Lebendige Bibliothek

Art der Veranstaltung: Lebendige Bibliothek zu psychischen Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler ab der 3. Grundschulklasse, Lehrkräfte, Eltern und Interessierte

Veranstaltungsdaten

23. Januar 2019 09:00 – 23. Januar 2019 12:00

Vortragssaal der neuen Universitätsbibliothek

*Eine lebendige Bücherei: **Was ist das überhaupt? *Die lebendige Bibliothek geht auf eine dänische Jugendinitiative zurück. Interessierte können sich eine/n Psychologiestudierende/n als „lebendiges Buch“ zu einem spannenden Thema ausleihen,
der/die interaktiv die Inhalte vermittelt. Wir wollen so Wissen zu psychologischen Themen im
Kindes- und Jugendalter lebendig machen und auf die Relevanz psychischer Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter hinweisen.

*Warum machen wir das und welche Bücher gibt es? *Wir wollen auf diese Weise Berührungsängste und Vorurteile zu psychischen Erkrankungen reduzieren. Wir wollen Wissen zur psychischen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen vermitteln. Allgegenwärtige Themen wie AD(H)S, LRS oder Mobbing
greifen wir auf. Für Grundschulklassen setzen wir dabei u.a. "Psychologische Kinderbücher" ein, die ebenfalls aus einem studentischen Projekt hervorgegangen sind.
***Wo und wann findet die Lebende Bücherei statt? *
Am 21. und 23. Januar 2019 in der neuen Universitätsbibliothek
der Philipps-Universität Marburg jeweils von 9-12 und 14-17 Uhr.
***Wer und wie kann ich teilnehmen?*
- Schulklassen aller Schultypen
- Referendar*innen und Lehrkräfte aller Schultypen
- Eltern & Kinder
- alle Interessierten.

Bei Interesse melden Sie sich bei Frau Prof. Dr. Hanna Christiansen ( oder Tel. 06421 282 3706) oder bei Frau Dr. Mira-Lynn Chavanon ( oder Tel. 06421 282 3655).

Bitte achten Sie darauf, sich für ein Datum und eine Uhrzeit anzumelden und Ihre Kontaktdaten für die Terminbestätigung anzugeben.
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Referierende

Studierende der Psychologie

Kontakt