Hauptinhalt

Forschungsinteressen der Mitarbeiter/innen

HP Diskursmarker.png

Kathrin Siebold forscht zu:

  • Kontrastive und interkulturelle Pragmatik (Spanisch-Deutsch), insbesondere
    • Sprechakte
    • Höflichkeitsnormen
    • Diskurskonventionen (Gesprächsphasen, Diskursmarker)
    • Intensivierung und Abschwächung
  • Interaktionale Linguistik
  • Gesprochene-Sprache-Forschung
  • Lernersprachenanalyse, insbesondere
    • interaktionale Kompetenz
    • Diskursstrukturierung
    • Beziehungsarbeit
  • Sprache und Fach
    • Sprachsensibler Fachunterricht
    • Bilingualer Sachfachunterricht
    • Wissenschaftssprache und -kommunikation
  • Methodik und Didaktik des Deutschen als Fremdsprache
    • Sprachliche Interaktion
    • Interkulturelle Kompetenz
    • Lernerautonomie und Lernstrategien
    • Neue Lehr- und Lernformen
    • Lehren und Lernen in internationaler Kooperation
    • Projektarbeit

Dimka Dimova forscht zu:

  • Höflichkeit, Sprechakten (Komplimenterwiderungen und Ablehnungen)

Una Dirks forscht zu:

  • Evaluation bildungssprachlicher Fördermaßnahmen
  • „Scaffolding“ textartenbezogener Kompetenzen von DaF-, DaZ- und DaM-Lerner/-innen
  • Evidenzbasiertheit in DaF-/DaZ-Forschungspraktikumsberichten
  • L1,n-Text- und Lesekompetenz
  • Test- und Aufgabenentwicklung
  • Professions- und Unterrichtsforschung
  • transkulturelle Medienanalysen.

Frauke Teepker forscht zu:

  • der Wirkung von Unterrichtsmethoden in der fremdsprachlichen Alphabetisierung
  • Fragestellungen der Literatur- und Landeskunde, die bei der Fremdsprachenvermittlung von Bedeutung sind
  • Fragestellungen zur Fertigkeit Lesen und Leseverstehen im Fremdsprachenunterricht

Jennifer Müller forscht zu:

  • Sprachsensiblem Fachunterricht (Scaffolding, Integration Fach- und Sprachlernen)
  • Textkompetenz (Schwerpunkt Lesen)
  • Empirische Forschungsmethoden (Befragung, Unterrichtsbeobachtung, Lehrmaterialanalyse, Introspektive Verfahren)

Florian Thaller forscht zu: