Hauptinhalt

Nach dem Studium

Bild: Katharina Plum

Die Seite befindet sich noch im Aufbau. Weitere Informationen zu beruflichen Entwicklungen nach einem Abschluss am Institut für Europäische Ethnologie/Kulturwissenschaft folgen...

Reihe "Berufspraxis"

In der Reihe "Berufspraxis" bemühen wir uns regelmäßig darum, Absolvent*innen des Instituts für Europäische Ethnologie/Kulturwissenschaft zu Vorträgen über Ihre Berufserfahrungen zu gewinnen – um unseren Studierenden Wege nach dem Studium aufzuzeigen.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen "Koordination, Beratung, Geschäftsstelle" (Maria Mahler, Ausländerbeirat Marburg)"Koordination, Beratung, Geschäftsstelle" (Maria Mahler, Ausländerbeirat Marburg)

    Maria Mahler hatte nach dem Abschluss des Masterstudiengangs Europäische Ethnologie/Kulturwissenschaft verschiedene Arbeitsstellen inne und ist jetzt in der Geschäftsstelle des Ausländerbeirates der Stadt Marburg beschäftigt.

    Neben Schwerpunktsetzung im Studium und der Bedeutung von Netzwerkarbeit wird es auch um Gehalt(svorstellungen) gehen.

    Alle Studierenden sind herzlich eingeladen! Sie kennen das fluide Berufsbild, zu dessen Ausbildung eine Gesellschaftswissenschaft Sie befähigt. Mit Hilfe unserer jungen Absolventin werden Sie in die Lage versetzt, eine Vorstellung davon zu entwickeln, was die Ausübung eines Berufs auch im Alltag bedeutet, was erwartbar und was utopisch scheint und mit welchen Schwierigkeiten gerade BerufsanfängerInnen umzugehen haben.

    Kommen Sie zahlreich, löchern Sie die Maria Mahler mit Ihren Fragen, sie wird Ihnen Rede und Antwort stehen.

    12. Dezember 2018, 18.00 Uhr c.t.
    Hörsaal A 190, Deutschhausstr. 3
    Eingang Hals-Nasen-Ohren-Klinik, erster Stock

Verbleibsstudien

Die Arbeitsfelder und Berufswege, die sich im Anschluss an ein Studium der Europäischen Ethnologie/Kulturwissenschaft ergeben, sind vielfältig. Aus den Jahren 2007 und 2009 existieren jeweils Auswertungen der durchgeführten Verbleibsstudien unter Absolvent*innen des Instituts. Sie erfassen insgesamt 38 Magister-Absolvent*innen aus den Jahren 1994–2008.

Interessieren Sie sich für ein Promotionsstudium nach Ihrem Master-Abschluss? Informationen dazu finden Sie auf unseren Forschungsseiten.