Hauptinhalt

B.A. Historische Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften

Der B.A.-Studiengang Historische Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften führt Sie in die aufregende Welt der Geschichte von Sprachen, Literaturen und Kulturen: von Irland über das alte Rom und das antike Griechenland, über Ägypten und den Vorderen Orient bis nach Indien und Tibet oder zum Ursprung der indo-europäischen Sprachen. Sind Sie neugierig geworden? Dann können Sie hier mehr darüber lesen.

Die Philipps-Universität Marburg ist die einzige Universität in Hessen, an der indologische und tibetologische Studien betrieben werden. Im Rahmen des B.A.-Studiengangs HSLK kann der Schwerpunkt Indologie und Tibetologie gewählt werden, so dass neben den allgemeinen Grundlagen und Methoden der wissenschaftlichen Beschäftigung mit Texten verschiedener Kulturen auch die spezifischen sprachlichen und kulturellen Gegebenheiten Indiens und Tibets studiert werden können.

Schwerpunkt Indologie und Tibetologie

Die Indologie und die Tibetologie beschäftigen sich mit den klassischen und modernen Sprachen Indiens und Tibets, ihrer Literatur, Geschichte und Religion, vom 1. Jt. v. Chr. bis heute. Bei Wahl des Schwerpunkts Indologie und Tibetologie sind verschiedene Modulkombinationen möglich. Die Studierenden können die Module zusammenstellen, je nachdem ob sie verstärkt sprachliches oder kulturwissenschaftliches Interesse haben. Bei der Zusammenstellung der Module wird den Studierenden empfohlen, sich regelmäßig mit den Lehrenden zu beraten. Folgende Kombination wird auf jeden Fall gefordert:

  • Modul I1: Sanskrit
  • Modul I5: Einführung in die Indologie
  • Modul I6: Lektüre altindischer Texte
  • weitere Module im Umfang von mindenstens 30 LPn aus dem Schwerpunkt Indologie und Tibetologie und dem dazugehörigen Optionalkatalog.

Für den Schwerpunkt Indologie muss I1 Sanskrit gewählt werden. In diesem Modul werden Sie in die Grammatik und Syntax des Klassischen Sanskrit (das ist die ca. im 4. Jh. v. Chr. erstmalig beschriebene und bis heute lebendige Literatursprache Indiens) eingeführt; außerdem erlernen Sie die moderne indische Devanāgarī-Schrift.

Exemplarischer Studienverlaufsplan Indologie und Tibetologie 

Studien- und Prüfungsordnung für den B.A.-Studiengang HSLK (Nichtamtliche Lesefassung)

Bewerbung und Zulassungsbedingungen für den B.A.-Studiengang HSLK