Dr. Gerald Funk

Wiss. Mitarbeiter

Kontaktdaten

+49 6421 28-24337 +49 6421 28-24300 funkg@staff 1 Wilhelm-Röpke-Straße 6
35032 Marburg
W|02 Geisteswissenschaftliche Institute (Raum: 00B03)
https://www.uni-marburg.de/de/fb09/fgb/forschungsstelle/dr-gerald-funk

Organisationseinheit

Philipps-Universität Marburg Germanistik und Kunstwissenschaften (Fb09) Neuere deutsche Literatur Forschungsstelle Georg Büchner (FS Büchner)

Dr. Gerald Funk ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Projekts „MBA digital“ an der Universität Frankfurt. Er ist erreichbar über die Marburger Forschungsstelle Georg Büchner.

Publikationen von Gerald Funk

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Monographien (Auswahl)Monographien (Auswahl)

    Die Formel und die Sinnlichkeit. Das Werk Heinrich Schirmbecks. Paderborn: Igel, 1997.

    Artistische Untergänge. Alexander Lernet-Holenias Prosawerk im Dritten Reich. Wetzlar 2002 (= Schriftenreihe und Materialien der Phantastischen Bibliothek Wetzlar, Bd. 68).

    Georg Büchner: Dantons Tod. Erläuterungen und Dokumente. Stuttgart: Reclam, 2002. Bibliographisch ergänzte Aufl. 2013.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Herausgaben (Auswahl)Herausgaben (Auswahl)

    Heinrich Schirmbeck: Die Angst des Ödipus. Zum sozial-ethischen Defizit der Moderne. Hrsg. und mit einem Nachwort versehen von Gerald Funk. Frankfurt a. M.: Peter Lang, 1996 (= Edition Trouvaillen, hrsg. von Helmut Kreuzer und Karl Riha, Bd. 14).

    Heinrich Schirmbeck: Gestalten und Perspektiven. Aufsätze, Porträts und Re-flexionen aus fünf Jahrzehnten. Hrsg. und mit einem Nachwort von Gerald Funk. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 2000 (= Die Mainzer Reihe, Bd. 92).

    Ästhetik des Ähnlichen. Zur Poetik und Kunstphilosophie der Moderne. Hrsg. von Gerald Funk, Gert Mattenklott und Michael Pauen. Frankfurt a. M.: Fischer Taschenbuch Verlag, 2001.

    Heinrich Schirmbeck: Der Kris. Novelle. Hrsg. und mit einem Nachwort von Gerald Funk. Wiesbaden: AIG A. Hilbinger Verlag, 2005.

    Georg Büchner: »Woyzeck«. Marburger Ausgabe. Band 7.1 (Text). Hrsg. von Burghard Dedner und Gerald Funk unter Mitarbeit von Per Röcken. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 2005.

    Georg Büchner: Philosophische Schriften. Marburger Ausgabe. Band 9.1 und 9.2. Hrsg. von Burghard Dedner und Gerald Funk unter Mitarbeit von Ingrid Rehme, Susanne Lehmann, Tilmann Fischer und Arnd Beise. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 2009.

    Georg Büchner: Briefwechsel. Marburger Ausgabe. Band 10.1 und 10.2. Hrsg. von Burghard Dedner, Tilman Fischer und Gerald Funk. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 2012.

    Georg Büchner: Werke und Briefe. Hrsg. von Arnd Beise, Tilman Fischer und Gerald Funk. Darmstadt: Lambert Schneider, 2013

    Hans Erich Nossack: Der Hessische Landbote. Ein deutsches Trauerspiel. Hrsg. von Gerald Funk und Tilman Fischer. Bielefeld: Aisthesis, 2013.

    Heinrich Schirmbeck: Der junge Leutnant Nikolai. Roman. Hrsg. und mit einem Nachwort von Gerald Funk. Bielefeld: Aisthesis Verlag, 2016.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Aufsätze, Essays (Auswahl)Aufsätze, Essays (Auswahl)

    „Vom Eros und Ethos der Abstraktion“. In: Rolf Stolz (Hrsg.): Der Grenzgänger. Erzählungen und Essays. Band 2. Weilerswist: Landpresse, 1995, S. 16–26.

    „Die Poetik des Ähnlichen in Baudelaires Gedicht ‚Correspondances’“. In: Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik (LiLi), 28. Jhg., Dezember 1998, Heft 112, S. 110–119.

