Hauptinhalt

Einführung in die Kooperationsökonomie

Dozent:   Prof. Dr. Michael Kirk

Angebotszyklus:   Sommersemester

Leistungspunkte:   6 ECTS

Die Vorlesung mit Tutorium kann für Studierende der Volkswirtschaftslehre (BSc) oder der Betriebswirtschaftslehre (Freier Wahlpflichtbereich) engebracht werden.

Ziele und Inhalt:

Die Vorlesung führt ein in die Grundprinzipien ökonomischer Kooperation als Hybrid zwischen Markt und hierarchischen Strukturen und vertieft unterschiedliche Anwendungsbereiche moderner, institutionenökonomisch begründeter Kooperationsökonomik. Ein Fokus liegt dabei auf Prinzipien, Geschichte und Relevanz genossenschaftlicher Kooperation in Industrie- und Entwicklungsgesellschaften sowie auf Kooperationsformen im Management natürlicher Ressourcen und bei der dezentralen Bereitstellung (lokaler) öffentlicher Güter durch Nutzergruppen.

1. Einführung: Kooperation in Wirtschaft und Ressourcenmanagement
2. Neuere Kooperationsökonomie: Erklärungsansätze
3. Genossenschaftliche Kooperation: Begriff, Typologie, Struktur
4. Genossenschaftliche Kooperation in Deutschland und Europa
5. Wirtschaftstheorie und genossenschaftliche Kooperation
6. Wirtschaftstheorie und Kooperation im Ressourcenmanagement
7. Beispiele kooperativen Ressourcenmanagements
8. TUTORIUM: Herausforderungen und Zukunft genossenschaftlicher Kooperation