09.04.2018 Förderung geoarchäologischer Forschung auf der Altenburg bei Niedenstein

Die Archäologische Gesellschaft in Hessen fördert im Jahr 2018 umfangreiche Untersuchungen auf der Altenburg bei Niedenstein. Nachdem es Dr. Ulrike Söder und ihrem Team aus dem Vorgeschichtlichen Seminar gelungen war, mit Hilfe von LIDAR-Daten neue Wallstrukturen aufzudecken, ist eine Neubewertung der gesamten Anlage notwendig. Hierzu werden Phosphat-Analysen, geomagnetische und geoelektrische Untersuchungen sowie Begehungen durchgeführt. Dies wird erst durch die Zuwendung der Archäologischen Gesellschaft in Hessen möglich. 

Weitere Informationen finden sie unter dem Rahmenprojekt "Eisenzeit in Nord- und Osthessen"

Ansprechpartnerin im Vorgeschichtlichen Seminar ist die Projektleiterin Dr. Ulrike Söder.