Daniel Moosdorf

Daniel Moosdorf

Wiss. Mitarbeiter

Kontaktdaten

+49 6421 28-24325 +49 6421 28-28991 daniel.moosdorf@staff 1 Wilhelm-Röpke-Straße 6
35032 Marburg
W|02 Geisteswissenschaftliche Institute (Raum: 00050)

Organisationseinheit

Philipps-Universität Marburg Gesellschaftswissenschaften und Philosophie (Fb03) Institut für Politikwissenschaft Politikwissenschaftliche Methoden und empirische Demokratieforschung

Meine Profile bei ResearchGate und Twitter

Sprechstunde

Vorlesungszeit: Mittwoch, 11:00 - 12:00 Uhr (Aktuell keine Präsenz-Sprechstunde, nach Vereinbarung per E-Mail telefonisch möglich)
Semesterferien: nach Vereinbarung

Forschungsschwerpunkte

  • Methoden der empirischen Sozialforschung
  • System der Alterssicherung
  • Politisches Wissen, Wissen zu Policies
  • Demografischer Wandel als politische Herausforderung

Curriculum Vitae

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Wissenschaftlicher WerdegangWissenschaftlicher Werdegang

    2007 - 2013 Studium der Soziologie an der Technischen Universität Chemnitz, Schwerpunkte: Methoden der empirischen Sozialforschung, Familie und Bevölkerung, Modernisierung und moderne Gesellschaften im internationalen Vergleich
    2014 - 2015 Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Politikwissenschaft der Philipps-Universität Marburg, Fachgebiet Politikwissenschaftliche Methoden und Empirische Demokratieforschung
    Seit 2016 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft der Philipps-Universität Marburg, Fachgebiet Politikwissenschaftliche Methoden und Empirische Demokratieforschung
  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Ämter und MitgliedschaftenÄmter und Mitgliedschaften

    2016 - 2018 Direktorium des Instituts für Politikwissenschaft, Vertretung des Mittelbaus

    Seit 2016 Forschungs- und Promotionsausschuss, Mitglied

    Seit 2018 Fachbereichsrat, Vertretung des Mittelbaus

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Konferenzen und TagungenKonferenzen und Tagungen

    Criticism of Social Inequality - Does Knowledge make the Difference?; Vortrag auf der Tagung 24-hours of Political Psychology, Hagen, 18 Januar 2020

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen LehreLehre

    WiSe 2015/16 Seminar: Qualitative Methoden der Sozialforschung
    SoSe 2016 Seminar: Demografischer Wandel als politische Herausforderung
    WiSe 2016/17 Seminar: Quantitative und qualitative Befragung
    SoSe 2017 Seminar: Demografischer Wandel als politische Herausforderung
    WiSe 2017/18 Seminar: Quantitative und qualitative Befragung
    WiSe 2018/19 Seminar: Quantitative und qualitative Befragung
    WiSe 2019/20 Seminar: Quantitative und qualitative Befragung
    SoSe 2020 Seminar: Multiple lineare Regression: Grundlagen und Anwendung 
    • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Betreute ProjektstudienBetreute Projektstudien

      WiSe 2015/16 Waldtal - Fallstudie zum Einfluss des Programms „Soziale Stadt“ auf lokalpolitische Akteure
      WiSe 2016/17 Pretest – Test eines Fragebogenentwurfs für das Projekt „Messung von Wissen zur Alterssicherung“
      SoSe 2017 Integration - Fallstudie zum Einfluss des Programms „Soziale Stadt“ auf politische Partizipation
      WiSe 2017/18 G20 - Inhaltsanalyse des Zusammenhangs der Position politischer Eliten und Medienberichten
      SoSe 2018 Familienpolitik - Untersuchung familienpolitischer Einstellung mit Daten des Allbus
      WiSe 2018/19 Pretest 2 – Test eines Fragebogenentwurfs für das Projekt „Messung von Wissen zur Alterssicherung“
      SoSe 2019 Wahl- und Protestverhalten - Untersuchung der Determinanten verschiedener Partizipationsformen mit Daten des Allbus
      WiSe 2019/20 Rentenpolitik der SPD“ – Inhaltsanalyse zur Positionierung der SPD zur Rente anhand von Bundestagsdebatten
Hinweis: Bei fehlerhaften Einträgen informieren Sie bitte den zuständigen Personaldaten-Beauftragten.
1 Die vollständige E-Mail-Adresse wird nur im Intranet gezeigt. Um sie zu vervollständigen, hängen Sie bitte ".uni-marburg.de" or "uni-marburg.de" an, z.B. musterfr@staff.uni-marburg.de bzw. erika.musterfrau@uni-marburg.de.