Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Univ.)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Aktuelles » Nachrichten » 2017 II. Quartal » Exzellenz in der Lehre
  • Print this page
  • create PDF file

09.05.2017

Exzellenz in der Lehre

Hessisches Wissenschaftsministerium lobt Lehrpreis aus – Bewerbung bis 21. Juni 2017

Exzellenz in der Lehre
Lehrpreis: Studierende, Lehrende und Verwaltungsmitarbeitende können exzellente Projekte und studentische Initiativen der Philipps-Universität vorschlagen. Foto: Philipps-Universität Marburg | Martin Leissl

Das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK) lobt zum 9. Mal den Hessischen Hochschulpreis für Exzellenz in der Lehre aus. Der Preis wird für herausragende und innovative Leistungen in Lehre, Prüfung, Beratung und Betreuung an hessischen Hochschulen verliehen und ist mit insgesamt 80.000 Euro dotiert.

Der Preis soll die herausragende Bedeutung der Hochschullehre für die Ausbildung des akademischen Nachwuchses sichtbar machen und einen karrierewirksamen Anreiz schaffen, sich in der Hochschullehre zu engagieren und sie über den eigenen Wirkungsbereich hinaus zu fördern.

Studierende, Lehrende und Verwaltungsmitarbeitende der Philipps-Universität Marburg sind aufgerufen, auch in diesem Jahr wieder exzellente Projekte und studentische Initiativen der Philipps-Universität vorzuschlagen. Vorschläge sind unter Berücksichtigung des Ausschreibungstextes des HMWK bis spätestens zum 21. Juni 2017 (interne Frist) zu richten an: hochschullehrpreis@uni-marburg.de  

Kategorien des Hochschullehrpreises

Es sind zwei Preise in zwei Kategorien ausgeschrieben:

1. Ein Projektpreis für eine Arbeitsgruppe oder Organisationseinheit (max. 60.000 Euro)

Preise werden entweder für a) eine herausragende Lehrveranstaltung oder ein anderes Lehrprojekt vergeben, die sich in der Praxis bewährt haben oder b) für eine erfolgreiche digitale Lehr- und Lernform, die die Präsenzlehre bereichert und ergänzt.

2) Ein Preis für eine studentische Initiative (max. 10.000 Euro)

Der Preis wird für eine studentische Initiative vergeben, die sich in der Praxis bewährt hat.

 

Bewerbungsmodalitäten

Für das Einreichen der Vorschläge sind folgende Unterlagen auszufüllen und als PDF-Dateien (max. 4 MB groß) ausschließlich elektronisch einzusenden.

a) Das Antragsformular: Der Umfang der darin enthaltenen Begründung darf 3 Seiten (Schriftart Arial, Schriftgröße 11 Punkte, Zeilenabstand 1,0 Zeilen) nicht überschreiten.

b) Aussagekräftige Anlagen im Umfang von max. 4 Seiten.

c) Wenn möglich, eine aussagekräftige, kurze Evaluation (max. 4 Seiten).

 

Auswahlverfahren

Das Präsidium der Philipps-Universität wählt bis zu fünf Vorschläge aus den Einreichungen aus. Die eingereichten Vorschläge werden von einer vom HMWK eingesetzten Jury geprüft, die paritätisch mit Studierenden und Lehrenden sowie einer Vertreterin beziehungsweise einem Vertreter des Wissenschaftsministeriums besetzt ist.

Die Jury wird nach einer ersten Auswahl auf Basis der schriftlichen Anträge Besuche in den Lehrveranstaltungen durchführen und danach die endgültige Entscheidung über die Preisträgerinnen und Preisträger treffen.

 

Weitere Informationen:

Seite zum Hochschullehrpreis des HWMK: www.hochschullehrpreis.hessen.de

Vollständiger Ausschreibungstext: https://wissenschaft.hessen.de/sites/default/files/media/hmwk/ausschreibung_2018_stand_12042017.pdf

Die Kategorien des Hessischen Hochschulpreises für Exzellenz in der Lehre:

https://wissenschaft.hessen.de/wissenschaft/hochschulpolitik/hochschullehrpreis/die-kategorien-des-hessischen-hochschulpreises-fuer

Antragsformular für den Hessischen Hochschulpreises für Exzellenz in der Lehre: https://wissenschaft.hessen.de/sites/default/files/media/hmwk/antragsformular_2018.pdf

 

Kontakt

Christina Gröschen, Dezernat III Studium und Lehre Philipps-Universität Marburg
Tel.: 06421 28-21796
E-Mail

Zuletzt aktualisiert: 01.06.2017 · Christina Gröschen, Dezernat III

 
 
 
Philipps-Universität Marburg

Philipps-Universität Marburg, Biegenstraße 10, 35032 Marburg
Tel. +49 6421 28-26118, Fax +49 6421 28-28903, E-Mail: pressestelle@verwaltung.uni-marburg.de

Facebook-Logo Twitter-Logo YouTube-Logo

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/aktuelles/news/2017b/hochschullehrpreis

Impressum | Datenschutz