Hauptinhalt

Pep Montoya (1952 – 2020)

Foto: Christian Stein
Manifest, 2018–2019, Installation, Mixed Media, 200 x 200 cm

Sobre la Pintura

"Entiendo la pintura como la posibilidad de realizar configuraciones que sintetizan estructuras y ordenaciones, que hablan de ellas mismas, pero también de la misma pintura, de nosotros y del mundo. La geometría está presente a la vez, como voluntad de construcción e imposibilidad de consecución exacta en cualquier actividad del individuo. Acciones automáticas, series y repeticiones, son exploraciones del espacio y de las tensiones que se producen, con la ocupación, de este, en todos los sentidos." (Pep Montoya)

Über Malerei. Ich verstehe Malerei als die Möglichkeit, Konfigurationen herzustellen, die Strukturen und Anordnungen synthetisieren, die von sich selbst sprechen, aber auch von der Malerei selbst, von uns und von der Welt. Die Geometrie ist ebenso präsent wie der Wille zum Konstruieren und die Unmöglichkeit einer exakten Leistung bei jeder Tätigkeit des Individuums. Automatische Aktionen, Serien und Wiederholungen sind Erkundungen des Raums und der Spannungen, die durch seine Besetzung in allen Sinnen erzeugt werden. (Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator)

Pep Montoya ist bekannt für seine konzeptuelle und geometrische Malerei. Prof. Dr. Josep Montoya war Koordinator des Masterstudiengangs Künstlerische Produktion und Forschung der Facultat de Bellas Artes an der Universitat de Barcelona. Mit seiner Unterstützung wurde die Kooperation zwischen den Instituten für Bildende Kunst der Universitäten Barcelona und Marburg realisiert, die sich neben zahlreichen Workshops und Vorträgen in der gemeinsamen Ausstellung Metanarrativas – 1.164,42 km im Kunstverein Marburg manifestierte.

Pep Montoya wurde 1952 in Olesa de Montserrat geboren. Er studierte an der Facultat de Belles Arts Universitat de Barcelona, wo er 2002 promovierte, und am Institut del Teatre. Sein Werk ist in wichtigen Sammlungen vertreten, wie der Collecció Testimoni La Caixa, der Collecció de l'Ajuntament de Barcelona, der Collecció L'Oreal de Pintura (Madrid) und der Collecció BBV, der Sammlung der Universitat de Barcelona sowie in verschiedenen Privatsammlungen in Spanien, England und Deutschland.

www.pepmontoya.com