    „Dämme bauen im Fluß des Heraklit. Der Schrecken der Zeit in Hofmannsthals ‚Märchen der 672. Nacht’“. In: Quarber Merkur 88, 1999, S. 89–99.

    „Eine unermeßliche Mitte. Die Philosophie der Ähnlichkeit im Werk Pascals“. In: Zeitschrift für Ästhetik und Allgemeine Kunstwissenschaft, Heft 44/1 (2000), S. 27–40.

    „In dieser dunkelsten aller Zeiten. Aspekte ästhetischer Opposition im Werk Horst Langes“. In: Frank-Lothar Kroll (Hrsg.): Deutsche Autoren des Ostens als Gegner und Opfer des Nationalsozialismus. Beiträge zur Widerstands-problematik. Berlin: Duncker & Humblot, 2000, S. 127–147.

    „Zwischen Apokalypse und Arkadien. Zu den Bildwelten Horst Langes im Dritten Reich“. In: Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik (LiLi), 30. Jhg., September 2000, Heft 119, S. 107–117.

    „Zusammenklänge. Zur Geschichte der Poetik des Ähnlichen bei Baudelaire“. In: Funk, Mattenklott, Pauen (Hrsg.): Ästhetik des Ähnlichen, S. 69–94.

    „Symbole und Signaturen. Charakteristik und Geschichte des Ähnlichkeitsdenkens“ (zusammen mit Michael Pauen). In: Funk, Mattenklott, Pauen (Hrsg.): Ästhetik des Ähnlichen, S. 9–45.

    „’In die Gefilde des Sandes und des Schreckens’. Literarische Wüstenbilder“. In: Am Erker, Zeitschrift für Literatur, 24. Jhg., Sommer 2001, Heft 41, S. 16–26.

    „Von Engeln, Teufeln und Kindern. Metaphysik und Phantastik im Werk Martin Beheim-Schwarzbachs“. In: Quarber Merkur 93/94, 2001, S. 107–130.

    „Zeugnis ablegen. Hans Erich Nossack in seinen Briefen“. In: Am Erker, 25 Jhg., Frühjahr 2002, Heft 43, S. 23–26.

    „Alexander Lernet-Holenia. Anmerkungen zur Rezeption und Poetik seines Werks“. In: Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik (LiLi), 32. Jhg., Dezember 2002, Heft 128, S. 152–163.

    „Verstörende Miniaturen. Der Erzähler Friedo Lampe“. In: Am Erker, 26. Jhg., Sommer 2003, Heft 45, S. 69–73.

    „Between Apocalypse and Arcadia. Horst Lange's Visionary Imagination during the Third Reich“. In:Flight of Fantasy. New Perpectives on Inner Emigration in German Literature 1933–1945. Edited by Neil H. Donahue and Doris Kirchner. New York: Berghahn Books, 2003, S. 248–257.

    „Aus der Tiefe. Victor Hugos ‚Arbeiter des Meeres’“. In: Am Erker, 27. Jhg., Sommer 2004, Heft 47, S. 84–92.

    „Von Puritanerseelen und Menschmaschinen. Plädoyer für zwei unbekannte Romanklassiker“. In: Am Erker, 27. Jhg., Winter 2004, Heft 48, S. 41–46.

    „Ästhetik der Abstraktion. Der Schriftsteller Heinrich Schirmbeck wird 90.“ In: literaturkritik.de, 7. Jhg., Nr. 2, Februar 2005.

    „’Wie auf den Schultern eine Last von Scheitern ist.’ Über das Mißlingen in der Literatur.“ In: Am Erker, 28. Jhg., Winter 2005, Heft 50, S. 15–24.

    „Viktorianische Abgründe. Joseph Sheridan Le Fanus Krimiklassiker ‚Schachmatt’“. In: Am Erker, 29. Jhg., Sommer 2006, Heft 51, S. 83–88.

    „Krankheiten zum Tode. Über Julien Greens frühe Novellen.“ In: Am Erker, 29. Jhg., Winter 2006, Heft 52, S. 82–89.

    „Melancholische Provinz. Brügge literarisch“. In: Am Erker, 30. Jhg., Winter 2007, Heft 54, S. 71–79.

    „Väter und Söhne. Eine literarische Revue. In: Am Erker, 31. Jhg., Winter 2008, Heft 56, S. 29–37.

