Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Univ.)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Aktuelles » Nachrichten » 2017 I. Quartal » Open Access Repositorium für Medienwissenschaft „MediaRep“ wird eingerichtet
  • Print this page
  • create PDF file

10.03.2017

Open Access Repositorium für Medienwissenschaft „MediaRep“ wird eingerichtet

DFG bewilligt Projekt zur Versorgung der Medienwissenschaft mit fachwissenschaftlicher Literatur

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat die Förderung eines Open Access Repositoriums für medienwissenschaftliche Fachliteratur (MediaRep) in Höhe von rund 500.000 Euro für die Dauer von zunächst drei Jahren bewilligt. Träger des von Prof. Dr. Malte Hagener beantragten Projekts ist das Institut für Medienwissenschaft in Kooperation mit der Universitätsbibliothek der Philipps-Universität Marburg. MediaRep wird gefördert im Rahmen des Programms „Wissenschaftliche Literaturversorgungs- und Informationssysteme“ (LIS) der DFG. „Mit dem MediaRep gewinnt die medienwissenschaftliche Forschung eine international sichtbare und auffindbare Forschungsbasis“, so Prof. Dr. Malte Hagener.

MediaRep wird durch die Zusammenführung und langfristige Sicherung fachwissenschaftlicher Ressourcen eine zentrale Anlaufstelle vor allem deutschsprachiger medienwissenschaftlicher Forschung schaffen. Neben Literatur als Kernbestandteil ist vorgesehen, in einem Pilotprojekt auch audiovisuelle Dokumente sowie Forschungsdaten zu sammeln. MediaRep sorgt damit für die Zentralisierung bislang verstreuter und uneinheitlich vorliegender Publikationen, für erweiterte Möglichkeiten der Recherche, einen nachhaltigen Zugang nach Open Access-Standards,   höhere Sichtbarkeit der Publikationen sowie für deren Sicherung durch Langzeitarchivierung und offene Datenstandards.

Die wissenschaftliche Leitung von MediaRep liegt beim Institut für Medienwissenschaft. Die Universitätsbibliothek unterstützt das Projekt durch den Aufbau der benötigten technischen Infrastruktur sowie durch Dienstleistungen im Bereich Digitalisierung und Metadatenerfassung.

„Die erfolgreiche Antragstellung des MediaRep zeugt von der herausragenden Stärke der Philipps-Universität bei der Digitalisierung der Forschung und der Veröffentlichung von digitalen Forschungsdaten“, freut sich Prof. Dr. Joachim Schachtner, Vizepräsident für Informations- und Qualitätsmanagement der Philipps-Universität Marburg, über diesen Erfolg. Im Zuge der Antragstellung haben die Universitätsbibliothek und das Hochschulrechenzentrum dem Projekt beratend zur Seite gestanden. Bei der Umsetzung wird es zudem von der Stabsstelle Forschungsdatenmanagement unterstützt.

 

Über das Institut für Medienwissenschaft

Über die Stabsstelle Forschungsdatenmanagement

 

 

Kontakt

Prof. Dr. Malte Hagener, Institut für Medienwissenschaft
E-Mail

Zuletzt aktualisiert: 10.03.2017 · Andrea Ruppel

 
 
 
Philipps-Universität Marburg

Philipps-Universität Marburg, Biegenstraße 10, 35032 Marburg
Tel. +49 6421 28-26118, Fax +49 6421 28-28903, E-Mail: pressestelle@verwaltung.uni-marburg.de

Facebook-Logo Twitter-Logo YouTube-Logo

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/aktuelles/news/2017a/openaccessmedienwissenschaft

Impressum | Datenschutz