorlesungen und Seminaren ein. Die Verwendung der Modellsammlung mache Mathematik greifbar, aber auch begreifbar. Und sie ermögliche den Studierenden einen erlebbaren Zugang zum Fach.

Der Ars legendi-Fakultätenpreis

Mit dem Ars legendi-Fakultätenpreis in Mathematik und den Naturwissenschaften werden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für herausragende, innovative und beispielgebende Leistungen in Lehre, Beratung und Betreuung ausgezeichnet. Der Preis wird seit 2014 jährlich vergeben.

Darüber hinaus vergibt der Stifterverband den ars legendi-Fakultätenpreis für Medizin, Ingenieurwissenschaften/Informatik, Rechtswissenschaften, Chemie, Biologie/Biowissenschaften und Physik.
 

Marburger Mathematische Modellsammlung

Die Mathematische Modellsammlung des Fachbereichs Mathematik und Informatik der Philipps-Universität Marburg versammelt historische Lehrmittel und Instrumente aus dem 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Der Bestand umfasst mathematische Modelle aus unterschiedlichen Zeiten und Materialien sowie historische Integrier- und Vermessungsgeräte.

Mit diesen Modellen und Geräten lassen sich für die Hochschullehre auch ganz praktische und alltägliche Fragen beantworten. Zum Beispiel, wie ein Rechenschieber funktioniert, welche Symmetrien platonische Körper haben oder ob Salami-Scheiben perfekte Ellipsen sind.

Ilka Agricola hat die Mathematische Modellsammlung 2008 übernommen und für Forschung und Lehre wieder nutzbar gemacht. Auch der Bestand wächst seitdem wieder.

 

Zur Person:

Ilka Agricola, 1973 in Den Haag geboren, ist seit 2008 Professorin für Globale Analysis und seit November 2014 Dekanin des Fachbereichs Mathematik und Informatik der Philipps-Universität Marburg. Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählen Differentialgeometrie, globale Analysis und mathematische Physik. Sie ist Chef-Herausgeberin der Fachzeitschrift „Annals of Global Analysis and Geometry“ und Autorin mehrerer Lehrbücher für Studierende.

 

Kontakt

Prof. Dr. habil. Ilka Agricola
Philipps-Universität Marburg
Fachbereich Mathematik und Informatik

Tel.: +49 (0)6421 28-254 53 / -254 89 (Sekretariat)
E-Mail

Zuletzt aktualisiert: 03.03.2016 · Matthias Fejes

 
 
 
Philipps-Universität Marburg

Philipps-Universität Marburg, Biegenstraße 10, 35032 Marburg
Tel. +49 6421 28-26118, Fax +49 6421 28-28903, E-Mail: pressestelle@verwaltung.uni-marburg.de

Facebook-Logo Twitter-Logo YouTube-Logo

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/aktuelles/news/2016a/arslegendiagricola2016

Impressum | Datenschutz