Hauptinhalt

Neu als Jurastudentin / Jurastudent in Marburg? Dann gibt's Folgendes für Dich zu wissen:

  1. Internetaccount jetzt aktivieren

    Jede / jeder Studierende erhält kostenlos vom Hochschulrechenzentrum (HRZ) automatisch einen sog. "Students-Account" oder auch "Internetaccount für Studierende". Dieser Account bietet zahlreiche Funktionen und muss mit dem Setzen eines eigenen Kennwortes freigeschaltet werden.


    Dieser Account ist als "Basis"-Account gleichzeitiger Login für weitere Dienste an der Universität:
    • E-Mail
    • ILIAS
    • LSF - das elektronische Vorlesungsverzeichnis (auch HIS-LSF -> AG-Anmeldung )
    • VPN-Zugang
    • WLAN-Zugang
    • Login an PCs in den Bibliotheken und PC-Sälen uvm.
  2. E-Mail-Adresse einrichten

    Mit dem Students-Account erhält jede / jeder Studierende ein E-Mail-Postfach und eine E-Mail-Adresse der Universität Marburg, die wie folgt aufgebaut ist: Username@students.uni-marburg.de

    Die meisten von Euch haben sicherlich eine private E-Mail-Adresse, aber:
    Die Nutzung dieser E-Mail-Adresse wird für die universitätsinterne Kommunikation (zu AG-Leiterinnen und -Leitern, Prüfungsämtern, Professorinnen und Professoren etc.) dringend empfohlen.

    Neben der geringeren Gefahr, dass eure E-Mails an Universitätsmitarbeiter / -innen fälschlich als Spam aussortiert werden, kann euch der Empfänger / die Empfängerin eindeutig und als Angehörige / Angehöriger der Philipps-Universität Marburg identifizieren (anstelle von Absendern wie "Pusteblume2011@hotmail.com"). Dies ist nicht nur bei Anfragen an Professorinnen und Professoren, sondern auch zur Anmeldung bei Arbeitsgemeinschaften etc. von Vorteil.
    Des Weiteren werden einige Informationen nur über automatische Emailsysteme und Verteiler an die Studierenden versendet.

    Euren E-Mail-Account erreicht Ihr über den Webmailer, Euer Mail-Programm auf dem PC oder eine Smartphone-App.

    Wer die Universitätsadresse neben seiner privaten E-Mail-Adresse nicht nutzen möchte, dem wird dringend empfohlen, zumindest eine automatische Weiterleitung an die private Adresse einzurichten. Dies geht direkt hier: https://admin.students.uni-marburg.de/

  3. WLAN-Zugang

    Mit dem o.g. Students-Account kann sich jede / jeder Studierende in das WLAN der Universität einloggen und erhält damit neben dem Internetzugriff auch Zugriff auf z.B. Vorlesungsmaterialien, die nur uni-intern verfügbar sind. Informationen dazu gibts hier: http://www.uni-marburg.de/hrz/internet/wlan

    Anleitungen zum Einrichten: http://www.uni-marburg.de/hrz/internet/wlan/anleitungen
    (u.a. für Windows 7, XP; Mac OS, Android und iOS)

    Die Philipps-Universität Marburg nimmt am edu-Roam teil, sodass Ihr mit eurem Account der Uni Marburg auch an anderen Hochschulen via WLAN Internetzugang erhaltet!

    Wichtig: Ihr seid über die Uni nicht "einfach im Internet", sondern nutzt mit dem Datennetz der Universität auch das Deutsche Forschungsnetz (DFN). Lest Euch daher - nicht nur als angehende Juristinnen und Juristen - unbedingt kurz diese Infos durch: http://www.uni-marburg.de/hrz/internet/students/regeln!
  4. VPN-Zugang

    Einige Dateien können grundsätzlich nur innerhalb des UMRnet aufgerufen werden. Das betrifft etwa die Materialien einiger Dozierenden, aber auch bestimmte Dienste aus Sicherheits- oder Lizenzgründen (z.B. juris). Mit einer speziellen Software kann man sich jedoch von zu Hause in das UMRnet einwählen und so die meisten internen Dienste nutzen, als wäre man vor Ort.

    Infos zu Installation und Nutzung: http://www.uni-marburg.de/hrz/internet/vpn


  5. Benutzung der öffentlichen PCs

    Es gibt einige öffentliche PC-Säle an der Uni. Daneben stellen viele Bibliotheken frei zugängliche PCs zur Verfügung. Der Login dort erfolgt per Students-Account. Für die Benutzung gelten natürlich ebenfalls die Regeln des Students-Accounts (http://www.uni-marburg.de/hrz/internet/students/regeln).
  6. Allgemeines für Erstsemester

    • OPAC

      Der Online-Gesamtkalatog der Philipps-Universität Marburg ist eine uni-weite Suchmaschine für Bücher, Zeitschriften, Zeitungen und andere Medien der Zentralbibliothek und der dezentralen Bibliotheken der Universität.

      Erreichbar: uni-weit als Direktlink, auf der Startseite des Fachbereichs als "Siehe-auch-Link", und direkt hier: http://opac.ub.uni-marburg.de/
    • Juris

      Eine der wohl wichtigsten Datenbanken für Juristen: das Juristisches Informationssystem für die Bundesrepublik Deutschland.
      Erreichbar über den "Siehe-auch-Link" auf der Startseite des Fachbereichs
      und direkt hier: juris
      (Auto-Login über einen Account der Uni nur innerhalb des UMRnet)
    • Beck-Online

      Die juristische Datenbank des Verlags C.H. Beck (einer der größten Verlage für Rechtswissenschaften).
      Erreichbar ebenfalls über einen "Siehe-auch-Link" auf der Startseite des Fachbereichs
      und direkt hier: Beck-Online
      (Die rechtswissenschaftliche Datenbank Beck Online ist jetzt auch für Studierende über VPN verfügbar. Eine Anleitung finden Sie hier.)
    • Weitere (Jura-) Datenbanken via DBIS

      LexisNexis, Makrolog, Westlaw International...
      Die Uni stellt Euch über das Datenbank-Informationssystem zahlreiche weitere elektronische Zeitschriften zur Verfügung. Viele davon sind von der Uni für euch lizenziert oder frei im Web erreichbar.

      Erreichbar als "Siehe-auch-Link" und direkt: hier.
  7. Notebooks

    Die Servicestelle für Rechtsinformatik vermietet Apple MacBook Air aus dem Jahr 2014 und verkauft zudem Notebooks (Restbestände IBM Thinkpad T42) an Studierende und Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter der Universität. Solltet Ihr für Hausarbeiten etc. eines benötigen, gibt es hier weitere Informationen.

 

Solltet Ihr noch Fragen haben oder Hilfe beim Zugang benötigen: die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Rechtsinformatik stehen gern zur Verfügung.