18.10.2018 Zwischen Orakelwesen und Umweltwissen: Vortragsreihe zum Klimawandel

Dieses Wintersemester widmet sich die kultur- und sozialanthropologische Vortrags- und Diskussionsreihe AnthroLab dem Thema Klimawandel.

Foto: Fachgebiet Kultur- und Sozialanthropologie

Das Marburger AnthroLab ist eine Vortrags- und Diskussionsreihe des Fachgebiets Kultur- und Sozialanthropologie und ein Laboratorium für kreativen, innovativen wie auch kritischen Gedankenaustausch. Dieses Wintersemester widmet sich die Reihe dem Thema Klimawandel. Ausgehend von ethnographischen Studien aus unterschiedlichen kulturellen Kontexten beleuchten die Referent*innen dabei verschiedene Facetten anthropologischer Klimaforschung: Sie nehmen divergierende Rezeptionen, Strategien und Praktiken im Kontext von Klimawandel auf lokaler Ebene in den Blick, beleuchten Zusammenhänge dieser Realitäten mit globalen Effekten und Diskursen und diskutieren Potentiale und Grenzen interdisziplinärer Zusammenarbeit in diesem Feld.

Über allem steht die Frage, wie eine Anthropologie des Klimawandels aussehen kann und welche Aspekte kultur- und sozialanthropologische Blickwinkel zur gesellschaftlichen und wissenschaftlichen Debatte um Klima beitragen.

Die Veranstaltungen finden Donnerstags um 18 Uhr c.t. im Hörsaal in der Deutschhausstr. 3, 1. OG statt.

Weitere Informationen zu den Vorträgen finden Sie hier.

Kontakt