Maike Trautner M. Sc.

Maike Trautner
Foto: ProPraxis

Wiss. Mitarbeiterin

Kontaktdaten

+49 6421 28-23448 maike.trautner@staff 1 Gutenbergstraße 18
35032 Marburg
G|01 Institutsgebäude (Raum: 01008 bzw. +1008)

Organisationseinheit

Philipps-Universität Marburg Psychologie (Fb04) AG Kinder- und Jugendpsychologie Pädagogische Psychologie

Sprechstunde

nach Vereinbarung

Kurzbiographie

  • Seit Oktober 2018: Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin in der AE Pädagogische Psychologie, Philipps-Universität Marburg
  • Februar bis November 2019: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Innovationsforum "Wirksamkeitsanalyse" im Rahmen des hessenweiten Verbundprojekts "Digital gestütztes Lehren und Lernen in Hessen“
  • 2017-2018: Masterstudium an der Philipps-Universität Marburg
  • 2016 bis 11/2017 und 10/2018 bis 03/2019: Mitarbeiterin am Zentrum für Lehrerbildung, Arbeitsbereich professionsbezogene Beratung
  • April-Juli 2015: Forschungspraktikum TU Berlin, Institut für Erziehungswissenschaften, Fachgebiet Pädagogische Psychologie
  • 2012-2016: B.Sc. Psychologie, Philipps-Universität Marburg

Forschungsinteressen

  • Selbstreguliertes Lernen
  • Motivationsregulation
  • Lern- und Leistungsmotivation
  • Fähigkeitsselbstkonzepte, Selbstwert
  • Inklusion

Dissertationsprojekt

Einfluss individueller Dispositionen auf Motivationsregulation

Publikationen

Schwinger, M., Trautner, M., Kärchner, H. & Otterpohl, N. (under review). Psychological Impact of Corona Lockdown in Germany: Changes in Need Satisfaction, Well-Being, Anxiety, and Depression. International Journal of Environmental Research and Public Health. 

Trautner, M., & Schwinger, M. (2020). Integrating the concepts self-efficacy and motivation regulation: How do self-efficacy beliefs for motivation regulation influence self-regulatory success?. Learning and Individual Differences, 80, 101890. https://doi.org/10.1016/j.lindif.2020.101890

Schwinger, M., Trautner, M., Otterpohl, N., Lütje-Klose, B., & Wild, E. (2020). Dabei sein ist alles? Psychosoziale Entwicklung von Kindern mit Förderschwerpunkt Lernen in inklusiven vs. exklusiven Fördersettings. Empirische Sonderpädagogik, 12(1), 64-78. urn:nbn:de:0111-pedocs-201704

Trautner, M. & Schwinger, M. (2018). Differentiation of academic self-concept in primary school students with mild learning difficulties: A factor mixture analysis approach. Learning and Individual Differences, 65, 20-29. https://doi.org/10.1016/j.lindif.2018.05.004

Lehrtätigkeit

Wintersemester 2020/2021:
M-KJb-Seminar: Interventionen bei Teilleistungsstörungen

Sommersemester 2020:
B-KJ1a-Seminar: Spezielle Themen der pädagogischen Psychologie
B-KJ3b-Seminar: Interventionsverfahren im pädagogisch-psychologischen Kontext

Hinweis: Bei fehlerhaften Einträgen informieren Sie bitte den zuständigen Personaldaten-Beauftragten.
1 Die vollständige E-Mail-Adresse wird nur im Intranet gezeigt. Um sie zu vervollständigen, hängen Sie bitte ".uni-marburg.de" or "uni-marburg.de" an, z.B. musterfr@staff.uni-marburg.de bzw. erika.musterfrau@uni-marburg.de.