Hauptinhalt

Schwerpunkte

Bild: pixabay.com (CC0)

Die Mitarbeitenden des Instituts für Europäische Ethnologie/Kulturwissenschaft bearbeiten Kernprobleme kulturellen und sozialen Wandels: lokale und regionale Identifikationen und Identitätspolitiken, symbolische Ordnungsarbeit, anthropo-mediale Zusammenhänge sowie Lebensstile und Positionierungen im Kontext globaler Verflechtungen. Diese Problemfelder werden in ihrem historischen Werden reflektiert.

Unter den folgenden Stichworten bilden wir das derzeitige Lehr- und Forschungsprofil ab:

  • Erforschung digitaler Technologien mit Schwerpunkt Technologiekritik und -geschichte sowie Erinnerungspraktiken
  • Klimawandelrelevante Natur-Kultur-Relationen (mit Schwerpunkt Wasser, Pflanzen, Landwirtschaft)
  • Arbeitskulturen- und Emotionsforschung, Sensual Anthropology
  • Historische Anthropologie, Wissens- und Wissenschaftsgeschichte
  • Intersektionale Raum- und Diversitätsforschung (Stadt-, Lokal- und Regionalforschung; Migration und Mobilitäten)