    „Ästhetik des Abgrunds. Zur Erkundung maritimer Schrecken in Victor Hugos ‚Die Arbeiter des Meeres’“. In: Bernd Blaschke, Rainer Falk u. a. (Hrsg.): Umwege. Ästhetik und Poetik exzentrischer Reisen. Bielefeld: Aisthesis, 2008, S. 159–174.

    „Stevensons letztes Abenteuer“. In: Am Erker, 34. Jhg., Winter 2011, Heft 62, S. 51–56.

    „Doch nicht verbrannt. Anmerkungen zu Hans Erich Nossacks Büchner-Drama ‚Der Hessische Landbote’“. In: Am Erker, 36. Jhg., Winter 2013, Heft 66, S. 75–81.

    „Vom Blutsaugen. Graf Dracula und einige seiner Zeitgenossen.“ In: Am Erker, 37. Jhg., Winter 2014, Heft 68, S. 33–42.

    „Das Lesen ein Traum“. In: Am Erker, 39. Jhg., Sommer 2016, Heft 71, S. 43–51.

    „Alte Träume in neuem Einband“. In: Vom Heimatroman zum Agitprop. Die Literatur Westfalens. 118 Essays. Hrsg. von Moritz Baßler, Walter Gödden u. a. Bielefeld: Aisthesis, 2016, S. 308–313.

    „Magische Zeichen. Signaturen des Ähnlichen im Werk Heinrich Schirmbecks“. In: Jahrbuch zur Westfälische Literatur. Hrsg. v. Arnold Maxwill und Walter Gödden. Bielefeld: Aisthesis, 2017, S. 221–236.

    „Wie ich mich sehe. Heinrich Schirmbeck liest Autobiografisches und die Erzählung Elena“. [23-seitiges Booklet zur gleichnamigen Hör-CD, Münster 2017.]

    „114 Tage Kunst“. In: Claudia Seibert: 114 Skulpturenstücke. Münster: Daedalus Verlag, 2018, S. 7–13.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Mitarbeit, Redaktion, LektoratMitarbeit, Redaktion, Lektorat

    Deutsche Nationaldenkmale 1790–1990. [Katalog zur Ausstellung.] Hrsg. vom Sekretariat für Kulturelle Zusammenarbeit in Nordrhein-Westfalen. [Leitung: Gert Mattenklott. Mitarbeit: Gerald Funk.] Bielefeld: Verlag für Regio-nalgeschichte, 1993.

    Georg Büchner: Woyzeck. Studienausgabe. Nach der Edition von Thomas Michael Mayer hrsg. von Burghard Dedner. [Mitarbeit und Redaktion: Gerald Funk.] Stuttgart: Reclam, 1999.

    Georg Büchner: Woyzeck. Erläuterungen und Dokumente. Von Burghard Dedner unter Mitarbeit von Gerald Funk und Christian Schmidt. Stuttgart: Reclam, 2000.

    Georg Büchner: »Leonce und Lena«. Marburger Ausgabe. Band 6. Hrsg. von Burghard Dedner unter Mitarbeit von Arnd Beise und Eva-Maria Vering. Text bearbeitet von Burghard Dedner und Thomas Michael Mayer. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 2003.

    Georg Büchner: Übersetzungen. Marburger Ausgabe. Band 4. Hrsg. von Burghard Dedner unter Mitarbeit von Arnd Beise, Gerald Funk, Ingrid Rehme und Eva-Maria Vering. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 2007.

    Rudolf Gier: Luis und das Abenteuer im Regenbogenland. Eine märchenhafte Erzählung für Kinder ab 7 Jahren. Köln: Demosthenes, 2016.

    Gerd Riese: Mein Weg. Biographische Gespräche mit stotternden Menschen. Köln: Demosthenes, 2016.

    David Mitchell: Dreizehn Arten das Stottern zu betrachten. Rede auf dem 10. Weltkongress der Stotternden 2013 in den Niederlanden. Englisch – deutsch. Köln: Demosthenes, 2016.

    Petra Sasmaz: Rike oder: Ein nicht ganz normaler Sommer. Roman. Köln: Demosthenes, 2017.

Zahlreiche Rezensionen in diversen Zeitungen und Zeitschriften.

Hinweis: Bei fehlerhaften Einträgen informieren Sie bitte den zuständigen Personaldaten-Beauftragten.
1 The email addresses are only selectable in the intranet. To complete an email address, merge following string ".uni-marburg.de" or "uni-marburg.de" to the end of the email address.