Hauptinhalt

Lexikalische Verarbeitung im dritten Lebensjahr bei Kindern mit und ohne Late Talker Profil – Eine EEG Studie

Nina Niggemann ist zu sehen.
Foto: Nadja Schwarzwäller
Nina Niggemann (Diplom-Lehrlogopädin)

Kontakt

Institut für Germanistische Sprachwissenschaft
AG Klinische Linguistik
Philipps-Universität Marburg

Betreuung

Prof. Christina Kauschke, Universität Marburg
Prof. Ulrike Domahs, Universität Marburg




Förderung

Die Promotion erfolgt eingebunden in den LOEWE-Schwerpunkt: Fundierung linguistischer Basiskategorien Teilprojekt I: Erwerb der Basiskategorien Wort und Fuß (Weblink). Der LOEWE-Schwerpunkt endete 2015. Aufgrund von Elternzeiten läuft das nachfolgend beschrieben Promotionsprojekt noch weiter.

Promotion_Niggemann2.jpg
Projektbeschreibung

Ziel der Studie ist zu erfahren, wie verschiedene Aspekte lexikalischen Wissens (prosodisch, segmental, semantisch) im dritten Lebensjahr neurophysiologisch repräsentiert sind und wie sich diese Repräsentationen im Entwicklungsverlauf verändern.
Es soll näher untersucht werden, inwiefern sich typisch entwickelte Kinder von Kindern mit verspätetem Sprechbeginn (Late Talker) unterscheiden und welchen Einfluss dies auf die weitere Sprachentwicklung nimmt.
Wie verläuft die Verarbeitung von Nomina im dritten Lebensjahr bei typisch entwickelten und sprachentwicklungsverzögerten Kindern in Bezug auf semantische, prosodische und phonologische Verletzungen zu einer erwarteten Wortform?
Dazu erfolgte in einer Langzeitstudie auf Grundlage standardisierter Diagnostikinstrumente eine Gruppenzuordnung. Anschließend wurde in einem EEG-Experiment überprüft, wie sensitiv die Kinder auf phonologische, semantische und prosodische Abweichungen von einer erwarteten Wortform reagieren. Alle Kinder wurden halbjährlich im Alter von 24, 30 und 36 Monaten untersucht.

Publikationen/Vorträge

  • Niggemann, N. & Domahs, F. (2014). Verarbeitung des phonologischen Wortes bei sprachgestörten und sprachgesunden Populationen. Talk held at the Conference /Empirical approaches to the phonological structure of words, Marburg, Germany, October 2014.
  • Niggemann, N.; Kauschke, C.; Domahs, U (2015). Lexical processing during the third year of life – an ERP study. Talk held at the Child Language Symposium (CLS), Warwick, UK, July 2015.
  • Niggemann, N. (2016). Lexikalische Entwicklung im dritten Lebensjahr: typischer und verzögerter Erwerb. Talk held at „Workshop: Forschen zu Spracherwerb und Sprachdidaktik“, Brixen-Bressanone, Italy, October 2016.

Promotion_Niggemann.jpg





PROBANDEN GESUCHT!
Wir suchen noch Kinder im Alter zwischen 24 und 36 Monaten mit Auffälligkeiten in der Sprachentwicklung.
Machen Sie sich Sorgen um die Sprachentwicklung Ihres Kindes?
Mailen Sie mir: nina.niggemann@staff.uni-marburg.de