Sandra Socha

Sandra Socha

Kontaktdaten

sandra.socha@ 1 Wilhelm-Röpke-Straße 6
35032 Marburg
W|02 Geisteswissenschaftliche Institute (Raum: 07A14A bzw. +7A14a)

Organisationseinheit

Philipps-Universität Marburg Germanistik und Kunstwissenschaften (Fb09) Medienwissenschaft
  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen ForschungsinteressenForschungsinteressen

    ▪ Zeitschriftenforschung
    ▪ Ästhetik- und Medialität der Zeitschrift
    ▪ Theorie- und Geschichte der Fotografie
    ▪ Materialästhetik des Fotografischen
    ▪ Modefotografie
    ▪ Modegeschichte

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen DissertationsprojektDissertationsprojekt

    Die Dame (1912-1943). Zum ästhetischen Wandel fotografischer Darstellungen in einer Modezeitschrift (Arbeitstitel)

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen VitaVita

    ▪ Seit 04/2020 | wissenschaftliche Koordinatorin der DFG-Forschergruppe 2288 „Journalliteratur“ Philipps-Universität Marburg | Universität zu Köln | Ruhr-Universität Bochum
    ▪ 2018 – 2020 | Tätigkeiten in den Bereichen Projektkoordination, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Social Media: C/O Berlin, Helmut Newton Foundation
    ▪ 2017 – 2018 | Forschungsreferentin der Kunsthalle Gießen
    ▪ 2015 – 2017 |wissenschaftliche Hilfskraft und Assistentin von Dr. Sonja Feßel, Fotografische Sammlung, Deutsches Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte – Bildarchiv Foto Marburg
    ▪ 2013 – 2015 |studentische Hilfskraft, Fotografische Sammlung: Deutsches
    ▪ Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte – Bildarchiv Foto Marburg
    ▪ seit 2013 | freiberufliche Fotografin
    ▪ 2013 – 2015 | M.A. Kunstgeschichte, Philipps-Universität Marburg
    ▪ 2012 – 2013 | M.A. Kunstwissenschaft und Kunsttechnologie, TU Berlin
    ▪ 2009 – 2012 | B.A. Kunstwissenschaft und Germanistik, Kunsthochschule Kassel und Universität Kassel

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen MitgliedschaftenMitgliedschaften

    ▪ Foto:Diskurs, interdisziplinärer Arbeitskreis zur Fotografie, Berlin
    ▪ MArburg University Research Academy (MARA)
    ▪ Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM) | AG Fotografieforschung
    ▪ Marburger Doktorandenforum Kunstgeschichte, AG 17 MARA, Philipps-Universität Marburg
    ▪ Verband Deutscher Kunsthistoriker e.V.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen VeranstaltungsorganisationVeranstaltungsorganisation

    ▪ 21. November 2018 | Organisation und Konzeption des 8. öffentlichen Doktorandenkolloquiums „SchauPlätze. Orte des Sehens und Gesehenwerdens“, Marburger Doktorandenforum Kunstgeschichte der AG 17 MARA, Graduiertenzentrum für Geistes- und Sozialwissenschaften der Philipps-Universität Marburg
    ▪ 28.–30.September 2018 | Mit-Organisation (v.a. Koordination und Kommunikation) von Vorträgen, Panels und Talks des European Month of Photography (EMOP) 2018 bei C/O Berlin

    Workshops, Kolloquien und Forschungsaufenthalte
    ▪ 7.–8. November 2019 | Teilnahme und Vortrag „Die Dame (1912-1943). Eine Modezeitschrift als Forschungsgegenstand“, Forschungskolloquium Theorie und Geschichte der Fotografie (Prof. Dr. Steffen Siegel), Folkwang Universität der Künste Essen
    ▪ 12.–14. März 2019 | Nachwuchskolloquium „Das gedruckte Bild in Büchern und Journalen“ und zum internationalen Workshop „Photography, Writing, Letterpress“ der DFG-Forschergruppe 2288 „Journalliteratur“ in Kooperation mit dem DDK, Philipps-Universität Marburg
    ▪ 21. November 2018 | Organisation und Konzeption des 8. öffentlichen Doktorandenkolloquiums „SchauPlätze. Orte des Sehens und Gesehenwerdens“, Marburger Doktorandenforum Kunstgeschichte der AG 17 MARA, Graduiertenzentrum für Geistes- und Sozialwissenschaften der Philipps-Universität Marburg
    ▪ 07.–08. Dezember 2017 | Einladung zum Workshop „Zeitschriften als Wissensproduzenten – Material, Gestaltung und digitale Erschließung“, Freie Universität Berlin
    ▪ Oktober – Dezember 2017 | Forschungsaufenthalt in der Sammlung Modebild – der Lipperheideschen Kostümbibliothek der Staatlichen Museen zu Berlin und im Verlagsarchiv ullstein bild, gefördert durch die MArburg University Research Academy (MARA), Graduiertenzentrum für Geistes- und Sozialwissenschaften der Philipps-Universität Marburg

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen PublikationenPublikationen

    Rezension
    ▪ „Der Mensch als „optimierbares Bild“. Karl Schenkers glamouröse Porträts im Museum Ludwig, Köln“, in: Rundbrief Fotografie – Analoge und digitale Bildmedien in Archiven und Sammlungen, Vol. 24 (2017), No. 2 [N.F. 94], S. 31-39. https://www.rundbrief-fotografie.de/archiv/hefte/rf-94/rf94-artikel-socha

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen VorträgeVorträge

    ▪ „Girl, Flapper, Garçonne – Frauen der 1920er Jahre“, Gastvortrag im Seminar „Intermediale Transferprozesse: Die „Neue Frau“ als Medienphänomen der 1920er Jahre“ (Dozentin: Dr. Maria Männig), Institut für Medienwissenschaft, Philipps-Universität Marburg,13. Dezember 2019.
    ▪ „Die Dame. Eine Modezeitschrift als Forschungsgegenstand“, Forschungskolloquium Theorie und Geschichte der Fotografie (Prof. Dr. Steffen Siegel), Folkwang Universität der Künste Essen, 7.–8. November 2019.
    ▪ „Die Zeitschrift als Schauplatz für Mode“, 8. Öffentliches Doktorandenkolloquium des Marburger Doktorandenforums Kunstgeschichte, AG 17 MARA, Graduiertenzentrum für Geistes- und Sozialwissenschaften der Philipps-Universität Marburg, 21. November 2018.

Hinweis: Bei fehlerhaften Einträgen informieren Sie bitte den zuständigen Personaldaten-Beauftragten.
1 Die vollständige E-Mail-Adresse wird nur im Intranet gezeigt. Um sie zu vervollständigen, hängen Sie bitte ".uni-marburg.de" or "uni-marburg.de" an, z.B. musterfr@staff.uni-marburg.de bzw. erika.musterfrau@uni-marburg.de.