Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Univ.)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Aktuelles » Nachrichten » 2016 IV. Quartal » Zum Studieren ist es nie zu spät
  • Print this page
  • create PDF file

06.10.2016

Zum Studieren ist es nie zu spät

Gasthörer- und Seniorenstudium im Wintersemester 2016/17 – Info-Veranstaltung am 14. Oktober 2016

Zum Studieren ist es nie zu spät
Das Seniorenstudium an der Philipps-Universität Marburg. Foto: Philipps-Universität Marburg | Reinhold Eckstein

Die Philipps-Universität Marburg bietet neben ihren regulären Studien-Angeboten auch Interessierten als Gasthörerinnen und Gasthörern ein breites Weiterbildungsangebot zur Auswahl. Hierzu findet am Freitag, 14. Oktober 2016, von 9.30 bis 11 Uhr, eine Informationsveranstaltung statt. Ort: Hörsaalgebäude der Philipps-Universität, Biegenstr. 14 (Raum 00/0080). Die Einschreibung für ein Gasthörerstudium ist bis Mitte November möglich. Formulare hierfür erhält man in der Biegenstraße 10 (Zimmer 1007A) sowie online. Zulassungsvoraussetzungen wie Abitur oder ein Mindestalter gibt es nicht. Die Gasthörergebühren betragen 100 Euro/Semester.

Da diese Bildungs- und Weiterbildungs-Angebote vor allem auch bei Seniorinnen und Senioren sehr beliebt sind, stellt die Marburger Universität in Zusammenarbeit mit dem Marburger Seniorenkolleg e.V. speziell auf die Bedürfnisse älterer Menschen zugeschnittene Veranstaltungen bereit.

Auch im Rahmen dieses sogenannten „Seniorenstudiums“ sind Teilnehmende offiziell als Gasthörerinnen und Gasthörer angemeldet. Gast- und Seniorenstudierende sind auch in der Universitätsbibliothek und in der Mensa gern gesehene Gäste. Mit einer speziellen U-Card können sie Bücher ausleihen und gastronomische Angebote nutzen. Der gedruckte Seniorenstudienführer ist in der Kontaktstelle für das Gasthörer- und Seniorenstudium, in Buchhandlungen der Stadt Marburg (Lehmanns, Buchhandlung am Markt, Roter Stern) oder im Internet kostenlos erhältlich.

Studium für jeden Geschmack

Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Gast- und Seniorenstudiums können sich auch in diesem Wintersemester auf das reichhaltige Angebot einer Volluniversität freuen. Zum Angebot aus dem Fachbereich Geschichte und Kulturwissenschaften zählt etwa die Vorlesung „Deutschland und die USA im 20. Jhdt.“ am Freitag von 10 bis 12 Uhr. Wer sich für deutsche Literatur und Kunstwissenschaften interessiert, kann beispielsweise am Donnerstag von 10 bis 12 Uhr die Vorlesung „Das Buch im Mittelalter. Von der Handschrift zum Druck“ besuchen.

Studieren im digitalen Zeitalter

Ein Studium ohne Computer und Internet ist heute kaum noch vorstellbar. Hierfür bietet die Philipps-Universität den Studierenden im Seniorenstudium einen Computerkurs als Starthilfe ins Internetzeitalter an. An drei Freitagnachmittagen erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Anleitung und praktische Hilfen, um den Zugang ins Internet und ins Netzwerk der Universität zu verstehen und zu üben. Sie erfahren etwa, wie Lernmaterialien auf der Online-Lern-Plattform ILIAS abgerufen, wie eine eigene universitäre E-Mail-Adresse eingerichtet oder die Computer und Drucker der Universität genutzt werden können. Übungsaufgaben, die auch zuhause am eigenen Computer wiederholt werden können, unterstützen die Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer dabei, Sicherheit im Umgang mit dem Computer zu gewinnen. Darüber hinaus gibt es natürlich Gelegenheit, allgemeine Themen zur Computernutzung anzusprechen. Die Anmeldung zu dem PC-Kurs kann telefonisch erfolgen oder in der Informationsveranstaltung vorgenommen werden. Der Kurs findet am 21.10, 28.10 und 11.11.2016 jeweils von 14 bis 16.30 Uhr in der Deutschhausstr. 12, Schulungsraum 00A12, statt.

 

Weitere Informationen:

Gasthörerformulare: http://uni-marburg.de/CxoAt

Seniorenstudienführer: https://www.uni-marburg.de/studium/seniorenstudium/studienangebot/aktstudienfuehrer

Kontakt

Karin Mosebach
Philipps-Universität Marburg
Dezernat III – Kontaktstelle für Gasthörer und Seniorenstudium
Biegenstraße 10
35037 Marburg

Tel.: +49 (0)6421 28-26146
E-Mail

Zuletzt aktualisiert: 06.10.2016 · Michael Siegel

 
 
 
Philipps-Universität Marburg

Philipps-Universität Marburg, Biegenstraße 10, 35032 Marburg
Tel. +49 6421 28-26118, Fax +49 6421 28-28903, E-Mail: pressestelle@verwaltung.uni-marburg.de

Facebook-Logo Twitter-Logo YouTube-Logo

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/aktuelles/news/2016d/senior2016

Impressum | Datenschutz