Sylvia Dietrich

Sylvia Dietrich
Foto: Sylvia Dietrich

Wiss. Projektmitarbeiterin

Kontaktdaten

+49 6421 28-23613 sylvia.dietrich@staff 1 Gutenbergstraße 18
35032 Marburg
G|01 Institutsgebäude (Raum: 00023)

Organisationseinheit

Philipps-Universität Marburg Psychologie (Fb04) AG Persönlichkeit und Diagnostik Psychologische Diagnostik
  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen ForschungsschwerpunkteForschungsschwerpunkte

    - Evaluation und Validierung computerbasierter Testverfahren zur Studieneignung

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen LebenslaufLebenslauf

    Curriculum Vitae

    2018

    Ausbildung und beruflicher Werdegang

    seit 2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im QPL-Projekt „Self Assessments“ an der Philipps Universität Marburg (Erstellung, Normierung, Evaluation und Validierung von Online-Self-Assessments)
    2013 - 2014 Honorartätigkeit an der Justus-Liebig-Universität Gießen: Tutorium der medizinischen Psychologie für ausländische Studierende 
    2012 - 2014 Wissenschaftliche Angestellte an der Justus-Liebig-Universität Gießen; Institut für Medizinische Psychologie (Lehre, Forschung)
    2011 Freiberufliche Tätigkeit: Auswertungen von fMRT-Daten und Ergebnisbeschreibung 
    2011 Diplom-Psychologin im Haus Sonnenpark, Wohnheim für psychisch Behinderte, Gladenbach (Psychologische Betreuung der Bewohner)
    2005 Forschungsaufenthalt an der Cornell-University, New York, Department for Psychiatry, Functional Neuroimaging Laboratory
    2005 - 2010 Wissenschaftliche Angestellte an der Universitätsmedizin Mainz, Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (fMRT-Forschung, Lehre)
    2002 - 2004 Wissenschaftliche Angestellte am Zentrum für Psychosomatische Medizin des Universitätsklinikums Gießen, Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (fMRT-Forschung, Lehre, Patientenversorgung)
    1994 - 2001 Studium der Psychologie an der Justus-Liebig-Universität, Gießen

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen PublikationenPublikationen

    Zeitschriftenartikel

    Beutel M., Stark R., Pan H., Silbersweig D., Dietrich S. (2012). Langzeitergebnisse einer funktionellen Magnetresonanztomographie Studie: Einfluss der psychodynamischen Psychotherapie auf die Hirnaktivierung von Panikpatienten. Psychotherapeut 2012; 3: S.227-233.

    Beutel M., Silbersweig D., Stark R., Pan H., Dietrich S. (2010). Changes of brain activation pre- post short-term psychodynamic inpatient psychotherapy: An fMRI study of panic disorder patients. Psychiatry Research: Neuroimaging 2010; 184: S. 96-104

    Beutel M., Klockenbrink P., Wiltink J., Dietrich S., Thiede R., Fan J., Posner M. (2006). Aufmerksamkeit und exekutive Funktionen bei Patienten mit Adipositas per magna. Eine kontrollierte Studie mit dem Aufmerksamkeitsnetzwerktest. Nervenarzt 2006; 77: S. 1323–1331.

    Beutel M., Dietrich S., Wiltink J. (2005). Entstehung und Verlauf der Panikstörung. Neurobiologische, verhaltenstherapeutische und psychodynamische Modelle. Psychotherapeut 2005; 50: S. 249–257

    Beutel M., Dietrich S., Stark R., Brendel G., Silbersweig D. (2004). Pursuit of the emerging dialogue between psychhoanalysis and neuroscience: Clinical and research perspectives. International Journal of Psychoanalysis 2004; 85: S. 1493-1496


    Abstracts/Poster

    Harnacke D., Stein K., Stein P., Dietrich S., Margraf-Stiksrud J., Deinzer, R. (2014). Erfassung des Putzverhaltens nach einem Mundhygienefertigkeitentraining bei jungen Erwachsenen: eine randomisierte kontrollierte Studie. Poster DGMP 2014.

    Dietrich S., Bauermann T., Knebel A., Merten J., Stoeter P., Beutel M. (2008). Subjektives Empfinden, Emotionserkennungsleistung und Hirnaktivierung beim Betrachten von Gesichtern mit emotionalem Ausdruck bei Patienten mit sozialer Phobie. Abstract, DKPM 2008. Psychother Psychosom Med Psychol 2008; 58: 98

    Dietrich S., Pan H., Stark R., Stern E., Silbersweig D., Vaitl D., Beutel M. (2007). Effects of inpatient psychosomatic treatment on cerebral processing regarding the interaction of emotion and cognition: A controlled fMRI study with patients with panic disorder. Abstract: HBM 2007. Neuroimage 2007; 36 (S1): S66 (CD)

    Beutel M., Dietrich S., Huber M., Stark R., Vaitl D., Pan H., Stern E., Silbersweig D. (2007). Evaluating the outcome of inpatient psychosomatic treatment by functional neuroimaging: A controlled study with patients with panic disorder. Abstract: APS 2007. Psychosom Med 2007; 69 (1): A51

    Dietrich S., Pan H., Silbersweig D., Stark R., Stern E., Vaitl D., Beutel M. (2006). Modulation of pre-potent motor response inhibition by negative context. An fMRI-study using an emotional linguistic go/nogo task. Abstract: HBM 2006. Neuroimage 2006; 31 (S1): S103 (CD)

    Beutel M., Dietrich S., Silbersweig D., Stern E., Vaitl D., Stark R. (2004). Cerebral activation by linguistic threat in panic patients - Results from an fMRI study. Abstract. Journal of Psychosomatic Research 2004; 56: S. 599

    Sammer G., Ott U., Dietrich S., Garmeister K., Vaitl D. (2000). Baroefferent effects on basic processes of attention as revealed by the omission response. Psychophysiology, 37 (Supplement 1), S85

Hinweis: Bei fehlerhaften Einträgen informieren Sie bitte den zuständigen Personaldaten-Beauftragten.
1 Die vollständige E-Mail-Adresse wird nur im Intranet gezeigt. Um sie zu vervollständigen, hängen Sie bitte ".uni-marburg.de" or "uni-marburg.de" an, z.B. musterfr@staff.uni-marburg.de bzw. erika.musterfrau@uni-marburg.de.