Benjamin Frank M. Sc.

Benjamin Frank

Doktorand

Kontaktdaten

+49 6421 28-23829 benjamin.frank@staff 1 Gutenbergstraße 18
35032 Marburg
G|01 Institutsgebäude (Raum: 02046 bzw. +2046)

Kurzbiographie

Seit 2017 wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand im Projekt „Elterliche Arbeitsbedingungen als Risikofaktor: Spillover-Crossover-Übertragungseffekte von Eltern auf Kinder“ im Rahmen des Konsortiums COMPARE-Work(Children Of Mentally ill Parents At Risk Evaluation).

Von 2011 - 2017 Studium der Psychologie (B. Sc. & M. Sc.) an der Philipps-Universität Marburg mit Vertiefungen in Arbeits- und Organisationspsychologie,  sowie in Klinischer Psychologie. Von 02/2016 bis 09/2017 studentische Hilfskraft im Forschungsprojekt „Belastungsfaktoren und Ressourcen bei Solo-Selbständigkeit und Mehrfachbeschäftigung: Mehrfach-B & Solo-S“. 

Forschungsinteressen

  • Stress am Arbeitsplatz
  • Erholung
  • Work-life-balance
  • Mehrfachbeschäftigung

Publikationen

Kottwitz, M. U., Hünefeld, L., Frank, B. P., & Otto, K. (2017). The more, the better?! Multiple vs. single jobholders’ job satisfaction as a matter of lacked information. Frontiers in Psychology, 8. doi: 10.3389/fpsyg.2017.01274

Ausgewählte Präsentationen

Kottwitz, M. U., Frank, B. P., Hünefeld, L., & Otto, K. (2017, September). Einfach mehrfach beschäftigt?! Eine Typologie der Arbeitssituation von Mehrfachbeschäftigten in Deutschland. Posterpräsentation auf der 10. Tagung der Fachgruppe Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie, Dresden, Deutschland.

Kottwitz, M. U., Hünefeld, L., Frank, B. P., & Otto, K. (2017, May). Two in one?! Job satisfaction of multiple jobbers as a matter of information access. Poster presentation at the 18th congress of the European Association of Work and Organizational Psychology, Dublin, Ireland.

Otto, K., Frank, B. P., Hünefeld, L., & Kottwitz, M. U. (2016, October). Two souls alas are dwelling in my breast: How social identity threat differently affects health and satisfaction of single vs. multiple jobbers. Paper presented at the Small Group Meeting on “How work shapes identity”, Sheffield, United Kingdom.

Frank, B. P., & Keil, J. S. M. (2016, September). Die dunkle Seite erwacht: Schädliche Kreativität in Organisationen. Posterpräsentation auf dem 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Leipzig, Deutschland.

Hinweis: Bei fehlerhaften Einträgen informieren Sie bitte den zuständigen Personaldaten-Beauftragten.
1 Die vollständige E-Mail-Adresse wird nur im Intranet gezeigt. Um sie zu vervollständigen, hängen Sie bitte ".uni-marburg.de" or "uni-marburg.de" an, z.B. musterfr@staff.uni-marburg.de bzw. erika.musterfrau@uni-marburg.de.