Hauptinhalt

Katalogisierung Orientalischer Handschriften in Deutschland (KOHD)

Ein Langzeitprojekt der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen

Die Katalogisierung der Orientalischen Handschriften in Deutschland (KOHD) ist ein Forschungsprojekt der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen, finanziert im Rahmen des Akademienprogramms durch die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz von Bund und Ländern. Zum Gesamtprojekt KOHD

Arbeitsstelle Marburg: Persische Handschriften

Leitung: Prof. Dr. Christoph U. Werner

Mitarbeiterin: Dr. Christiane Reck

Mitarbeiter: Arham Moradi, M.A.