Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_ba-orientwiss.jpg
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » CNMS » Studium » Studiengänge » B.A. Orientwissenschaft » Studium » Studienaufbau » B.A. International
  • Print this page
  • create PDF file

B.A. Nah- und Mitteloststudien (international) (ehemals Orientwissenschaft international)

Das Centrum für Nah- und Mittelost-Studien (CNMS) hat zahlreiche Kooperationen mit Partneruniversitäten in der Region. So können wir Ihnen eine große Bandbreite an Optionen bieten. Den Austauschstudierenden des CNMS steht an den Partneruniversitäten eine Vielzahl von Fachkursen offen. Genauere Informationen zu den Kursen im Auslandsjahr und zum Praktikum finden Sie in den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen.

Lesen nah II (432)Das Auslandsjahr, das im dritten Studienjahr, dem 5. und 6. Semester, absolviert wird, zählt mit 60 Leistungspunkten (6 LP Vor- und Nachbereitung, 54 LP Sprach- und Fachkurse bzw. Praktikum vor Ort) zum regulären Teil des 4-jährigen B.A. Nah- und Mitteloststudien (international). So kommt die längere Studiendauer sowie die erhöhte LP-Zahl zustande. AbsolventInnen des internationalen B.A. haben bei einem Anschlussstudium im Master am CNMS die Möglichkeit, den speziell auf ihre Bedürfnisse abgestimmten einjährigen Master Nah- und Mitteloststudien (Middle Eastern Studies) zu studieren (60 LP).

Die im Auslandsstudium erworbenen Noten werden nach der Notenumrechnungstabelle des Fachbereichs 10 umgerechnet; die im Ausland erworbenen Kompetenzen und Kenntnisse werden im B.A.-Abschlusszeugnis durch einen zusätzlichen Vermerk zertifiziert.

Bei der Planung und bei Fragen der Finanzierung helfen wir Ihnen gerne mit unserer langjährigen Erfahrung bei Auslandsstudien weiter - besuchen Sie hierzu auch gerne die ausführlichen Informationsseiten des CNMS.

KofferÄgyptenKairo: Ain Shams University, Cairo University und Helwan University (weitere Informationen zur Stadt Kairo und zum Studium in Kairo). Das CNMS hat eine Außenstelle in Kairo als Anlaufstelle für Marburger Studierende und WissenschaftlerInnen eingerichtet.

IranTeheran: Tehran University, Dekhoda Institut (Shiraz: Shiraz University)

JordanienAmman: German-Jordanian University und University of Jordan

MarokkoRabat: Université Mohammed VI Polytechnique (Université Mohammed V und Marrakesch Université Cadi Ayyad)

(TadjikistanDushanbe: Tajik National State University)

Türkei Istanbul: Aydın University (IAU) und Bahçeşehir University (BAU)

Vereinigte Arabische Emirateal-Ain: United Arab Emirates University. Sie können sich auch den von der UAEU erstellten Videoclip, u.a. mit unseren Studierenden, anschauen.

(Syrien - Damaskus: Universität Damaskus - momentan nicht aktiv)


Bewerbungsverfahren

Seit dem WS 2011/12 werden Studierende des CNMS an die Partneruniversitäten entsandt. Ihre Bewerbungsunterlagen für das Auslandsjahr müssen Sie bis zum 31.01. des jeweiligen Jahres bei Frau Dr. Dr. h.c. Tramontini, Geschäftsführung des CNMS, einreichen.

Eine vollständige Bewerbung umfasst:

  • Formblatt
  • Transcript of records des ersten Studienjahres
  • Lebenslauf (auf Englisch)
  • Motivationsschreiben (auf Englisch, max. 2 Seiten)

Nota bene: Da bei Bewerbungen für arabische Länder das Bestehen des Aufbaumoduls Arabisch 4 mit guter Note Voraussetzung ist, kann die endgültige Zulassung zum Auslandsjahr erst im Sommer erfolgen.

Alle Studierende, die an dem Auslandsstudium teilnehmen, müssen bis Ende Juli des jeweiligen Jahres eine Kaution von 150,-€ (rückzahlbar nach erfolgreichem Abschluss des Auslandsstudiums) sowie eine Verpflichtungserklärung (Formular auf ILIAS) eingereicht haben. Weitere Informationen hier auf ILIAS


Finanzierung

Logo des DAADAuf die Studierenden, die sich für einen Auslandsaufenthalt entscheiden, kommen zusätzliche Kosten zu. Bis jetzt gab es eine Teilförderung durch den DAAD (Teilstipendien); es wird jedoch empfohlen, zusätzlich Auslands-BAföG zu beantragen.

 

 

  • Ägypten, Marokko: Studentenwerk Frankfurt/Oder, Amt für Ausbildungsförderung. Studierende, die an dem Auslandsjahr in Kairo interessiert sind, müssen sich zusätzlich über den DAAD Kairo für ein "Wafedin-Stipendium" der ägyptischen Regierung zu bewerben. Dieses Stipendium beinhaltet sowohl die kostenlose Zugangsberechtigung für die staatlichen ägyptischen Universitäten als auch den security check, ohne die ein Studium an den Universitäten des Landes nicht möglich ist.

Die Kosten der Sprachkurse an den Universitäten sowie der Lebensunterhalt vor Ort müssen von den Studierenden getragen werden.

Praktikum

Die Studierenden sind angehalten, sich bei Interesse selbst nach einem Praktikumsplatz im Ausland umzusehen. Zur Unterstützung und Inspiration gibt es eine Liste von Praktikumsmöglichkeiten, und die Geschäftsführung sowie die jeweiligen Mentor/innen und Fachvertreter/innen stehen Ihnen gerne beratend zur Verfügung.

Zum Praktikum muss ein Praktikumsbericht angefertigt werden, der mit 12 LP benotet wird. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Studien- und Prüfungsordnung.

Nützlicher Link: Länderinformationen des DAAD

Fortsetzung des Studiums

Nach dem vierjährigen B.A. Nah- und Mitteloststudien (international) kann das Studium mit einem einjährigen konsekutiven Master-Studiengang Nah- und Mitteloststudien (ehemals Orientwissenschaft) am CNMS fortgeführt werden. Dieser Master-Studiengang orientiert sich am Leitmotiv von Interdisziplinarität, Interkulturalität, Auslandserfahrung sowie Praxisbezug und -relevanz.

Zuletzt aktualisiert: 28.08.2017 · roemer

 
 
 
Centrum für Nah- und Mittelost-Studien

Centrum für Nah- und Mittelost-Studien, Deutschhausstraße 12, 35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-24946, Fax +49 6421/28-24829, E-Mail: cnms@uni-marburg.de

Facebook-Logo Twitter-Logo

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/cnms/studium/studiengaenge/ba-orientwiss/studium/studienaufbau/auslandsstudium

Impressum | Datenschutz